29.07.08 18:44 Uhr
 458
 

USA: Dankesgottesdienste für fallende Benzinpreise

Direkt vor der Tankstelle in St. Louis fanden zwei Gottesdienste statt, um Gott für die fallenden Benzinpreise zu danken.

Weiterhin wurde dafür gebetet, dass die Benzinpreise auch weiterhin fallen sollen.

Die Teilnehmer sagten, dass wenn schon die Politiker nicht für einen niedrigeren Benzinpreis sorgen, sie wenigsten Gott um Intervention bitten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Webdesigner-1976
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Benzin, Benzinpreis
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 18:43 Uhr von Webdesigner-1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das Gott sie nicht erhört und der Benzinpreis gewaltig steigen wird, so dass wir uns alle besinnen und schon bald in Wasserstoffautos fahren können, welche die Umwelt nicht verpesten. Aus Wasserstoffautos kommt nur Wasserdampf. Der Wasserstoff als Energiequelle der Zukunft wurde bereits von Jules Verne vorausgesehen, genauso wie Raumfahrt, U-Boote, Raketen, Wolkenkratzer aus Stahl und Glas, globale Kommunikationsnetze und und und... Und das lange bevor es diese gab. Erstaunlich oder?!
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:55 Uhr von kidneybohne
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiß nich was ich zur meinung der autos sagen soll...

aber cool das die gebetet haben :)
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:59 Uhr von R3plic4tor
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Ist für viele wahrscheinlich auch ein göttliches WUnder das die Preise fallen ;)
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:17 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was die Meinung der Autos angeht: weiss ich auch nix genaues.

Die Meinung des Autors hingegen ist absolut korrekt: Wenn es Probleme gibt, schafft man die mittels Innovationen aus dem Weg. Muss man natürlich leider für denken oder denken lassen.

Natürlich kann man auch einfach nur beten und auf Gott vertrauen - aber wenn das wirklich was bringt, warum fährt der Papst dann in einem panzerglasgeschützen Papamobil, und wieso hat jede Kirche einen Blitzableiter?
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:18 Uhr von KingPR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ahhhh: ein Grüner^^

Warum sollte der Benzinpreis gewaltig steigen? Wenn er ganz langsam steigt wird kontinuierlich auf regenerative Energien umgestellt ohne das es zu einer wirtschaftlichen Katastrophe kommt. Wenn der Preis sich morgen verdoppelt bricht die Weltwirtschaft ein und viele Länder werden militärisch gegen Ölstaaten interagieren. Während die UN so militärisch handlungsunfähig wird werden auch Kriege im Fernen Osten (Nordkora vs Südkorea, China vs. Taiwan, Russland gegen die anderen ASEAN Länder außer China) ausbrechen, da die überlegenen Nationen keine Folgen zu befürchten hätten.
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:30 Uhr von mcdead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: jesus senkt den spritpreis!

jetzt muss er nur noch aus dem patriotismus hilfsbereitschaft
machen und schon können wir die erde retten....
Kommentar ansehen
30.07.2008 01:27 Uhr von countcoxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wasserstoff: ist KEINE Energiequelle!
Es kann nur als sauberer Energiespeicher genutzt werden und wird unter hohem fossilen Energieeaufwand hergestellt.

Fossile und nukleare Energie, etwas anderes haben wir zur Zeit nicht, zumindest nicht in ernstzunehmenden Mengen.

Wasserstoffautos verbrauchen zur Zeit mehr fossile Energie als normale Pkw, da Wasserstoff erst unter hohem Energieaufwand hergestellt werden muss.

Wasserstoff wird nie eine Energiequelle sein, es sei denn er wird eines Tages großtechnisch von Algen o.ä. produziert.

Momentan würde er höchstens für bessere Luft in der Innenstadt sorgen (kein Feinstaub).
Kommentar ansehen
30.07.2008 09:37 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die amis jetzt schon gottesdienste abhalten: müssten wir deutsche doch schon blutige jungfrauenopfer bringen. die sollen mal zu uns kommen. ich glaub von 100 amerikanern werden nur 10 wieder zurückreisen. die anderen 90 haben nen herzinfarkt gekriegt
Kommentar ansehen
30.07.2008 15:33 Uhr von redsan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rofl: Die spinnen, die Amis ;)
Kommentar ansehen
30.07.2008 17:07 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@static: Just 1.55 €, that is very cheap isn´t it?
No, it is the price for just one l, not a gallon.
AHhhhhh... *dies*

So in etwa?^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?