29.07.08 16:30 Uhr
 3.001
 

Massive Inflation in Simbabwe: Geldscheine bereits in Milliardenhöhe

Die Inflation in Simbabwe nimmt weiter zu: Erst kürzlich musste ein 100-Milliarden-Dollar Schein gedruckt werden, welcher schnell zu großem Ruhm weltweit gekommen ist. Mittlerweile gibt es 27 verschiedene Geldscheine in Simbabwe, aber keine Münzen mehr.

Offiziell liegt die Inflationsrate aktuell bei 2,2 Millionen Prozent, Dunkelziffer bei 12,5 Millionen Prozent. Mit dem 100-Milliarden-Dollar Schein kann man sich heute nicht mal mehr eine Scheibe Brot kaufen. ein Haus kostet gut einige Billiarden Simbabwe-Dollar.

Sogar Geldautomaten sind defekt, da sie solch große Summen nicht anzeigen können. Banken kollabieren, da die Systeme Überweisungen in Billionenhöhe so schnell nicht berechnen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hekken
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Inflation, Simbabwe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 16:12 Uhr von hekken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber mal ehrlich: Wem würde so ein Ein-Milliarden-Dollar Schein nicht gefallen? Kein Wunder dass die sich bei eBay so gut verkaufen ;)
Kommentar ansehen
29.07.2008 16:48 Uhr von StaTiC2206
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
erinnert mich an die simpsonsfolge: mit dem ein milliarden dollar schein :)
Kommentar ansehen
29.07.2008 17:00 Uhr von Montrey
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
hust: ich dächte das war ein trillion dollar schein ? ;)
Kommentar ansehen
29.07.2008 17:01 Uhr von Hekken
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
afaik müsste dies der aktuelle kurs sein: 54.036.639.077,74 Zim$ = 1 US$ ;)
Kommentar ansehen
29.07.2008 17:05 Uhr von auRiuM
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
nett: stellt euch vor ihr spart jahrelang geld für irgendwas und aufeinmal ist das ganze nix mehr wert. das ist eine ganz bittere kiste.
Kommentar ansehen
29.07.2008 17:19 Uhr von sno0oper
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Hekken: Das ist wohl der Kurs von 17:00Uhr... und wie ist er jetzt? ;)
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:03 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile: liegt der Kurs bei 54.209.000.000 ZWD/USD. Ich glaub, den Spaß werd ich mir mal gönnen und bei der Bank ein paar Mrd. Zimbabwe-Dollar kaufen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:10 Uhr von sanfrancis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Geld ist nicht alles: aber man braucht es zum überleben und das ist "auch" mit Geld
zur Zeit nicht gerade leicht, in Simbabwe. Mugabe macht das Land total kaputt und die Bevölkerung wird unfreiwillig aus dem
Land gejagt. Dann sind sie in Süd-Afrika und hoffen auf Besserung (Überleben) und dort werden sie auch noch gejagt, weil sie keiner haben will.
Mir tun die Leute in Afrika leid, die unter der Regie eines habgierigen und machtsüchtigen Diktator leiden müssen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:00 Uhr von wadimf
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
nuur geil! da kann man für einen euro in geld baden!
jaa.. ich weiß, ist scheiße dort für die menschen, bla.. aber irgendwie doch ein reizvoller gedanke.. besonders für die harzIV - bevölkerung.. da können die mal richtig auf den putz hauen..
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:47 Uhr von dkb2k6
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin Milliardär in Simbabwe Dollar :P
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:53 Uhr von pentam
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dkb2k6: Stell dir vor: wenn du ca. 20 EUR dein eigen nennst, bist du sogar Billionär und mit 12.000 Billiardär. ;-)
Kommentar ansehen
29.07.2008 21:02 Uhr von pentam
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ach ja und Bill Gates besitz umgerechnet ca. 300 Quintillion TWD. :D Das ist eine Zahl mit 32 Nullen und sieht ausgeschrieben so aus:
300.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:19 Uhr von Maxpower226
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
2006: Wurde ja schon der Simbabwe Dollar von 1000 zu 1 abgewertet.

Wären jetz also nochmal 3 Nullen mehr, wobei das anfürsich auch nichts an der Situation ändert...

