31.07.08 11:04 Uhr
 581
 

Italienische Truppen gegen illegale Einwanderer

Gegen den Protest von Gewerkschaften und politischen Parteien werden ab der kommenden Woche in Italien Militärtruppen im eigenem Land eingesetzt. Regierungschef Silvio Berlusconi rechtfertigt diese Maßnahme, mit dem gestiegenem Sicherheitsbedürfnis in Großstädten.

Von den 3.000 für diesen Einsatz geplanten Soldaten sollen 1.000 zur Verbrechensbekämpfung in den Städten wie Rom, Mailand und Neapel eingesetzt werden. Die übrigen 2.000 Soldaten sollen gegen illegale Einwanderer zum Einsatz kommen.

Diese Maßnahme des "Militärs im Innern" ist zunächst auf sechs Monate zeitlich begrenzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, legal, illegal, Truppe, Einwanderer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 11:08 Uhr von LeChiffre89
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Also: für mich hat die Sache schon einen herben Beigeschmack.

Ich kann Leute, denen bei dieser Nachricht der Gedanke an die Geschehnisse von vor 70 Jahren in den Kopf kommen, durchaus verstehen.

Berlusconi zeigt so langsam aber sicher sein wahres Gesicht.

mfg
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:16 Uhr von usambara
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
populistische Maßnahmen erst wird in einer Säuberungsaktion der Müll beseitigt, jetzt die
Ausländer mit militärischen Mitteln (in der Reihenfolge).
Die wahren Ursachen wie Korruption, Mafia etc bleiben unberührt- weil es Berlusconis Geschäftsfreunde treffen würde.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:40 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Geschicktes Manöver: So kann man sich bei der Bevölkerung beliebt machen und schön weiter im Hintergrund seine Mafia-Geschäfte durchziehen.

Man kann dem Berlusconi vorwerfen was er will, politisches Geschick scheint er jedenfalls zu haben.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:51 Uhr von Mi-Ka
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ist halt billiger: als die Polizei mit ausreichend finanziellen Mitteln und Befugnissen auszustatten.
Und es schadet sicherlich nicht auch, dass er nur vor seiner Wählerschaft als "harter Hund" gelten kann.
Kommentar ansehen
31.07.2008 16:04 Uhr von Onkeld
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mi-ka: billiger? das militär? sicherlich nicht. erkundige dich mal über die wartung von nem fenneck/fuchs als tpz.

außerdem wie funatrnic schon gesagt hat, der respekt vor "gesetzeshütern" steigt endlich mal.
Kommentar ansehen
31.07.2008 16:11 Uhr von C3rone
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr schön statt in ihren tollen Ländern Bürgerkrieg zu führen und sie herunterzuwirtschaften, sollen sich die ´illegalen Einwanderer´ lieber am Aufbau beschäftigen

Aber sich in Europa durchfüttern zu lassen ist ja viel einfacher...
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:48 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@funk-a-tronic: das meinst du nicht ernst oder? hab ich die ironie etwa übersehen...das was du schreibst KANNST du nicht ernst meinen. es sei denn du bist sehr jung und hast keine ahnung was das bedeuten kann....

naja aber bist sicher so einer der meint: ich hab nix getan, ich hab nichts zu befürchten...
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:20 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@funk: sorry, hab mich mal wieder bös verschätzt! my bad :(

die von dir genannten vorteile mögen ja greifen. dir ist aber klar dass dann soldaten auch gegen die bürger eingesetzt werden können, oder?

lies mal das grundgesetz durch, es gibt hier schon punkte die diesem einsatz widersprechen. aber in italien bei duce b. geht das wohl. auch hat er sich seine eigenen immunität verabschiedet. jetzt kann er soldaten bei demos einsetzen..ups sorry...natürlich nur bei terroristen und verbrechern. nur WER definiert das?

hoffe du hast jetzt ne idee warum ich diese aktion extrem verurteile!

merci.
ows
Kommentar ansehen
05.08.2008 02:37 Uhr von Great.Humungus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar denken viele das das Militär zur Verbrechenssicherung einzusetzen eine gute Idee wären aber man darf nicht vergessen das die Polizei und das Militär abgesehen von der Waffe nichts miteinander zutun haben.

Die Polzei wird extra für ihren Dienst ausgebildet, z. B. der Umgang mit Betrunkenen oder Randalierern, während das Militär auf Kampfeinsätze trainiert ist. (ich kann mir gut vorstelln das der Soldat 10 mal schneller nach der Waffe greift als der Polizist).

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?