30.07.08 18:52 Uhr
 387
 

Berlusconis Medienkonzern Mediaset klagt gegen Youtube

Mediaset, der Medienkonzern des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, hat wegen Urheberrechtsverletzung Klage gegen Youtube-Eigentümer Google erhoben.

800 Millionen Dollar Schadenersatz fordert Mediaset für insgesamt 325 Stunden Material. Die Schadensforderung könnte sich allerdings erhöhen, wenn noch mehr Clips auftauchen sollten, heißt es bei Mediaset. Das bisher gesichtete Material wurde nur in Stichproben erhoben.

Wegen Urheberrechtsverletzungen auf Youtube verklagte im vergangenen Jahr bereits der Medienkonzern Viacom Google auf eine Milliarde Dollar Schadenersatz. Der französische TV-Sender TF1 hat Google ebenfalls verklagt und fordert 100.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: YouTube, Medium, Silvio Berlusconi
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 19:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:31 Uhr von Webmaster01
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Trollalarm: kT
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:41 Uhr von SellersFocus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Rechte sind eben ein Handelsgut nicht immer nachvollziehbar, aber die Rechte- und damit Nutzungsvermarktung ist eine riesige Industrie.
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:56 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@SellersFocus - so riesig ist die gar nicht, wie: immer behauptet wird - zumindest wird sie immer kleiner und die Künstler haben massiv darunter zu ledeiden. Ja, liebe einseitigen Shortnews-Leser - fangt jetzt nicht wieder mit dem ganzen Britney Spears und "die ganzen reichen Stars daoben" an. Das ist einfach nur undifferenziert. es gibt viel mehr kleine Künstler, als die paar von den Medien nach oben gepuschten!
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:22 Uhr von SellersFocus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Wir sind da glaube ich eh einer Meinung,...
Mir geht es nicht um die TopTen-Songs,.. sondern um die komplette Palette, von "Recht am eigenen Bild",.. ich darf keine Fotos von einzelnen Normalos veröffentlichen ohne deren Einverständnis! Über Fotos, die man nicht einfach, nur weil technisch möglich mit Copy-Paste von Webseiten klaut,... bis hin zu Songs und Video,.. in die ja jemand Energie, Kraft, Zeit und Geld gesteckt hat,... und die somit "Eigentum" darstellen (Urheber-, Nutzungs, Verwendungsrechte, etc. sind hier ein Thema). Und das entwenden von EIgentum ist nunmal kein Kavaliersdelikt,...
Übrigens fängt dies schon bei den Avatar-Bildern hier bei SN an,..;o)
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:24 Uhr von GermanCrap
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@achtungsgeb Das ist Ansichtssache. Ich bin dafür, dass das Urheberrecht im Privatbereich nichts verloren hat und Youtube ist eindeutig privat. Nur weil die MedienMafia durch ein starkes Lobby es schafft alles was nicht direkt Milliardengewinne bringt zu kriminalisieren, ist es vom moralischen Standpunkt nicht falsch. Und komme nicht mit arme Künstler, die Geld brauchen - das bekommen sie von der MedienMafia ohnehin kaum. Ja - die reichen Stars daoben - das IST ein Argument. Nicht gegen Reichtum an sich, sondern wie sie durch Kriminalisierung von rechtschaffenen Menschen ihr unerhörtes Reichtum verteidigen.

Und wer klagt hier? Richtig - Berlusconi, der für seine Kontakte zur Mafia ein Paradebeispiel ist.
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:53 Uhr von SellersFocus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@GermanCrap: nur ganz kurz,.. das Urheberrecht ist ein unveräußerliches Recht, welches dem Kunstschaffende auch nicht genommen werden kann, was er lediglich veräußern, vermieten oder zur Verfügung stellen kann sind NUTZUNGSRECHTE,...

