31.07.08 13:31 Uhr
 1.253
 

Bayern: Kleines Spinnentier im Auto zweier Frauen löste Polizeieinsatz aus

In Schirnding (Oberfranken) wurde Mittwochnacht gegen 1.30 Uhr ein Mann durch laute Schreie wach. Nachdem er aus dem Fenster schaute und einen Pkw mit eingeschalteten Warnblinkern sah, rief er die Polizei an.

Eine Streife der Bundespolizei traf dann kurz nach der Meldung am "Tatort" ein. Vor einem Auto standen zwei aufgebrachte Frauen, die schließlich nach dem Grund ihrer Aufregung gefragt wurden. Die Beamten bekamen zu hören, dass eine kleine Spinne der Fahrerin über die Beine gelaufen war.

Die Frauen zeigten soviel Respekt vor dem Tierchen, dass sie sofort und laut schreiend aus dem haltenden Pkw flüchteten. Die Polizisten als "dein Freund und Helfer", fingen dann die Spinne ganz gentlemanlike ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Polizei, Auto, Bayern, Bayer, Klein, Polizeieinsatz, Spinne
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 13:27 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frauen müssen ja eine ordentliche Phobie gegen Spinnen gehabt haben. Aber bevor der Mann selbst nach dem Un/Rechten geschaut hätte, war es vielleicht doch besser bei den Schreien die Polizei zu verständigen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:38 Uhr von oeds
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
schon in Ordnung: Ich hätte wahrscheinlich auch die Polizei gerufen, wenn ich nicht weiss, was da los ist!

[ironie]
Ein Glück, dass es so glimpflich abgelaufen ist, die Spinne hätte die beiden ja auch bei lebendigem Leibe in einem Stück verspeisen können...
[/ironie]
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:40 Uhr von oevi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ahhh: hiihi spinnen können so grausam sein mit ihren 8 beinen o0
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:46 Uhr von uhrknall
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Durch das Schreien hat die Spinne sicherlich jetzt einen Hörschaden. Gut, dass sie von der Polizei gerettet wurde :)
In Amerika könnte die Spinne wegen unsittlicher Berührung verhaftet werden :)

Was wäre passiert, wenn die beiden Frauen mit 200 auf der Autobahn unterwegs gewesen wären?
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:46 Uhr von Bokaj
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
traurig, aber: manchmal schäme ich mich wirklich für Mitglieder meines Geschlechts :-((
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:07 Uhr von Carry-
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ uhrknall: schwerer unfall, 2 tote, vollsperrung und alle fragen sich wie der unfall bei schnurgerader strecke zustande kam!?
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:39 Uhr von Shakotai
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, zumindest Geistesgegenwart: bewiesen die Frauen, dass sie ihr Fahrzeug noch zum Stehen brachten... :-)

Aber mit der Phobie stehen sie nicht so ganz allein da. Bei meiner Holden kann ich nach den Jahren auch schon am Schrei erkennen wie gross das Vieh ist... :-)
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:41 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zt zt: Ich hoffe, die Spinne hat einen verdammt guten Anwalt und kann schlüssig erklären, warum sie nachts um 1:30 in einem fremden Auto eine Frau unsittlich berührte.

Außerdem sprach die Spinne keinerlei Deutsch und wurde von Schäuble höchstpersönlich als terrorverdächtig eingestuft.
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:48 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Jo, is klar...
Ich hoffe, du hast keinerlei Phobie! Nicht, dass wir uns auch mal für dich "schämen" müssen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 16:52 Uhr von Nepenthes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man eine Phobie hat dann hat man eben eine. Darüber kann man sich leicht lustig machen, aber man könnte genauso gut über krebskranke lästern.

Schade nur das sich die wenigstens phobiekranken therapieren lassen.
Und die wenigsten die behaupten sie hätten eine Spinnenphobie, haben auch wirklich eine..sie ekeln sich nur davor. Da ist ein meilenweiter Unterschied.
Kommentar ansehen
31.07.2008 17:29 Uhr von CRK277
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nepenthes: Ein Unterschied zwischen Phobie und Ekel?
Hm..also ich behaupte mal von mir, ich habe keine Phobie, aber dennoch arge Ekelgefühle, wenn ich ne Spinne sehe. Ich wäre bestimmt auch son Unfallkandidat, wenn mir son Vieh beim Autofahren das Bein hoch krabbelt (kommt natürlich immer auf die Größe an).
Ich denk mal, auch wenn es einen Unterschied gibt, die Auswirkungen sind (fast) dieselben.
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:08 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also bitte, bei der einen Dame handelt es sich um eine vorbildliche Autolenkerin.
Bevor sie in Panik laut schreiend aus dem Auto geflohen ist, hat sie es nicht versäumt, den Warnblinker ordnungsgemäss anzuschalten.
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:27 Uhr von Nepenthes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CRK277: natürlich gibt es einen Unterschied. Phobien sind anerkannte Krankheiten.
Jemand mit Spinnenphobie hat Angst, selbst wenn keine Spinne da ist. Dieser jemand kann sich auch keine Spinnenbilder angucken, und abends im Bett kriegt dieser Panik weil sich ja irgendwo eine verstecken könnte.

Vor meiner Nachbarin ekeln ich mich auch, laufe aber nicht panisch wegwenn ich die sehe.
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:35 Uhr von hotellazur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr werdet lachen aber ich würde mich wahrscheinlich wie die Frau benehmen, ich habe einen Schiss vor Spinnen, das ist nicht lustig -.-
Kommentar ansehen
01.08.2008 09:06 Uhr von Bokaj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CRK277: Wenn die Frauen wirklich eine Phobie haben, dann ist ihr verhalten entschuldbar. Da hast du recht. Nur ich habe einige Freundinnen, die finden dieses Spinnenverhalten wohl sehr weiblich und attrativ. Sie kokettieren geradzu damit.

Das macht mich wütent, denn es ist so albern. Aber Männer scheinen es wirklich zu lieben, dieses hilflose Verhalten.
Also wird die Geselschaft mit "Scheinphobien" wohl leben müssen.
Kommentar ansehen
04.08.2008 20:40 Uhr von sgfx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Scheinphobien ist das richtige Wort...


Wenn ich das schon sehe wie die ganzen Weiber los kreischen weil da irgendwo ne Spinne sitzt und das alles nur weil eine Freundin angefangen hat zu kreischen.
Könnte man schon fast als Gruppenzwang formulieren, diese meist (nicht immer) pseudo-phobistische Spinnenangst...
Aber naja, mittlerweile wird sowas ja mit der Muttermilch aufgesogen :D

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: CSU will Heroinabhängigen mit Nasenspray Leben retten
Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?