30.07.08 14:01 Uhr
 1.316
 

Website verschickt Botschaften in den Weltraum

Die Wissenschaftler haben sich den Planeten Gliese 581c als Empfänger der 500 Nachrichten ausgesucht. Der Grund dafür ist, dass dort Leben vermutet wird.

Das Projekt mit dem Namen "Message from Earth" ist eine Zusammenarbeit zwischen dem britischen Social Network Bebo und dem Medienkonzern RDF.

Die Bebo-Mitglieder werden in einer Abstimmung die 500 Nachrichten aussuchen, die dann über ein ukrainisches Radioteleskop in den Weltraum verschickt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Weltraum, Botschaft, Website
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 13:59 Uhr von kassiopeia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee. Ich weiß bloß nicht ob die intelligenten Außerirdischen nicht ein bisschen durcheinander kommen wenn sie Nachrichten von so viel verschiedenen Leuten erhalten. Mit eine Antwort ist nicht vor 40 Jahren zu rechnen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 14:04 Uhr von mcdead
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe mal die haben keine spamfilter :D
Kommentar ansehen
30.07.2008 14:13 Uhr von MetalTribal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Versuchen kann man es, aber bei Wiki steht geschrieben:

"Neuere Kreisbahn- und Klimaberechnungen deutscher Wissenschafter lassen vermuten, dass der Planet zu heiß ist, um erdähnliche Lebensformen zu beherbergen."
Kommentar ansehen
30.07.2008 14:31 Uhr von pfauder
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir doch gleich eine passende Nachricht ein!

Kleine Variante vom "Wer das liesst ist doof":

"Wer das liesst ist ein Alien!"
Kommentar ansehen
30.07.2008 14:35 Uhr von Geschan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
unser momentaner status ist nur ein augenzwinkern im verlauf der evolution.
warum sollte auf einem vermuteten planeten genau gleichzeitig ein ähnlicher status vorhanden sein?
Kommentar ansehen
30.07.2008 15:22 Uhr von meisterallerklassen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@mcdead: hoffentlich doch --> bei der anzahl von jamba-sprüchen.....
Kommentar ansehen
30.07.2008 15:37 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gibts: n link wo man mitbestimmenkann, welche 500 nachrichten da hin kommen?

is ne interessante sache sowas!
Kommentar ansehen
30.07.2008 16:17 Uhr von Renay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Geschahn: Wenn der Planet keinen ähnlichen Status hat, vielleicht hat er ja einen viel weiter fortgeschrittenen Status, dann isses für die umso leichter unsere Botschaften zu empfangen und zu entziffern^^
Vielleicht hat dort die Evolution zweimal mit den Augen gewzinkert :P
Kommentar ansehen
30.07.2008 16:28 Uhr von nightfly85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...aber leider aber leider völlig nutzlos. Warum 500 "Nachrichten" auf einen Planteten senden? Warum nicht Eine Nachricht an 500 Planeten senden?

Und wie sieht die "Nachricht" aus? ANSII-Codes als Morsezeichen?

Selbst wenn es da außerirdisches Leben geben sollte, werden die sicherlich die paar Buchstabenfragmente für nutzlos halten.
Kommentar ansehen
30.07.2008 18:59 Uhr von chsm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lesen: Fragt sich nur ob die lebensformen da unsere sprache lesen können?
Kommentar ansehen
31.07.2008 18:41 Uhr von Cyphox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja auf einen Schlag mit 500 Nachrichten bombardieren.

Am Ende sind sie empfindlich gegenüber Radiowellen, interpretieren die Nachrichtenen als Erstschlag, setzen sich in ihre Raumschiffe und machen uns platt.

Ja, ich weiss, ich hab ne blühende Fantasie.
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:45 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe gerade das die Rubrik 2: auch vertreten ist. Da hätte sich diese News einglich hingehört.
Für mich Quatsch mit Ohren.Wurden da auch nicht schon Botschaft an "Ausserirdische" in Schriftform "nach oben" mit geschickt?
Mal Däniken informieren....:)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?