30.07.08 10:01 Uhr
 1.240
 

Estland: Pass verloren - Über Grenze geschwommen

Wie der estnische Grenzschutz mitteilte, zogen Beamte einen völlig durchnässten und betrunkenen Mann aus dem Grenzfluss Narva zwischen Russland und Estland. Er war über die Grenze geschwommen.

Es handelte sich um einen in Estland lebenden Russen. Weil er seinen Pass verloren hatte, entschloss er sich für diesen ungewöhnlichen Weg.

Als er schwimmend in die EU eindrang, verletzte er das Schengengesetz. Nun droht ihm ein Bußgeld.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grenze, Pass, Estland
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2008 08:57 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ja mal eine nicht alltägliche Aktion. Hätte aber auch anders ausgehen können. Ertrinken zum Beispiel
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:07 Uhr von tigga01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das es glimpflich ausgegangen ist: Man stelle sich das zu Zeiten des kalten Krieges vor...
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:38 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Betrunken durch einen Fluss? Ein wunder, dass er nicht ertrunken ist!
Kommentar ansehen
30.07.2008 11:15 Uhr von Ing.Tro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehm mal an, es war für ihn die einzige logische Möglichkeit um wieder nach hause zu kommen. Wie betrunken war er? Immerhin is er ja russe, die können da schon was ab. Und so kalt is es dann ja auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?