30.07.08 09:00 Uhr
 5.804
 

Ingolstadt: Versteckte Kameras in Mietwohnung - Vermieter angeklagt

Letztes Jahr im November entdeckte eine Frau beim Schlafzimmer putzen eine aus der Holzdecke gefallene Minilinse. Die Kripo fand weitere Kameras in Bad und Küche. Auch in der zweiten Wohnung des Hauses wurden Kameras sichergestellt.

Die Kameras sollen schon vor über zehn Jahren installiert worden sein, als zwei angehende Lehrerinnen die Wohnung mieteten. Der 61-Jährige wollte offensichtlich intime Schnappschüsse einfangen.

Diese Bilder wurden mittels eines Senders in sein Büro übertragen und gespeichert. Nun wurde er von der Staatsanwaltschaft wegen Verletzung des persönlichen Lebens- und Geheimbereichs angeklagt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kamera, Ingolstadt, Vermieter, Versteck
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 09:12 Uhr von cirak00
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
schon vor über 10 Jahre? dann kennt der voyeur zb die mutter der familie besser als der vater
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:36 Uhr von proPhiL
 
+15 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:38 Uhr von Hans403
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl krank! Zehn Jahre, was meint ihr, wie sich die Betroffenen jetzt fühlen?! Das gefühl zehn Jahre lang bei allem beobachtet worden zu sein stell ich mir nicht schön vor.
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:49 Uhr von nONEtro
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Gut dass der vermieter das nicht darf... solche illegalen überwachungsmaßnahmen bleiben den jungs vom schäuble vorbehalten.
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:49 Uhr von tigga01
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaub der Vermieter und der Schäuble können noch gute Kumpels werden
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:06 Uhr von DE_Lux
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
haha heftiger Typ, das ist bestimmt der gleiche der Big Brother erfunden hat ^^

wie kaputt muss man sein...
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:18 Uhr von bpd_oliver
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
kaputt wie die Typen aus dem Akte08-Beitrag gestern - Wohnungen bzw. Zimmer an Frauen vermieten, und dafür gewisse "Gefälligkeiten" fordern.
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:20 Uhr von DE_Lux
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
lol: Heftiger Typ.. vor 10 Jahren schon, das war bestimmt der gleiche der BigBrother erfunden hat ^^

wie kaputt muss man sein...
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:25 Uhr von killerlegs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich irgendwie an http://de.wikipedia.org/...(Film)
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:29 Uhr von Kommentarschreiber
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
einfach nur: pervers!
Kommentar ansehen
30.07.2008 11:11 Uhr von Tw0-F4ce
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
10 Jahre: Gab es vor 10 Jahren schon solche Technik?
Hätte gedacht das die Kameras von damals noch so nen halben Aktenkoffer groß sind so wie die Handys damals :-)
Kommentar ansehen
30.07.2008 12:29 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@TW0-F4ce: Solche Technik gibt es schon länger! Nur heute kann sich jeder mit einem Durchschnittseinkommen solche Kameras leisten und kaufen.
Damals waren die bestimmt um einiges teurer!
Kommentar ansehen
30.07.2008 12:44 Uhr von streetdiver
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Tw0-F4ce: Wahre Intelligenz erkennt man an den Fragen; die erfordern nämlich selbständiges Denken.
Und dann gibt es hier noch welche, die für einen derartigen Kommentar Pluspunkte verteilen - Pisa lässt grüßen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 12:44 Uhr von Mama25
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Krank Einfach nur Krank!!! Wohl zuviel Big Brother geschaut oder was?
Kommentar ansehen
30.07.2008 13:34 Uhr von Janina 2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Beobachten anhand von Kameras mit einer: Vergewaltigung zu vergleichen, und dafür die selben Strafen zu fordern, das geht nun entschieden zu weit.

Eine "beobachtete" Frau wird immer noch Spaß am Sex haben, eine vergewaltigte Frau dagegen nicht.
Im Gegenteil: Viele vergewaltigte Frau begeben sich später ins Rotlicht-Millieu um sich an Männern zu rächen. (Stichwort "Falle stellen")
Kommentar ansehen
30.07.2008 16:15 Uhr von botcherO
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: Deswegen kann man im jap. Iphone den Kamera-Click nicht mehr abschalten...
Kommentar ansehen
30.07.2008 16:52 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was: für ein erbärmlicher spanner
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:12 Uhr von breitmaulfrosch
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kommentare sind ? in meinen Augen sehr schlecht. Auf der einen Seite möchten einige es selber nach machen , so ist es aus ihren Kommentare zu erlesen.
Die Anderen haben es scheinbar noch gar nicht richtig nachvollzogen ( sich darein gedacht ) wenn sie persönlich tagtäglich überall beobachtet werden. Bei Big Brother wissen die Personen das sie beobachtet werden !
Nur wer glaubt in seiner eigenen Wohnung so was . Denn da benimmt man sich freier !
MfG. Breitmaul
Kommentar ansehen
30.07.2008 20:50 Uhr von Dare_13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ janina: also klar ist eine Vergewaltigung schlimmer, aber wenn ein Mensch auf einmal mitbekommt, dass er immer beobachtet wurde und sich jemand daran aufgegeilt hat, dass er duscht oder so. Naja oder wenn man intime Momente oder auch private Gespräche hat, später erfährt man, dass jahrelang jeder solcher Momente geplündert wurde.. Also ich kenne ähnliche Erlebnisse und man fühlt sich in gewisser Weise auch vergewaltigt und es wird einem nach solch einer Erfahrung sicher nicht leicht fallen, sich je wieder irgendwo "heimisch" oder sicher zu fühlen. Von daher finde ich es schon angebracht, so harte Strafen zu fordern.
Kommentar ansehen
30.07.2008 21:42 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Harte Strafe ist selbstverständlich erforderlich ! Aber wie ich unsere Kuscheljustiz kenne, werden die den Hausbesitzer NIEMALS wegen dieser Tat ins Gefängnis schicken.

Jedoch müssen die Strafen für eine Vergewaltigung viel viel höher sein als für sexuelle Spanner.
Das was unsere deustchen Kuschel-Richter/Richterinnen oft tuen, nämlich Bewährung für Vergewaltiger geben, das empfinde ich als bodenlose Frechheit.

Das ist das was ich aussagen will.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?