31.07.08 12:55 Uhr
 659
 

Es werden 340.000 weitere Soldaten für den Afghanistankrieg benötigt

Inzwischen kämpfen 60.000 Soldaten in Afghanistan gegen die Taliban. Davon stellt die NATO 40.000 Soldaten und die USA 20.000 im Zuge ihres Anti-Terror-Kampfs. Somit beteiligen sich 40 Nationen an diesem Krieg.

Die Ausrüstung der dort stationierten Soldaten gilt als umfangreich. Gerade die technische Ausstattung ist auf dem neuesten Stand. Angesichts US-amerikanischer Einschätzungen dürfte dies allerdings alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein bedeuten.

Amerikanischen Experten nach, bedarf es für Afghanistan mindestens 400.000 Soldaten, um die weitreichenden Gebirgsketten wirkungsvoll kontrollieren zu können. Solange keine ausreichenden Ressourcen bereit gestellt werden, bleibt dem dortigen Militär nur eins, nämlich Tote zählen.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Soldat
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 12:52 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, und unsere Politiker diskutieren sich heiß, ob sie nun 1000, 2000 oder 2500 Soldaten mehr hinschicken. Nichts als Propaganda für amerikanische Interessen.
Vielleicht kann mir hier einer plausibel erklären, welche Interessen wirklich hinter dem Afghanistankrieg stecken.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:06 Uhr von oevi
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Anti-Terror-Kampf ??? Ich denke nicht das dies ein Anti - terror Kampf ist sonst würden sie ja keine unschuldigen einwohner abknallen
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:13 Uhr von de_waesche
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
so groß kann kein löffel sein, damit diese suppe jemals ausgelöffelt würde. da wird eher nochmal nachgeschenkt.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:22 Uhr von Nocverus
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
je mehr soldaten da sind, desto mehr (soldaten)opfer wird es beim nächsten selbstmord attentat geben.

die amis können ruhig mehr männer hinschicken, die haben genug und sind die einzigen, die wirklich groß angst vor terror haben müssten.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:25 Uhr von Carry-
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: das sind endlich mal realistische zahlen. wenn man sich schon dafpr entscheidet krieg zu führen, muss es auch richtig machen. ansonsten könnte man es auch gleich sein lassen. und dass man mit ein paar tausend soldaten nichts ausrichtet, hat man ja in den letzen jahren gesehen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:32 Uhr von silah
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
wisst ihr nicht umso mehr deutsche soldaten sich dort befinden umso höher ist die terror gefahr in germany fällt euch es nicht auf?? nach den terror anschlag in spanien sind die truppen aus dem gebiet gegangen was ist passiert?? spanien lebt wieder terror frei !!!
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:45 Uhr von punor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie sich halt welche stricken. Denke 340.000 US Amerikaner lassen sich auch noch finden.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:47 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@silah: das halte ich für propaganda.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:48 Uhr von karsten77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An :raven: Ich hab´ da was http://video.google.de/...

Den Link hab´ ich hier schon mehrfach gepostet, es gibt einfach zu viele Nachrichten. Da geht sowas manchmal unter :)
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:13 Uhr von Raron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg? Ich nenne das eine Verprügelungsaktion!
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:27 Uhr von Wooduu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Afghanistankrieg: Wir brauchen den Amerikaner nur zeigen das wir unterwürfig sind und unsere Truppen abziehen. Sollen doch die Grosschnautzen die 400 000 Stellen sie machen doch sogerne Krieg.
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:33 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Roboterentwicklung für Afghanistan? Also ich dafür für die abgelegenden Bergketten Drohnen zu entwickeln. So könnte man sich Tausende Soldaten ersparen und gleichzeitig eine effektive Überwachung bei gleichzeitiger Angriffsmöglichkeit garantieren. Problem ist nur, dass bodengestützte Drohnen derzeit noch Schwierigkeiten in unwegsamen Gelände haben, denn bei einem gut koordinierten Einstz müssen Luft- und Bodendrohnen effektiv zusammenarbeiten.
Kommentar ansehen
31.07.2008 15:19 Uhr von punor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: Zitat: "Also ich dafür für die abgelegenden Bergketten Drohnen zu entwickeln. So könnte man sich Tausende Soldaten ersparen und gleichzeitig eine effektive Überwachung bei gleichzeitiger Angriffsmöglichkeit"

Mann könnte die Afghanen auch einfach mal in ruhe lassen, würde viel mehr einsparen und vor allem tausende Leben retten. (:

Greetz
Kommentar ansehen
31.07.2008 15:27 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: deswegen sind die Kampfdrohnen aus dem Irak zum Großteil
abgezogen, weil sie kurzsichtig Hochzeitsgesellschaften
bombardieren und "befreundete" Milizen nicht erkennen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 15:59 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn´s: dumm läuft wird Afghanistan ein 2. Vietnam. Die BRD wäre gut beraten, wenn sie die Soldaten langsam aber sicher zurückzieht und den Leuten dort Ihre Ruhe lassen würde.
Die wollen halt keinen europäischen Lebensstil, das ist zwar schade für die Frauen, die dann halt wieder mit Burkas durch die Gegend laufen müssen, aber es ist so!!
Soll die Achse des "Guten" sich um die Schei**e kümmern, die angerührt worden ist und diese schön auslöffeln.
Kommentar ansehen
31.07.2008 17:00 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@punor: Wenn du der El Kaida wieder einen Rückzugsraum geben willst...viele Afghanen hassen die Taliban und sind glücklich über die Befreiung. Leider macht die Taliban sie mit dem Opiumanbau zu Sklaven.
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:12 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: ja klar, die Taliban finanzieren sich mit Opiumanbau...
Warum gab es den nicht während ihrer Herrschaft?
Vielmehr finanziert sich die neue Herrscherklasse
Afghanistan daraus.
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:33 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usamabra: Damals wurde jener anbau unterdrückt, doch seit sie aus der regierung raus sind brauchen sie ihn wieder.

Nochmal zum Thema Roboter:
Wegen der ganzen Fehlschläge bin ich ja auch dafür, die nur in abgelegenden Gegenden einzusetzen und ständig weiterzuentwickeln.
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:16 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutsche melden sich wieder zum dienst? lol*
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:52 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Den gab es schon unter ihrer Herrschaft. Erst gegen 2000 haben sie ihn verboten. Jetzt, im Krieg mit den westlichen Nationen, tauschen sie Dope gegen Waffen ein.
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? sollen die amis doch schicken, die haben das schließlich angefangen
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:33 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als ALG2-Empf. würde liebend gerne dorthin, aber der BW ist man ja nicht gut genug....
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:46 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@102033: Join the Army.

http://www.army.mil/
Kommentar ansehen
03.08.2008 12:57 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 102033 bist wohl lebensmüde rofl*
Kommentar ansehen
03.08.2008 16:30 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz: <<<bist wohl lebensmüde.....>>>

Die Chancen in Afghanistan aufgrund Kriegshandlung zu Tode zu kommen, würde ich für einen deutschen Soldaten nicht viel höher schätzen, als für den Deutschen während einer Fahrt in den Urlaub, in die Arbeit, zur Tanke um die Ecke oder sonst wohin in seinem geliebten Auto ums Leben zu kommen.

http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?