Leider wird hier von sehr vielen sehr viel,.. dummes Zeug geschrieben, weil schlichtweg das Wissen nicht da ist,...und dann gehen Diskussionen recht schnell in die Falsche Richtung,..
wenn ich dich richtig verstehe, wolltest Du sagen, das Du der Meinung bist, das man zur persönlichen Nutzung mit dem Eigentum anderer (Musik, Foto, Videos, Texte, Idee) machen kann, was man will,... naja... diesen Standpunkt vertritt man meist nur solange, bis man selber Schaffender und nicht Kopierender ist,...
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:53 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GermanCrap - dann soll Youtube halt auch privat: bleiben. Da haben dann Songs und Filme, die man kaufen kann, nichts zu suchen!
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:02 Uhr von Zu_Doll
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Einwurf: " diesen Standpunkt vertritt man meist nur solange, bis man selber Schaffender und nicht Kopierender ist,..."

Also Freunde von mir spielen in ner Band, die ham sich gefreut wie sonst was, als se das erste Mal bei Youtube gesehen haben, dass ein Konzertbesucher ein Video von nem Konzert von denen Online gestellt hat. Auch vertreten die noch den Standpunkt, dass die Leute ruhig ihre Lieder runterladen sollen, je mehr es hören umso besser. Und das meiste Geld verdient man (zumindest wenn die Band noch nich sooooo bekannt ist) eh mit Konzerten und nich mit Cds.

@ Achtungsgebietender:
Die Kombination deines Nicks mit den Kommentaren, die du schreibst, lässt bei mir auch nur den Gedanken "Troll" aufkommen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:19 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Zu_Doll - dann warte mal ab, bis Deine tollen: Freunde evt. mal ihre Brötchen damit verdienen. Wenn sie monatelang an einem Album gearbeitet haben und es dann einige Idioten für lau ins Internet stellen und sie keinen Cent davon sehen. Mein Lieber, wir reden hier von Profimusikern und Filmemachern und nicht über irgendwelche Provinz-Schülerbands, die sich ein Ei aus der Hose freuen, wenn sie mal irgendwo, irgendwo, irgendwann von einem kleinen teil der Öffentlichkeit registriert werden.
Dein armseliger und beleidigender Trollvorwurf zeigt mir einfach nur, dass es mit Deiner Gehirnleistung nicht weit reicht und es keinen Sinn macht, überhaupt auf deine Kommentare einzugehen, denn das ist es doch, was Du willst.
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:22 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zu_Doll - ich würde Deinen letzten Beitrag nicht: mit "Kleiner Einwurf" betiteln sondern wohl eher mit "Großer Auswurf"! LOL
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:35 Uhr von Zu_Doll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anstatt Youtube selbst für Promo-Zwecke zu gebrauchen und so zu versuchen, die Leute wieder zum kaufen zu animieren, verklagen die Musiker Youtube und verbauen sich so irgendwann selbst die Möglichkeit, von der Bekanntheit von Youtube zu profitieren,schließlich ist das Einstellen von Videos auch für Madonna (bzw. ihre Plattenfirma) kostenlos.
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:42 Uhr von SellersFocus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde, ruhig mit den jungen Pferden: zunächst denke ich, jeder hat das Recht auf eine Meinung, auch wenn ich hier bei weitem nicht jede teilen kann.
Also sollte man nicht persönlich werden.
Was YouTube betrifft,.. als Plattform stellt sie, ähnlich wie Ebay zunächst nur einen virtuellen Raum zur Verfügung und lädt Menschen ein da etwas zu tun,.. soweit die Idee von Web 2.0,.... bei YouTube, Ebay, MySpace,etc gelingt dies recht gut, aber als "Hausmeister" muss ich eben auch ein wenig auf die Einhaltung der Hausordnung (Rechte, Gesetze,...) achten, sonst mache ich mich ggflls. mit strafbar.
Gerade bei Youtube ist es derzeit eine Hassliebe zwischen Musikern, Fußballvereinen, Verbänden (Uefa, FIFA), weil sie ihreVermarktungsrechte für die sie viel Geld bezahlt haben, gefährdet sehen,... andere sind froh, weil YouTube ihnen die Gravitation gibt, wahrgenommen zu werden
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:50 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SellersFocus - besser kann man es nicht sagen! Wenn das endlich in die Köpfe der User dringt, ist schon viel vollbracht.
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:51 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zu_Doll - Youtube ist für Promozwecke nicht zu: gebrauchen. Dafür ist es einfach zu unübersichtlich. Alleine von mir bringen sogenannte "Fans" jeden Tag bis zu 5 Songs und Videos ins Netz. Das bringt keinem was!
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:18 Uhr von Webmaster01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles geht vorbei auch Achtungsgebietende...




