30.07.08 22:00 Uhr
 2.437
 

Energie zu teuer, Papierproduzent macht dicht

Der Papierproduzent Hermes, der in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) ansässig ist, hat jetzt Insolvenz angemeldet. Begründet wurde dieser Schritt damit, dass die Energie zu teuer geworden ist.

Hermes hatte zuvor versucht, mit dem Energieunternehmen zu verhandeln, um einen günstigeren Preis zu bekommen. Dieses Vorhaben ist aber an der harten Einstellung des Energieanbieters gescheitert.

Das Unternehmen hat 100 Mitarbeiter, die jetzt alle von der Arbeitslosigkeit bedroht sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Papier
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 22:06 Uhr von Styleen
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
hija: und weiter gehts, das lustige Karrusel -.-´
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:18 Uhr von ZTUC
 
+9 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:37 Uhr von tazmaz
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
...so sieht es aus in Deutschland, übermächtige Energiekonzerne haben die Macht übernommen und können hier in unserem Land schalten und walten wie es ihnen behagt.
Jedes Jahr neu Rekordgewinne in Milliardenhöhe und gleichzeitig zu behaupten die Herstellungs bzw Beschaffungskosten wären sooooo sehr gestiegen.

Und die gekauften Politiker machen sich selbst die Taschen voll und schauen zu und labern davon das wir alle sparen sollen.
Hoffentlich wird bald ein Ruck durch unsere Gesellschft gehen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:48 Uhr von Tumbleweed
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Anbieter wechseln^^: Strom war laut Quelle aber nicht der einzige Grund.
Rohstoffpreise, der niedrige Dollarkurs und sinkende Preise für Recyclingpapier, haben angeblich auch dazu beigetragen
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:55 Uhr von Mi-Ka
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das ist doch schon eine Weile her, oder?
Jedenfalls habe ich ein Interview mit dem Chef vor 1,2 Wochen gesehen.
Und na ja,
ein verzweifelter Chef eines Mittelstandunternehmens sieht anders aus und nicht unbedingt wie ein jugendlicher BWL-Schnösel inkl. Dauerlächeln.
Kommentar ansehen
31.07.2008 00:42 Uhr von Borgir
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
energiekonzerne: sind gewissenlose schwerverbrecher....mehr kann man dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
31.07.2008 10:22 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da haben aber einige die Meldung nicht verstanden: Diese Curtis-Gruppe hat ein Unternehmen gekauft, und dann bei den Energieversorger um "Billig-Strom" gebettelt. Die haben abgelehnt und nun nach gescheiterten Verkauf des Unternehmens wird es halt Insolvenz gemeldet damit die fetten Gewinne der restlichen Gruppe nicht gefährdet sind.

Und damit man als lieber netter Mensch dasteht wird auf den Ernergieversorger geschimpft.

Also sorry mal. Da sind 2 Sachen die ich nicht verstehe. (Bin ja manchmal etwas dumm *g*)

1.) Wieso können nicht Firmen ihren Stromversorger so wechseln wie eine Privatperson, und wenn die das können wieso haben sie das nicht versucht. ?

2.) Auch wenn die Energieversorger im allegemeine saumässige Preise haben, wieso sollen selbrige Energieversorger dann bei ausgerechnet diesen Unternehmen ne extra-Wurst braten. ?
Andere Unternehmen haben mit Sicherheit, genau wie wir Privatleute auch, mit den hohen Energiekosten zu kämpfen. Und ich denke das das was die Firma sich da blauäugig vorstellt eine Wettbewerbsverzehrrung erster Güteklasse ist.

Aber hauptsache man hat eine Feind gefunden als schuldigen den eh keiner mag.

Ach ja, die Firma wurde sogar von der RWE-Umwelt gekauft. :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
31.07.2008 10:46 Uhr von Kommentarschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
yeah: wenns so weiter geht können wir in der schule nich mehr schreiben xD

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?