29.07.08 14:11 Uhr
 969
 

Frankfurt: Messerattacke von bereits verurteilten U-Bahn-Schlägern

In der Nacht zum Samstag wurde ein 23-Jähriger in Frankfurt von zwei Männern mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Er wollte dazwischen gehen, als die beiden einen anderen Mann attackierten. Die beiden Täter sind wegen anderer Gewaltdelikte bereits verurteilt, aber noch nicht inhaftiert.

Die beiden 18-jährigen Täter wurden aufgrund eines Angriffs auf einen U-Bahn-Zugführer verurteilt. Sie müssen für diese und vorherige Taten jeweils ein Jahr und sechs beziehungsweise neun Monate hinter Gitter. Ein Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr war am 9. April aufgehoben worden.

Einer der Täter wäre in nächster Zukunft inhaftiert worden, bei dem zweiten hätte seine Beschwerde gegen die Vollstreckung noch verhandelt werden müssen.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Bahn, Messe, Messer, U-Bahn, Schläger, Messerattacke, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 14:16 Uhr von Flund3r
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Nieder: mit den dreckigen Schweinen. Mal wieder top die deutsche Justiz.
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:16 Uhr von kittycat
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
*kotz*: ich hasse unser rechtssystem manchmal echt-.- Ein Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr war am 9. April aufgehoben worden. wtf..naja ihc sag azu echt nix mehr allet idioten in diesem staat -.-
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:18 Uhr von FVA
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Einzelfall: .
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:21 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, wir sollten Ihnen noch eine Chance: geben...

Die armen Kids, wissen halt einfach nicht´s mehr in Ihrer Freizeit anzufangen, und dann der ganze Alkohol, und so und...
/ironie
*ARGH* ich könnt mich übergeben. :(
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:26 Uhr von Hier kommt die M...
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: "Bei dem Messerstecher handelt es sich vermutlich um jenen 18-Jährigen, der schon als Haupttäter des Angriffs auf den U-Bahn-Fahrer im Januar dieses Jahres galt (mehr...). Er war im März zu einer 21-monatigen Jugendstrafe verurteilt worden (mehr...).
Das Urteil gegen ihn ist aber erst seit vergangenem Mittwoch rechtskräftig. Für seinen Haftantritt gab es noch keinen Termin. Haftbefehl bestand nicht mehr, weil das Oberlandesgericht Frankfurt Anfang April eine Wiederholungsgefahr ausgeschlossen hatte."

http://www.spiegel.de/...

Ist das OLG jetzt eigentlich haftbar zu machen, weil es ja die Wiederholungesgefahr ausgeschlossen hatte?

Hier auch nochmal die erste Tat, wobei es ja nicht ihre ersten Taten waren:

"Die Jugendlichen zertrümmerten in der Linie 2 mehrere Scheiben, wie die Polizei mitteilte. Anschließend seien sie auf dem überirdischen U-Bahnhof Heddernheim ausgestiegen und hätten dort den Fahrer eines anderen Zuges mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht zu Boden gestreckt. Herbeigerufene Polizisten konnten verhindern, dass die Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren auf den am Boden liegenden Fahrer eintraten. Die Beamten nahmen die Männer vorübergehend fest. Nach Angaben des hessischen Innenminsteriums handelt es sich bei fünf Tätern um Deutsche mit Migrationshintergrund, zwei weitere Täter seien Afghanen. Einige seien bereits in der Vergangenheit als Gewalttäter aufgefallen. Haftbefehl sei jedoch nicht beantragt worden."

http://www.hr-online.de/...

Ja, ne ..ist klar..die kann man natürlich ganz beruhigt wieder frei rumlaufen lassen..keiner Wiederholungsgefahr, auch wenn sie vorher schon mehrfach straffällig waren.

Und auch nach dieser ersten Entlassung bis zum evtl. Haftantritt bzw. der Bewährung, wurden beide jetzigen Täter wieder mit Gewaltdelikten erwischt...aber die wollen ja nur spielen, die Jungs, ne?

