30.07.08 16:44 Uhr
 1.011
 

US-Justizministerium: Google lieferte "ideologische Matrix" bei Postenbesetzung

Gott, Republikaner, Bush, Homosexualität, Abtreibung, Waffen - diese Begriffe standen bei der Googlesuche von Ex-US-Justizminister Alberto Gonzales ganz oben, zumindest wenn es um den "Backgroundcheck" von Bewerbern für Ministeriumsjobs ging.

Diese Begriffe wurden gemeinsam mit den Namen der Kandidaten abgefragt, tauchten dabei politisch nicht genehme Einträge auf, dann wurden konservative Anwärter auch besser qualifizierten Bewerbern vorgezogen.

Diese systematische Besetzungspraktik des 2007 zurückgetretenen Gonzales wurde jetzt in einem Bericht des Ethikabteilung des Ministeriums an die Öffentlichkeit gebracht. Die stärksten Argumenten gegen einen Job im Ministerium waren übrigens "Hinweise" auf Homosexualität und Bush-kritische Einträge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Google, Justiz, Justizminister, Matrix, Posten
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 16:48 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja: das googlen nach bewerbern is ja kein großes geheimnis mehr und net mehr der knaller, da es allseits bekannt ist
Kommentar ansehen
30.07.2008 16:58 Uhr von nopulse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ kidney: postenschacher ist genauso wenig neu - aber diese unheilige allianz hat wirlich eine neue qualität...
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:37 Uhr von SellersFocus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht die Tatsache "DAS": das Justizministerium gegoogelt hat, sondern das WONACH, die fast schon manische Angst vor Andersartigkeit ist schon beängstigend, .....
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:27 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also was mir missfällt: ist vor allem der Begriff "Gott". wollen die amis etwa jetzt nen Gottesstaat einführen? Dann hört die deutsch-amerikanische Freundschaft aber auf.

Ansonsten ist das ganze wiedermal nur eine weitere der merkwürdigen Methoden, nach denen fast überall die Bewerber ausgesucht werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?