29.07.08 17:07 Uhr
 364
 

NY: Präsentation des ersten Touristen-Raumschiffes erfolgt

Für eine Reise mit dem Weltraumfahrzeug hatte sich, wie viele Hunderte auch, Franz Haider aus Wien beworben. Er kam unter die ersten vorausgewählten hundert Touristen, von denen sechs Anfang 2010 mit der Trägermaschine "WhiteKnightTwo" zuerst in etwa 15 Kilometer Höhe gebracht werden.

Von dieser Höhe aus wird der insgesamt dreistündige Trip in den Weltraum erfolgen, die Rakete bringt das Spaceship ins All - auf 110 Kilometer Höhe. Als nächste Bewährungsprobe muss der 45-jährige Wiener im November ein zwei Tage dauerndes Zentrifugentraining in Philadelphia absolvieren.

Unter den eingeladenen Zuschauern in New York war auch der ehemalige TV-Star Victoria Principal, die durch die Serie "Dallas" weltbekannt wurde. Ob und wann sie mit ins All fliegen wird, ist allerdings nicht bekannt. Die Kosten belaufen sich auf circa 135.000 Euro


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tourist, Präsentation, Raumschiff
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 17:26 Uhr von Noseman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Pamela Barnes Ewing".

Ja, die hätte ich gerne in den 80ern schon ins Weltall geschossen.
Jedes zweite Satz des Charakters war "I`m so sorry"bzw. "Es tut mir so leid".

Ok,die Schauspielerin kann eigentlich nix dafür, trotzdem krieg ich noch heute `ne Krise.
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:45 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fantastisch: Eine interessante Umsetzung des Sänger-Konzepts, dazu auch noch von einem Privatmann ohne staatliche Organisation im Rücken.

Allerdings bei 5 min Schwerelosigkeit ist das nicht mehr als ein ballistischer Flug, ohne komplette Erdumrundung.
Zum Vergleich, die ISS schwebt etwa 350 km über den Erdboden.
Kommentar ansehen
30.07.2008 22:40 Uhr von jayjay88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann: wird das erste erschwingliche Auto für die umweltfrendliche und kostengünstige Fortbewegung auf Erden erfunden?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?