Wohl dem der sich rechtzeitig ein Haus gekauft hat. Der konnte das jetz vom einen auf den anderen Tag abbezahlen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:29 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich in Grenzen: da der "Präsident" sich selbst als auserwählter Gottes gepriesen hat, sollte es für ihn ein leichtes sein, die Situation zu lösen.
Kommentar ansehen
30.07.2008 01:24 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm: ich hab noch einen 1 Milliarde-DM-Schein hier liegen. Mal gucken ob mir die Bank den noch abnimmt..
Kommentar ansehen
30.07.2008 08:47 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf dieser Afrika-Konferenz oder was das war: hat ja auch niemand kritik an dem typ geübt.
schon krass... armes land :-(
Kommentar ansehen
30.07.2008 13:43 Uhr von Fekuleto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Er hat doch im Grunde recht!

So kann es gehen, wenn wirkliche Idioten Politik machen!
Kommentar ansehen
30.07.2008 13:44 Uhr von Bloedi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Massive Geldwert-Verluste stehen bei uns auch bevor..

Was man im Moment an Preisteuerungen erlebt, ist ja schon sehr auffällig und überdurchschnittlich.

Die durchschnnittliche Real-Inflation liegt ja bei uns momentan im Bereich von 12 - 15 % .. Wertverlust jährlich..

Es wird wahrscheinlich nicht solche Ausmaße annehmen, wie in Afrika, aber viele werden in 20 Jahren so richtig beschissen dastehen, weil ihre ursprünglich in Form von Versicherungspolicen oder auf Sparkonten zusammengetragenen Summen von 50.000,- € oder 100.000,- € soviel wert sein werden, daß man davon 2 - 4 Jahre leben kann..

Dieses System steht vorm Zusammenbruch. Das predige ich seit vielen Monaten.. und es wird auch so kommen..
Kommentar ansehen
30.07.2008 19:24 Uhr von GRF
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
1million Dollarschein: Wuste gar nicht ,dass mann Dollars ausserhalb der
USA drucken kann !!!!!!!!!
Denn in Europa bekommt man für 2 Dollar 1 Euro ???
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:15 Uhr von dragonling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre vorsichtig mit den Anschuldigungen und Kommentaren, die ich über Vorgänge in anderen Ländern abgebe, von denen ich nur aus "unabhängigen" und "gut recherchierten" Medien erfahre.
Ich war nicht in dem Land und weiß nicht, was wirklich dort geschehen ist und geschieht. Aber ich habe aus anderen Quellen z.B. erfahren, das der Präsident lange Zeit aus den Industrienationen tatkräftig unterstützt wurde. Als er allerdings anfing, sich gegen das wirtschaftliche Diktat aus dem Ausland zu stellen, wurde er in allen Medien zum Buhmann. Bis hin zu ausländischen Söldnern, die das Land unter falschem Namen terrorisieren. Ich weiß nicht, wie es wirklich war, aber ich glaube nichts, was im Fernsehen (nicht) gezeigt und in den Zeitungen (nicht) geschrieben wird.

Das das aktuelle Geschehen vor Ort für die Menschen furchtbar ist, bestreite ich nicht, im Gegenteil. Die Witze über die Inflation finde ich äußerst makaber. Ähnliches kann uns auch bevorstehen, wenn die Ausbreitung der Nahrungsmittel- und Bankenkrise weiter im gleichen Ausmaß fortschreitet.

Aber wo liest man davon in der Tagespresse und auf welchen Sendern sieht man davon etwas? Wenn, dann ist es immer nur "dort drüben" und "weit weg". Bei uns ist ja alles noch super und die "kleinen Preissteigerungen" werden wir ja schon überleben.

OT:
Und wann habt Ihr was von der EU-Verfassung (gescheitert), umbenannt in Lissabon-Vertrag (auch gescheitert) und mal sehen, wie es demnächt betitelt wird, aus den Medien erfahren? NACHDEM es von unseren Politikern durchgewinkt wurde.
Also denkt über die Informationen aus den Medien nach, bevor Ihr sie nachplappert oder Euch darüber lustig macht. Und versucht mal wieder, selbst zu denken. Dabei können interessante Dinge zum Vorschein kommen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?