31.07.08 10:19 Uhr
 508
 

Mönchengladbach: Exhibitionist belästigt zehn Jahre altes Mädchen im Park

In Mönchengladbach ist ein kleines Mädchen im Park Beller Mühler in Rheydt von einem Exhibitionisten belästigt worden.

Das Mädchen fuhr mit dem Fahrrad an dem etwa 40 Jahre alten Mann vorbei, als dieser sie ansprach. Er zeigte dem Mädchen seinen Penis, woraufhin das Kind die Flucht ergriff. Die Oma des Mädchens scheuchte den Exhibitionisten davon.

Beschrieben wurde der Täter als dick, etwa 165 bis 170 cm groß und grauhaarig. Außerdem trägt er einen Schnurrbart. Die Kriminalpolizei hofft auf Hinweise auf den Mann.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Mädchen, Mönchengladbach, Park, Exhibitionist
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 10:41 Uhr von Leo987
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Einzelfall: Das ist leider kein Einzelfall, zwei Freundinnen und mir ist ähnliches passiert als wir mit 13 Jahren an einem eher abgelegenen Weiher im Kreis München gebadet haben. Der Mann kam und zwar nicht nahe, hatte uns aber aus der Ferne zu gewinkt und offensichtlich dabei masturbiert. Wir haben den Weiher schnellst möglich verlassen.

Es gibt schlimmeres, ist aber trotzdem eine Belästigung, vor allem in so jungem Alter. Hoffentlich werden gegen den Täter Maßnahmen ergriffen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 10:54 Uhr von borgworld2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte diese Exibitionisten nicht mit Pedophielen gleichstellen!
Die haben ganz andere Motive dabei und Vergewaltigung gehört normal nicht dazu.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:02 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
exhibitionismus: ich zitiere mal aus einem vor einigen wochen erschienenen spiegel artikel zum thema:

"Wie stark wird man durch Exhibitionisten geschädigt? Das Bundeskriminalamt hat vor Jahren untersuchen lassen, ob man unter der unangenehmen Begegnung mit einem Selbstentblößer dauerhaft leidet. Der Befund: Von 8000 befragten Personen wies keine einzige seelische oder sonstige Spätschäden auf."

ich wüsste nicht warum ein kind davon geschädigt sein sollte einen nackten mann zu sehen. also lasst mal schön die kirche im dorf und ein freundliches hdf an FuseHack.
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:03 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
link: sorry, hab den link vergssen ... wens interessiert:

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
31.07.2008 12:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber es kann genauso gut der Anfang sein. Zuerst zeigt er sich nur nackt, ein anderes Mal will er dann schon mehr und irgendwann entführt er ein Kind! Exhibitionisten sind krank und unberechenbar!
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:37 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jimyp: tut mir leid, aber das stimmt schlicht und ergreifend nicht. es gibt keine hinweise darauf, dass man mit exhibitionismus anfängt und als kinderschänder endet. das is ganz billige vorurteilsbelastete stimmungsmache.
da is man eigentlich besseres von dir gewohnt ...
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: Letztendlich weiß man aber nicht, was er wirklich vorhatte oder aus welcher Intention herraus er das gemacht hat. Wenn er das nur vor kleinen Mädchen macht, dann hat das schon was mit Pädophilie zu tun.
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:01 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jimyp: nun, man weiss schon ein wenig über exhibitionismus und die motive die diese menschen haben. und es gibt keine indizien dass exhibitionisten irgendwann dazu übergehen kinder zu missbrauchen.
versteh mich nicht falsch, ich bin schon dafür den typen zu bestrafen, dulden muss man solches verhalten durchaus nicht. aber man sollte schon die kirche im dorf lassen und nicht hysterisch nach ´schwanz ab" schreien, wie einige das hier ja reflexartig tun.
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:06 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: Man kann die Sache allerdings auch umgedreht sehen.
Vielleicht ist er ein Pädophiler, der sich dadurch seine Befriedigung holt. Man muss sicherlich jeden Fall einzeln betrachten, aber möglich ist es!
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:39 Uhr von R3plic4tor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mhrm: Das ist bei mir um der Ecke, mal nen Tag den suchen gehen, wen ich ihn find und dabei erwisch ruf ich den Krankenwagen schon vor.. *g*
Kommentar ansehen
01.08.2008 00:22 Uhr von FVA
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@all: Der kommt alle Jahre wieder. Der belässt es beim Zeigen!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?