30.07.08 12:39 Uhr
 525
 

Hannover: Geheime Kamera spionierte PIN von EC-Karten

Mittels eines Kartenlesegerätes und einer Miniaturkamera konnten die bisher unbekannten Täter an einem Geldautomaten die Geheimzahlen und Kontonummern von Kunden der Postbank Hannover ermitteln, so die Polizei.

Eine Sprecherin der betroffenen Postbank teilte mit, dass sie erst durch wütende Kunden darauf aufmerksam gemacht worden sind und daraufhin die Polizei informierten. Diese geht von einem Schaden von "deutlich unter 1000" aus, wobei mittlerweile sechs Konten von Rom und Turin aus leer geräumt wurden.

Sicherheitshalber wurden mehrere tausend EC-Karten gesperrt, um den Schaden gering zu halten. Kritik übten die Beamten darin, dass es an dem besagten Automaten keine Kamera gibt, mit welcher man die Täter hätte überführen können. Außerdem übernimmt keine Versicherung solche Skimming-Attacken.


WebReporter: swc_vortex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Kamera, Karte, EC-Karte, PIN
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 13:08 Uhr von tigga01
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bin zwar kein Fan vom Überwachungsstaat, aber im Bereich von Bankautomaten sollten die Baken echt nicht an Überwachungskameras sparen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 13:17 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blöde sache: Vor allem das sich die Banken nichts davon anziehen (und die versicherungen eben auch nicht)

Meiner Meinung nach müssten die Automaten so konstruiert werden das man eben keine zusätzliche Hardware daran befestigen kann....

Ich hab mal Fotos von so etwas gesehen wo zumeist Nischen zur Montage ausgenutzt werden (zb am Kartenschlitz). So gut wie nicht zu erkennen für einen normalen Benutzer. Über der Tastatur wird eine Blende angeklebt in der ein Kamerahandy filmt (durch ein kleines Loch).


Aufpassen aufpassen aufpassen... und beim pin eingeben das tastenfeld mit einer hand abdecken...
Kommentar ansehen
30.07.2008 13:22 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tigga01 das sehe ich auch so. Meine Frau geht auch an keinen Automaten ohne Kamera um Geld zu holen. Klar schaut sie auch ob da was manipuliert wurde. Die Gefahr überfallen zu werden oder an einen manipulierten Automaten zu geraten ist einfach zu groß.

Allerdings muss ich auch keine Vorratsdatenspeicherung und so Zeug haben. Arcor speichert übrigens nicht.
Kommentar ansehen
30.07.2008 15:02 Uhr von bigpapa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
klor: und wie man sowas macht sieht man im Schulfernsehen für Gangster in De.

Die Sendung heist "Die Abzocker".

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?