29.07.08 17:53 Uhr
 260
 

Amy Winehouse: Aus dem Krankenhaus entlassen

Heute Morgen wurde Amy Winehouse aus dem Krankenhaus entlassen, nachdem sie am gestrigen Tage ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Grund für ihren Aufenthalt war ein neues Medikament, was ihr im Kampf gegen ihre Drogenprobleme verschrieben wurde, vor allem um ihr Lungenemphysem zu bekämpfen.

"Sie nahm ein neues [Medikament] als Teil ihres Antidrogen-Behandlungsprogramms. Und es war eine schlechte Reaktion auf dieses neue Medikament", so Amy Winehouses Sprecher Chris Goodman.


WebReporter: kidneybohne
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Entlassung, Amy Winehouse
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 17:49 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück geht es ihr jetzt besser und ich bin überrascht das sie so unbemerkt da wieder raus ist. :)
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:00 Uhr von skullx
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wandelt sich SN zum Tagebuch der Promis um?
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:10 Uhr von Claus1221
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehs schon vor mir "-Britney Spears geht aufs Klo-
Heute früh gegen 8:30, genau 12 Stunden nach ihrem letzten Besuch, konnte Britney Spears es nicht mehr halten. Ihre Blase drückte aus unerfindlichen gründen. ´Ich hatte ein angespanntes gefühl in der unteren Bauchgegend´, so die Pop-Diva den Tränen nahe. Aus lauter Verzweiflung und Drang bewegte sie sich dann schweren Herzens in Richtung Toilette. Nach einem etwa 3-minütigem Besuch konnte sie es jedoch schon wieder verlassen, das Gefühl war verschwunden. Spears dazu: ´Ich konnte es nicht glauben. Da war diese Keramikschüssel, ich setzte mich auf sie drauf. Danach begann ich mich zu entspannen, und das Gefühl verschwand plötzlich langsam. Nach 3 Minuten war es dann plötzlich komplett verschwunden.´
Jedoch scheint die Diva nicht geheilt zu sein, Gerüchten zu Folge trank sie gestern gegen 11 Uhr Abends eine riesige Pulle Apfelsaft. Wann der nächste Besuch bevorsteht, ist noch unklar."
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:19 Uhr von Traychen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langweilig: Ich finde, diese ganzen sachen werden langsam langweilig, so hart wie es nun klingt, aber sie wird eh nicht mehr lange leben, schaut sie euch an, die kann mit den drogen nicht aufhören... wäre ja nicht der erste promi, der an einer überdosis stirbt.

früher war alles immer wichtig was paris macht, nur gut das die aus den medien langsam raus ist
Kommentar ansehen
30.07.2008 17:07 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die gute amy: wird spätestens am ende des jahres nicht mehr unter uns weilen, weil sie sich endgültig zu grunde gerichtet hat. das ist absehbar. schade eigentlich.
Kommentar ansehen
30.07.2008 17:08 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noch eine kleinigkeit: der autoren-kommentar ist doch eigentlich wesentlich zu kurz. das sind niemals die geforderten zeichen....oder seh ich das falsch?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?