Guten Morgen, liebe Richter und andere Verantwortlichen!

Es ist Zeit, endlich mal aufzuwachen!
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:28 Uhr von Flund3r
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche: mit Migrationshintergrund und Afghanen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:46 Uhr von borgworld2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hmpf: Könnte man sie nicht vielleicher erst wegsperren, dann den Schlüssel wegwerfen und die Verhandlung vergessen?
Ne? Schade, wäre doch auch mal ne Abwechselung...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:47 Uhr von Raptor667
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
im moment könnt ich garnicht soviel essen wie ich kotzen könnt....
Es ist in Deutschland leider immer Häufiger der Fall das Täterschutz vor Opferschutz gestellt wird.
Können wir nicht wieder eine Strafkolonie einführen? Afrika ist gross genug,dort gibts sicherlich ein Plätzchen (umgeben von wilden Tieren die die Flucht verhindern) zum Steine klopfen... Von mir aus können die sich auch gegenseitig eine aufs Gesicht hauen...aber neee..hier kommen die in einen Knast mit Swimmingpool.Sauna,Fitnessraum,Fernsehen auf jeder Zelle und 3 Mahlzeiten am Tag. Mehr als manch ehrlicher Deutscher sich im moment leisten kann...ist das noch normal?
Ich kanns abwarten wann der Reichstag wieder brennt...
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:55 Uhr von parsnip1
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso bin ich jetzt nicht überrascht, angesichts der Tatsache, das es sich wieder einmal um "DEUTSCHE" mit MIGRATIONHINTERGRUND handelt?????
Ich würde zu gerne einmal die genauen Zahlen wissen wollen, wieviele ALLER Gewaltverbrechen von Tätern mit Migrationshintergrund ausgeübt werden.
Aber DAS verschweigt uns die "poltisch korrekte" Presse ja.....
Kommentar ansehen
29.07.2008 14:57 Uhr von FVA
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Einreise für potentielle Straftäter: Jetzt lässt die Bundesregierung die Muskeln spielen: Im Rahmen der Gefahrenvorsorge sei man gewillt, die Einreise potentieller Straftäter zu unterbinden, teilte die Regierung auf Anfrage der Linkspartei mit. Betroffen sind aber nicht kriminelle Familienclans aus dem Libanon oder ehrenmordende Halsabschneider aus Anatolien, sondern gewählte Parlamentsabgeordnete aus europäischen Nachbardemokratien.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:02 Uhr von FAC223
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn jemand in Deutschland geboren wird,ist er für mich Deutsch. Nur weil seine Eltern in einem anderen Land geboren sind, hat das ja nichts mit ihm zu tun.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:12 Uhr von Flund3r
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
FAC223: Wenn ein Schwein auf einer Kuhwiese geboren wird, ist es auch keine Kuh.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:12 Uhr von Haecceitas
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@FAC223: wenn sie strenggläubig erzogen wurden, spielt das schon eine gewaltige rolle!

was mich interessieren würde: wenn bekannt ist, dass die beiden gefährlich sind, wieso sind sie dann nicht zumindest in u-haft? wurde das abgeschafft und ich habs verpennt? sorry, aber sowas kann ich nicht verstehen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:14 Uhr von Montrey
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Was kann: man dazu nur noch sagen ? ICH WÜRDE AM LIEBSTEN SAGEN HÄNGT SIE AN DEN NÄCHSTEN BAUM !
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:14 Uhr von mo2011
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aha!

Und wenn eine Katze im Fischladen junge bekommt sind es Fische???
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:20 Uhr von oeds
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
als nächstes: werden die öfentlichen Verkehrsmittel abgeschafft. Immerhin finden viele dieser Straftaten dort ab (U-Bahnen, Busse). Dann müssten wir auch diese armen Leute nicht einsperren, weil dann ja keine Wiederholungsgefahr besteht!
/ironie