Gottseidank
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:55 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Webmaster01 - ich gehe davon aus, dass Du mir: nicht glaubst... was meinst du ist der Grund, dafür, dass ich versuche, vielen hier die Problematik des Urheberrechts verständlich zu machen? Versuch einfach mal zu verstehen, wie es wäre, wenn Du Dich in dieser lage befinden würdest. Youtube und Myspace waren mal gute Promotion-Plattformen - das ist aber mit dem WEB2.0-Overkill nun langsam vorbei.
Kommentar ansehen
30.07.2008 23:21 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag euch eins,,, passt beim posten von kommentaren bloß auf, dass keine wortfolge identisch mit einer bereits von mir verwendeten ist !
Ihr wisst ja, unwissenheit schützt vor strafe nicht...
Kommentar ansehen
30.07.2008 23:55 Uhr von olli58
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
versteh ich ich nicht: da wird kostenlos Werbung gemacht !

Aber so schlägt man dann 2 Fliegen mit der Klappe, zusätzlich zur kostenlosen Werbung noch mal eben 800 Millionen einklagen für Musik bei der die Einnahmen wahrscheinlich nicht einmal die herstellungs Kosten decken würden.
Anders ist es wenn die Musik für Menschen verachtende oder ähnliche Videos benutzt wird, aber dann sollte man eh den User verklagen der das Vid eingestelt hat.
Kommentar ansehen
31.07.2008 00:53 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dass jemand: wie berlsuconi an die macht kommt, kann auch nur in italien passieren....mafia halt
Kommentar ansehen
31.07.2008 04:13 Uhr von Asteroth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An Achtungsanbieter und Co: Also ich muss schon sagen deine Articularische verbale Ausdrucksweise ist schon tiefstes assoziales Verhalten , von Intelligenz keine Spur !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Zum Urheberrecht es werden Leute als Verbrecher abgestempelt , die Lieder downloaden aber die Software dafür ist legal , vielleicht sollte die Misic und Filmindustrie mal mit den Preisen aktueller Filme runtergehen , den bei Produktionskosten von 50 Cent bis 1.50 Euro für Film und Musik CD´s sind die Preise reinste Abzocke .
Jedes Lied das ich mitschneide oder jeden Film den ich aufnehme fällt ja unters Urhebergesetz.
Ich hatte letzte Woche Hausdurchsuchung der Polizei , wobei sie mir meinen Computer beschlagnahmen wollten , da ich mir Lieder gedownloadet hatte und weil ich am Rechner 12 Millionen Lieder habe .Aber als sie die Plattensammlung von 845 789 LPs , 954 364 Singels und 1200 CDs mitnehmen sollten . war plötzlich alles Blödsinn !
Kommentar ansehen
31.07.2008 04:32 Uhr von Asteroth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon von anderen angemerkt: Ist heute das meiste mit Konzerten zu verdienen , die Rolling Stones wollen 2009 , das gleiche machen wie Madonna . Man sollte auch bedenken das viele junge Künstler im Internet eine tolle Werbeplattform haben , und um so mehr ihre Lieder bei Youtube und Co downloaden , um so mehr Konzertbesucher haben sie bei ihren Konzerten ! Den sind wir mal ehrlich wer glaubt das ,daß meiste Geld die Künstler kriegen , glaubt auch an den Weihnachtsmann , das meiste Geld streifen die Musickonzerne ein !!!!
Ich finde Youtube gut , das da auch kleine Künstler ihre Produktionen veröffentlichen können , da ihnen ja von der Musicindustrie selten Chancen gegeben werden , weil da sind ja keine Millionen zu verdienen . Nur was ich als Frechheit empfind ist , wenn dann Musickonzerne behaupten sie handeln im Interesse der kleien Künstler

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?