31.07.08 11:02 Uhr
 1.367
 

Wurde Hausangestellte von "Hannibal" Gaddafis Ehefrau in die Brüste gezwickt?

Im Zusammenhang mit den aktuellen Misshandlungsvorwürfen gegen "Hannibal" Gaddafi und seiner Ehefrau (SN berichtete), äußerte sich nun seine tunesische Hausangestellte gegenüber dem Westschweizer Fernsehsender TSR.

Demnach wurde ihr vom Sohn des libyschen Machthabers Muammar Gaddafi nach Dienstantritt zunächst Personalausweis und Mobiltelefon entwendet, sowie eine Woche Zimmerarrest erteilt. "Hannibals" Ehefrau habe ihr in die Brust gezwickt, an den Haaren gerissen und sie mit heißem Wasser überschüttet.

Zudem sei sie durch "Frau Gaddafi" mit Schlägen malträtiert und mit Kleiderbügeln gezüchtigt worden. Aufgrund der Anwesenheit von Bodyguards sei eine Flucht unmöglich gewesen. Aisha Gaddafi, Hannibals Tochter, behauptet nun, die ehemalige Angestellte versuche nur Asyl in der Schweiz zu erlangen.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brust, Ehefrau, Muammar al-Gaddafi
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 11:13 Uhr von delighteds
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mal im Ernst bei dem Inhalt ist die Überschrift wohl ein wenig zu "putzig" geraten.

Die Formulierung der Headline ist in meinen Augen eh ein wenig unglücklich und wirr.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:03 Uhr von Compolero
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mal ne ganz blöde Frage...
Bei "Hannibal" handelt es sich ja bestimmt nicht um den aus dem Film... aber wer ist das? Hab ich da was verpasst? Oo
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:05 Uhr von mcdead
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wurde diese news nur aus shortie-geilheit geschrieben?
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:31 Uhr von Ghostwriter63
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
"Autorenraten": hätte jetzt fast Haus und Hof verwettet, dass die "News" von Gottes Zorniger, oder Alex ist.........hmmmm
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:21 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soviel zum libyschen demokratie libyen hat ja öl-reserven und solche eskapaden werden die käuferländer unter dem teppich kehren... :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?