29.07.08 20:57 Uhr
 1.467
 

Augsburg: Der Barkeeperin in der Disko ans Bein gemacht

Was viele für einen Witz halten würden, ist in einer Augsburger Diskothek wahr geworden. Nachdem die Bardame dem jungen Mann (20) sein Bier auf den Tresen gestellt hatte, öffnete dieser seinen Hosenschlitz und pinkelte durch einen Schlitz in der Bar an den Oberschenkel der Bardame.

Der Fall ist mittlerweile vor Gericht gelandet. Während die Bardame, nachdem sie etwas Warmes gespürt hatte, durch den gläsernen Tresen die Tat gesehen hat, leugnen sowohl der Täter (2,4 Promille) als auch seine beiden Freunde den Vorgang.

Nach deren Aussagen habe der "Pinkler" beide Hände auf dem Tresen gehabt und sei somit dazu nicht in der Lage gewesen. Außerdem fügten sie hinzu: "Welcher normale Mensch lässt denn in einer Disco die Hosen runter?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fevercreek
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Augsburg, Bein, Disko, Barkeeper
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 20:50 Uhr von fevercreek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar nicht wirklich angebracht, aber wenn man betrunken ist kommt man ja scheinbar auf ziemlich eigenartige Ideen :)
Kommentar ansehen
29.07.2008 21:44 Uhr von Jimyp
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dann muss wohl ein DNA Test her, der wird dann alles beweisen!
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:25 Uhr von mcdead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nicht schön sowas, aber gleich vor gericht gehen?
hausverbot + reinigung der bardamen-gaderobe sollte doch
eigentlich reichen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:26 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@fevercreek: Könntest Du nächstes Mal statt "gemacht" "uriniert" schreiben?
So klingt´s ein wenig nach Kindergartendeutsch. ;-)



Zur News: Wird schwer zu beweisen sein, wenn die Kumpel bei ihrer Aussage bleiben und keine weiteren Zeugen auftauchen.
Der Pinkler ist jedenfalls ein niveauloser Idiot.
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:51 Uhr von Drunken_Monkey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kontern: Man sollte so Leuten einfach zurück ans bein pinkeln und dann behaupten das man es nicht war, ich glaube die personen werden das dann nicht wieder machen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 23:39 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bis aufs "Gemachte": eine sehr nett geschriebene News mit leichtem Hang zum Ironischen.
Hat mir sehr gut gefallen.
Gelungenes Erstlingswerk und ein sehr guter Einstieg als Autor bei SN.

Weiter so!
Fünf Sterne von mir dafür!
Kommentar ansehen
30.07.2008 00:14 Uhr von JustMe27
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm, in welchem Laden war das? Komische Leute gibts...
Kommentar ansehen
30.07.2008 00:18 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Quellenupdate: Er hatte nicht 2,7, sondern 2,4 Promile und ist zu einem wochenend-Arrest verurteilt worden. Typisch für die Quelle Meldungen upzudaten statt neue zu machen, ist mir auch schon einige Male passiert. Aber statt nachzufragen hat man mich gleich dumm angemacht, das will ich einem neuen Newser ersparen.

Zur News: Pech, bei sowas hätte ich eine StaatsanwältIN abgelehnt.
Kommentar ansehen
30.07.2008 00:30 Uhr von FeverCreek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das "gemachte": nun ich weiß dass "ans bein machen" es etwas an kindergartendeutsch erinnert,jedoch wurde meine überschrift geändert.

hatte dann wohl doch etwas zu viel ähnlichkeit zum original, beschwerden wegen der wortwahl also bitte ans sn-team ;)
Kommentar ansehen
30.07.2008 08:26 Uhr von tigga01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rausschmeißer: Wenn der das in der Disko gemach hätte in der ich mal gearbeitet habe wäre der im hohen Bogen rausgeflogen (das ist wörtlich zu verstehen... 4 Mann, 4 Ecken und Schwuppdich)
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:22 Uhr von pana90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
I-wie musste ich lachen^^: Als ich mir das bildlich vorstellte ^^ naja wie dem auch sei

Ich finde man sollte ihm, Hausverbot geben, eine Geldstrafe geben, und joa ansonsten sollte er sich noch für den Schrott den er verzapft hat entschuldigen, dann dürfte das ausreichen!

Aber deswegen Gleich vors Gericht ^^ naja...
Kommentar ansehen
30.07.2008 10:39 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bier über kopf kippen: und rausschmeißen
Kommentar ansehen
30.07.2008 11:17 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is sowas ne News wert? OK...ging ja vor Gericht aber was ich schon alles miterleben durfte, da ist das ja normal...wie oft musste ich schon mitbekommen, wenn jemand an die Theke gekotzt, gepinkelt oder sogar mal geka....jaja...ob da jemand in Mitleidenschaft gezogen wurde, moechte ich net wissen...habe daraufhin die Raeumlichkeit verlassen...1. wegen dem Geruch und 2. sollte keiner feststellen, dass ich den betrunkenen Volldeppen kannte...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?