31.07.08 10:53 Uhr
 5.597
 

Experten glauben an einen Spritpreis von 1,30 Euro für Benzin

Der sinkende Ölpreis führt mittlerweile zu etwas günstigeren Spritpreisen an den Tankstellen. Nach ADAC-Angaben liegt der Preis für einen Liter Superbenzin bei 1,47 Euro, für Diesel bei 1,44 Euro. Das könnte demnächst noch weniger werden.

Laut Expertenmeinung ist der Rückgang auf 1,30 Euro für einen Liter Benzin möglich. "Wird Öl noch billiger, kann der Benzinpreis in den nächsten Wochen auf 1,30 Euro pro Liter fallen", teilte die Chefvolkswirtin der Landesbank Hessen-Thüringen der BILD.de mit. Ein starker Euro sei dabei notwendig.

Chefökonom Michael Heise (Allianz) glaubt ebenfalls bei der derzeitigen Ölpreisentwicklung an sinkende Treibstoffpreise. Der Ölpreis sank von 147 Dollar pro Fass (159 Liter) in den letzten drei Wochen bis auf 122 Dollar. Der durchschnittliche Rekordpreis für Sprit lag am 5. Juli 2008 bei 1,58 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Experte, Benzin, Sprit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 10:56 Uhr von Flund3r
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Glauben: die auch an den Weihnachtsmann?
Kommentar ansehen
31.07.2008 10:58 Uhr von Major_Sepp
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: bin mir sicher die Mineralölkonzerne werden wieder eine extradämliche Ausrede finden um dieser "schockierenden" Entwicklung entgegenzuwirken.
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:01 Uhr von Lil Checker
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
HAHA: Das sind bestimmt die selben "Experten" die den Spritpreis für 2 Euro vorrausgesagt habn. Einfach lächerlich, alleine wie die das fest machen ^^ WENN der Ölpreis nicht steigt UND es KEINE Krisen in den Lieferländern gibt.... ja toll, dass hätte ich auch sagen können. Ich sag euch, WENN es morgen nicht regnet, stürmt oder schneit, dann gibt es bestimmt schönes Wetter ^^

Mal von der Nachricht abgesehen, dass der Ölpreis wieder um 2 Euro pro Fass zugelegt hat ^^ hier nennen sich die richtigen Experten -.-
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:02 Uhr von fiver0904
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@Flund3r: Was willst Du damit sagen, heh? Er ist immer gekommen - jedes Jahr, hat mich nie vergessen und ich war immer schön artig!
Was soll diese Aussage? Willst Du als nächstes behaupten die Erde sei rund? Ketzer!


- - -
Sorry, musste einfach sein :)
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:29 Uhr von instru14
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Experten: Die "Experten" werden sich noch wundern.......
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:32 Uhr von Bloddwyn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sind das die gleichen Experten die behauptet haben, dass der Benzinpreis in ein paar Monaten bei 2€ stehen wird? Das Problem ist eben, dass diese "Experten" oftmals keine Ahnung vom Markt haben. Niemand kann in die Zukunft sehen. Wenn man sich aber als Laie nur den Verlauf des Ölpreises ansieht, dann weiß man, dass er im Moment am fallen ist und dass diese fallenden Kurse solange fallen bis sie wieder von steigenden abgelöst werden. Dafür müsste der Preis z.B. nur wieder über 130 Dollar/Barrel steigen und schon gäbe es viele Händler, die den Ölpreis wieder bis nach oben über 145 treiben.
Diese "Experten" gehen doch immer nur von den letzten Entwicklungen aus und sehen den Gesamtverlauf nicht. Deswegen ändern die auch so oft ihre Meinung.
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:32 Uhr von Jens121970
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Experten ? Ja Ja Ja und bald kommt krieg gegen denn iran dann haben wir
10€ pro liter Benzin !!!
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:33 Uhr von tigga01
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Bild spricht zuerst mit den Opfern...
Kommentar ansehen
31.07.2008 11:55 Uhr von Count78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
gute Strategie: Also ich muss schon sagen, dass dies eine wirklich gute Strategie der "begünstigten" ist.
Zuerst steigt der Preis, bis die Leute anfangen sich zu beschweren.
Dann bleibt der Preis einigermaßen stabil, die Leute halten die Füße wieder still.
Zu den Ferien wirds wieder teurer, mehr Leute beschweren sich (aber nur wenige werden aktiv).
Und jetzt FÄLLT der Preis wieder, bis sich keiner mehr aufregt. Dann geht das Spielchen wieder von vorne los...

Wenn man mal die Spritpreise GLOBAL vergleicht fragt man sich, warum 1 Liter Super in Ägypten bei ca. 28Cent liegt...

--> http://www.boykottplaner.de
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:05 Uhr von ZTUC
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
langfristig auf 2 EUR Ich glaub nicht, dass der Benzinpreis wieder auf 1,30 EUR sinkt. Energie wird immer teuerer und ein Ende ist nicht abzusehen, kurz um die fetten Jahre sind vorbei. Der Peak-Oil ist erreicht.

