30.07.08 18:42 Uhr
 177
 

Hitziges Auto, hitziger Kopf? - Hohe Temperaturen erhöhen die Unfallgefahr

Laut einer Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen erhöht sich das Unfallrisiko ab 37 Grad um ganze 33 %.

Durch die Hitze würden die Fahrer schneller ermüden und unkonzentrierter sein. Außerdem nehme die Reaktionszeit zu und man sei schneller gereizt.

90 % der Neuwagen besitzen inzwischen eine Klimaanlage, so der Automobilclub von Deutschland (AvD).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scrp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Unfall, Kopf, Temperatur, Unfallgefahr
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 18:38 Uhr von scrp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn die 37 Grad im Wagen in Deutschland nur an sehr warmen Sommertagen erreicht werden: Erschreckend!
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:15 Uhr von Venne766
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Reaktionszeit: nimmt zu? Cool
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:12 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Venne766: Natürlich nimmt sie zu. Statt 0,2 sec z.B. 0,5 sec, also schlechter!
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:54 Uhr von Baststar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also mir isses gestern passiert! grml... ich wusste ich war nicht schuld, sondern das wetter :)
Kommentar ansehen
31.07.2008 16:38 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann ja kaum noch schreiben so heiss is es hier...

und das beim Fahren? Hilfe! Rette sich wer kann!
Kommentar ansehen
11.08.2008 23:56 Uhr von md2003
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja hab auch ne Klima.......
leider geht das verdammte Ding nie:-(((((((((((((

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?