29.07.08 14:29 Uhr
 894
 

München: Student für lautes Telefonieren in der U-Bahn von Schülern verprügelt

Vier Schülerinnen und ein Schüler im Alter von 14 bzw. 15 Jahren haben in einer Münchner U-Bahn einen 24-jährigen Studenten krankenhausreif geschlagen. Er telefonierte ihnen zu laut.

Die Tat ereignete sich am Montagabend gegen 23 Uhr in der Linie U6. Die Jugendlichen nahmen das Telefonat zum Anlass, den Studenten zu beleidigen, anzuspucken und zu verprügeln.

Sie fügten dem Studenten eine Nasen- und Schädelprellung zu, die derzeit noch in einem Krankenhaus behandelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Bahn, Schüler, Student, Telefon, U-Bahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 14:32 Uhr von Flund3r
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Hört das denn gar nicht mehr auf? Die haben doch jetzt schon keine Zukunft mehr. Wir müssen für diesen Abschaum auch noch bezahlen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:34 Uhr von kittycat
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
omg: ey echt ey anstatt mal zu sagen du könnteste etwas leiser telen..nein gleich rauf schlagen und am besten noc hsoweit bis der jenige halbtot ist-.- was ist nur mit der 90ger jahre generation los sind die alle bescheuert geniessen die keine erziheung mehr????
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die: waren sicher nur sauer, weil sie kein usbekisch verstehen..tses

http://www.abendzeitung.de/...

Kein Kommentar zu diesem Teil der Jugend von heute...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:41 Uhr von Yuggoth
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig! Und ich habe mich letzt gewundert warum die Fahrkartenkontrollmenschen in London kugelsichere Westen anhatten und 5 Polizisten im Rücken zu Ihrer Sicherheit.

Langsam gruselt es mir vor der Welt...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:42 Uhr von mcdead
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
was haben 14 und 15 jährige um 23 uhr in der ubahn zu suchen?
einigen eltern scheint heutzutage alles scheiß egal zu sein...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:44 Uhr von Haschbeutel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube, die Eltern sind froh, dass die Kinder nicht zu Hause sind. Sonst werden die auch noch verprügelt (also die Eltern).

Aber is wirklich krank das ganze. Zumal sie (wieder mal) in einer Gruppe waren - ich könnte wetten, die kleinen Scheisser würden alleine nichtmal wagen, einen Kaugummi neben den Mülleimer zu spucken.
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:46 Uhr von Haschbeutel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nachtrag: ich sehe gerade, das waren schülerINNEN ... also ein 24-jähriger, der sich von 4 kleinen MÄdchen verprügeln lässt?

Naja...wenn er sich gewehrt hätte, hätten die ihn sicher angezeigt wegen Vergewaltigung - und hätten gewonnen.

Welches arme, unschuldige, 14 Jährige Mädchen würde denn einen 24-jährigen Studenten verprügeln. Das erinnertm ich an diese eine "Supernanny" Folge mit der 16 Jährigen aus Köln Ossendorf.
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:47 Uhr von Port
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
In der U-Bahn in München gibts gar keinen Handyempfang, nur in der S-Bahn und das auch nur auf der Stammstrecke...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:47 Uhr von Flund3r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lzzo: Es gibt einige 15-jährige die schon extrem stark und körperlich weit entwickelt sind, da kann man oft, auch wenn man älter ist nichts mehr machen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:49 Uhr von tigga01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aber wehe: man sagt was wenn die Kinder mit MP3 Handy Disko machen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:59 Uhr von Powerline86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht ganz dicht: Am erschreckendsten ist,dass es 4 Mädchen und ein Junge waren (seltsame Konstellation,dazu alle verschiedene Nationalitäten). (Ich gebe zu,ich dachte es wären Moslems.)
Mädchen in dem Alter sind ja verrückt,aber sowas hab ich noch nicht gehört.
Die Verletzungen sind ganz schön heftig.Der Student hat jetzt bestimmt ein Trauma vor diesen Gören und dem Halbstarken.

Weil die noch so jung sind,werden sie aber straffrei davonkommen. Leider. Und die Eltern wirds wahrscheinlich gar nicht interressieren.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:03 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grade noch gefunden: http://www.tz-online.de/...

"Auslöser für die Attacke vom Montagabend war nach Angaben der Polizei ein Handygespräch des 24-Jährigen. Die fünf ausländischen Angreifer - ein Jugendlicher im Alter von 15 Jahren und vier Mädchen zwischen 14 und 15 Jahren - bespuckten den Studenten und schlugen auf ihn. Dabei erlitt der Mann Prellungen an Schädel und Nase.

Während des Angriffs zog der Student ein Messer und verletzte den 15-jährigen Schüler leicht an der Hand."

Er hat sich also durchaus gewehrt..wenn ihm das jetzt nicht mal zum Nachteil ausgelegt wird.