@deey

75% Steueranteil sind übertrieben. Da Mineralöl- und Ökosteuer Festbeträge sind, ist der Steueranteil in den letzten Jahren gesunken. IMHO liegt er nun zwischen 50 und 60%.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:05 Uhr von Bloddwyn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Count78: Also erstmal solltest du dir verinnerlichen, dass der Benzinpreis vom Ölpreis abhängig ist. Da haben die Preismacher von der Tanke nichts mit zu schaffen. Die müssen die Ölpreise übernehmen. Worüber du dich aufregst sind wohl eher die Steuerzuschläge des Vater Staat (D z.b. nimmt mehr als die Regierung in anderen Ländern), sowie die saisonalen Schwankungen, die auftreten, wenn Urlauber viel mehr Benzin benötigen als sonst, dann steigt der Preis...
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:25 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das glaube ich nicht: Der Spritpreis hat sich jetzt in einer Region festgefressen der für die Ölmultis verdammt gute msätze bringt, warum sollte man da zusehen das der Preis wieder auf ein "erträgliches" Maß sinkt?
Autofahren ist bald nur noch für Priviligierte erschwinglich, der Rest geht zu Fuss oder ÖPNV.
Die Schmerzgrenze in Sachen Spritpreis ist noch nicht erreicht, die Schraube kann locker noch nach oben gehen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:32 Uhr von Simon_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Die Mehrwertsteuer auf den Sprit ist kein Festbetrag ;)

Steuern für Sprit seh ich ja grade noch ein.. aber Steuern auf die Steuern zu verlangen ist unverschämt.

Ohne die MwSt wäre Sprit ~30Cent billiger.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:39 Uhr von diehard84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...na klar: schon die news sagt alles.."von 147 $ in den letzten 3 wochen auf 122$"...und wieso fallen dann nicht schon seit 3 wochen die preise?

erhöhungen werden noch am selben tag wie der kurs steigt weitergegeben aber senkungen haben ja so lange zeit bis der preis wieder steigt und man gleich vom hohen preisniveau aus nochmal höher gehen kann weils ja wieder steigt...
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:52 Uhr von dakotafanningfan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gibts nur ein problem so lange sie die leute über 1,449 freuen wird sich am preis nicht sehr viel tun..
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:01 Uhr von thesithlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: komisch nur das in holland diesel und erdgas billiger sind als hier, gut die preise für benzin sind dafür bissle höher, aber 12cent pro liter preisunterschied... verglichen am morgen: noname tanke in DEL 1,429 der liter diesel, bei shell in holland 130,9 achja gas war auch ca. 10cent billiger pro kg.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:16 Uhr von redsan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Gebete wurden doch erhört. Gepriesen sei unser Heiland !




*ROFL
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:34 Uhr von Count78
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich: hängt der Spritpreis vom Olpreis ab und die Steuern spielen auch noch eine große Rolle, aber warum ist dann der Preis in Ägypten bei etwa 28Cent pro Liter Super??
Selbst wenn hier noch 50ct Steuern drauf kämen läg der Preis bei knapp 80ct, anstatt bei 150ct...
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:41 Uhr von dakotafanningfan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@count78: ganz einfach.. dort wird das öl subventioniert, um die wirtschaft zu fördern. sonst könnte sich in china kein mensch öl leisten. ps. in venezuela kostet der liter umgerechnet 3c.
Kommentar ansehen
31.07.2008 17:45 Uhr von csspainkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is klar schaut mal hier: http://www.finanzen.net/...
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:06 Uhr von TomShaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spekulation: Im Ölpreis, besser gesagt den Öl-Futures, sind derzeit ca. 1/3 Spekulation enthalten.
Es herrscht zurzeit keine Ölknappheit, kein Versorgungsengpass. Viele Anleger setzten seit Wochen auf einen fallenden Ölpreis. Durch die hohen Preise ist die weltweite Nachfrage geschrumpft, es dauert erfahrungsgemäß doppelt bis dreimal so lange bis nach einem Rückgang infolge zu hoher Preise der alte Stand wieder erreicht ist. Vielleicht beschränkt es sich diesmal nicht auf den Öl-Preis sonder auch auf die Benzin-/Diesel-Preise nachhaltig.
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:32 Uhr von ZTUC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Simon_: Der Löwenanteil der Steuern beim Benzin sind aber Mineralöl- und Ökosteuer. Das ist ein Festbetrag. Daher ist der Steueranteil beim Benzin zurückgegangen und beträgt aktuell so rund 60%.

Klar 60% sind viel, aber man sollte sachlich bleiben und nicht mit 75% oder so kommen.

Ökosteuer + Mineralölsteuer: 65,5 Cent
Mehrwertsteuer bei einem Benzinpreis von 1,50 EUR: 24 Cent
Gesamt an Steuer: 89,5 cent (ca. 60% von 1,50 EUR)

Damit der Steueranteil 75% beträgt, müsste der Benzinpreis schon auf 1,11 EUR fallen und davon sind wir ja nun weit entfernt.

Ihr könnt jetzt gern Minus geben, wie immer wenn die Wahrheit schmerzt, aber die Mathematik lügt nicht.
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:51 Uhr von 102033
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mir doch egal: 1,30 oder 1,50 ist doch kaum ein unterschied
Kommentar ansehen
31.07.2008 22:24 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Wenn der Ölpreis wirklich fällt, mit welchem Argument werden dann die Gasversorger ihre angekündigten Preiserhöhungen rechtfertigen? Von den Stromversorgern mal erst gar nicht zu reden.
Kommentar ansehen
31.07.2008 22:30 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 102033: Da hast du gar nicht mal so unrecht. Auf eine Tankfüllung von 50 Litern machen 10 Cent 5 Euro aus. Ob man nun 72 oder 77 Euro zahlt macht bei einer Tankung den Kohl nicht wirklich fett. Wenn man aber 3, 4, oder 5 mal im Monat tanken muss und dies zusammenrechnet sieht die Sache schon anders aus. Und genau darum geht es ja eigentlich.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?