@ Port

Es war die U6, stadteinwärts und die Bahn wurde am Nordfriedhof gestoppt.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist sie nördlich davon oberirdisch, ebenso wie die S-Bahn? Also geht das mit dem Handy schon.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:07 Uhr von muckelmaus35
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollten alle mal ins Erziehungscamp , denn zu hause bekommen sie sowas wohl nicht.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:08 Uhr von derSchmu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mann...hoert das denn nie auf?! Herr Schaeuble, sorgen sie mal fue rmehr Sicherheit und verbieten sie endlich die Ubahnen....und stecken sie die deutschen Messerstecher doch direkt bitte in Einzelhaft...sonst koennten die den Deutschen mit Migrationshintergrund waehrend derer Bewaehrungszeit, sofern schon strafmuendig, noch was antun...zum Beispiel in deren Faust laufen...

...wer Ironie oder Sarkasmus findet, darf ihn behalten, gibt mir aber dafuer sein Handy, sonst setzts was...
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:08 Uhr von Flund3r
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
muckelmaus35: ja ins Erziehungscamp was dann wieder von uns netten Bürgern bezahlt wird.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:46 Uhr von thesheep
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
na toll, ... da freu ich mich richtig: auf den herbst ... mach mein auslandssemester in münchen ... nichteinmal hier in wien geht es auch nur annähernd so zu wie dort (wir haben allerdings auch viel polizeipräsenz in den u-bahnen)
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:58 Uhr von peepshow
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
haja nach vielen jahren bin ich zurück nach hamburg und hab meine eltern besucht.......im alten ghetto.......

stehe an der bushaltestelle und da machen mich so ein paar kanacken an.......zwischen 12 und 17.......alle mit 5 kaugummi im mund, der 12 jährige brauner als ich zu meiner besten zeit, alle mit reebok classic für 40 euro und dicke hose......

hab die dann bisschen provoziert mit "wo ist denn dein vadder, dass du hier um 20 uhr rumhängen darfst..."

die haben natürlich nur "vadder" verstanden und wurden halt bisschen aggressiver.........

hab mir dann einen ausgesucht.......keine ahnung, ich glaube, es war der älteste, stärkste, lauteste und hab ihm eine flanke verpasst....betonung liegt auf flanke...nur weitaus schwächere, homos und sowas kriegt ne flanke...alles andere ne faust.

naja, plötzlich fängt der an zu weinen........ich denk, hol doch deinen bruder oder lass mich hier in ruhe.

fazit:

kein krankenhaus, keine anzeige, maul gestopft und bis in die nächsten 10 jahre psychisch gebrandmarkt.

ergo:

der freak in der bahn ist einfach ein mongster...lässt sich von kiddies weghauen....wer mir jetzt mit dem argument kommt:

"ja nee, lautes tel ja nicht gleich ein grund..." oder "gewalt und gegengewalt..."

der sollte einfach mal den finger ausm hintern nehmen und dran riechen........
Kommentar ansehen
29.07.2008 16:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ peepshow: hui, bist n ganz harter, gell...?!

gratuliere, mit deinem text hast du dich grade auf die gleiche stufe wie die 14jährigen mädchen gestellt ... respekt!!!
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:17 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Funk-a-Tronic: "dabei hätte er sich auch mit dem messer wehren können, hatte doch eins."

Davonnsteht in der Quelle nix. ein Handy hatte er.

Aber apropos: was wäre wohl passiert, wenn einer von den Irren so ein tolles WASP-Knife gehabt hätte...
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:18 Uhr von Noseman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"ätte ich einige von den gören ein messer in die schulter oder so gestochen"

Dass du ernsthaft Hilfe brauchst, wirst Du sicher selbst wissen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:42 Uhr von peepshow
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@nasenbär: [edit; eckspeck]

mit dem "student" soll assoziiert werden, dass es sich um einen gebildeten menschen handelt, der die allg. regeln akzeptiert und mit "gruppe von schülern" wird assoziiert, dass es um streunende assis handelt, die von der rütli-schule kommen. damit ist schon mal ein gefälle in dem artikel definiert, aber das checkst du nicht ganz. ergo: populismus!

deswegen meine ansicht zum wiederholten male:

wenn mein sohn nach hause kommt und mir so ne story erzählt, dann sag ich ihm:

"alter, selbst schuld. lässt dich von solchen torsos (ja, ist ok, ich weiss um das plural von torso) umhauen...geh in keller und trainiert mit deinen 500g-hanteln damit du nicht mehr ausstrahlst, dass dich jeder kiddie abziehen kann"

ich fahre die U6 desöfteren und begegne auch diesen kakerlaken, aber ich bin der meinung, dass die wissen, dass ich sie auslöschen werde, falls die auch nur einen spruch bringen.

oh mann....ist das geil hier mit euch. selten so gelacht beim schreiben eines beitrags.........

komm, holt eure fingerchen aus dem popöchen und zeigt auf den bösen mann=minuspunkte.......

allein die erfindung dieses punktesystems erinnert mich an schlägereien in der 2.klasse.......die eine hälfte schreit deinen namen und die andere den anderen.

armes deutschland.
Kommentar ansehen
29.07.2008 21:33 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5 halbstarke Schüler, sind normal kein Problem, aber wenn man mit überzogender Brutalität vorgeht macht man sich selbst strafbar. Also sollte man lernen wie man sich effektiv aber angemessen verteidigt.

http://www.ikmf.de/

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?