Ne, im ernst: Für radioaktiven Müll hat man schöne abgelegene Endlagerstätten errichtet. Die sind ausserdem gut abgesichert! Wie wärs, wenn wir das nützliche mit dem Praktischem verbinden, und diese Idioten auf Lebenszeit dorthin schicken?
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:20 Uhr von n0rg
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Die Eltern trotzdem so leben wie in ihrem Alten Land, und ihren Kindern die gleichen Werte von Recht und Unrecht vermitteln hast du da glaub ich nicht bedacht. Schau dir doch die kleinen Paschas mal an, die Jungs müssen sich lediglich von ihren älteren Brüdern, sowie ihrem Vater etwas sagen lassen.
Frauen, ob Mutter oder Schwestern sind dort Vogelfrei.
Bei uns sieht man das eigtl täglich wie die kleinen 8-10 jährigen Blagen ihr Mütter transalieren bis diese schließlich mit Tränen in den Augen das tun was ihre "Söhne" verlangen.
Das ganze passiert dann auch noch mit dem Segen des Vaters, sry aber da haben Affen eine 5 mal höhere Sozialkompetenz.

Solange die Erziehung sich nicht ändert ist für mich keiner von denen "Deutsch". Egal ob es die erste, zweite, dritte oder vierte Generation ist.
Von der Sprache mal ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:22 Uhr von Raptor667
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@mo2011: nein es sind dann keine Fische...sie sind dann im Paradies ^^

Und Todesstrafe...bin ich gegen...geht viel zu schnell...die sollen Nachdenken...lange Nachdenken was sie da getan haben..aber nicht in Luxus sondern ihrem Geisteszustand angemessen...erbärmlich.
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:50 Uhr von exekutive
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
statt sich um die: fiktive gefahr des "terrorismus" zu kümmern, sollte man sich mal lieber auf die wirklichen probleme besinnen

sprich wie man zivilisiert und gerecht mit gewaltäter umgeht

aber warum sollte man das machen?

mit dem terrorismus kann man schön die grundrechte beschneiden und mit den gewaltaten in der gesellschaft eben jene schön zerspalten und gegeneinader aufhetzen


für jeden messerstich und jeden faustschlag sollte unsere regierung haftbar gemacht werden, denn jene ausschreitungen sind die syntome von der politik welche die oberen volksverräter betreiben
Kommentar ansehen
29.07.2008 17:23 Uhr von dkr1965
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spaß und Spannung: Ich verstehe nicht warum die Menschen unbedingt auf den Mars wollen Hier bei uns auf der Erde ist es doch supi hier haben wir Spiel, Spaß und Spannung.
Na ja und wenn es mal wieder zu langweilig wird in der U-Bahn ist immer was los dank unserer Justitia.
Habe eine Idee! wir alle setzen ein Schreiben auf und Bedanken uns bei Unseren Tollen Rechtssystem für soviel Spaß und Spannung.
Kommentar ansehen
29.07.2008 19:59 Uhr von seele1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mir stellt sich immer wieder: die frage ob die die entscheiden das solche kreaturen noch ewig in freiheit rumtingeln können,jemals ein schlechtes gewissen haben.die gehören einfach weggesperrt ,da ist kein gehirn um die typen irgendwie positiv zu verändern.die können auch im knast auf andere verhandlungen warten die noch ausstehn.man da schwillt mir doch der kamm an.in dem land wird eher oma bresecke eingesperrt weil sie sich keine fahrkarte leisten konnte. hat es alles schon gegeben.
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:50 Uhr von Janina 2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil": Dieser Satz ist doch eine Farce !!!
Dieser Satz dient doch nur noch dazu, unsere netten Richter vor Arbeitslosigkeit zu schützen.

Keine Straftaten mehr, dann auch keine Arbeit für unsere Rechtsverdreher .
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:31 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2008 22:59 Uhr von Janina 2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ wok! Ich hatte mal bei einer Berufungs-Verhandlung im Landgerericht zugeschaut, da wurde einer zu 1 Monat Führerscheinentzug veruteilt.
Das Amtsgericht hatte ihm vorher 3 Monate den Führerschein entziehen wollen. Seitdem waren 7 Monate vergangen. Sein Anwalt argumentierte nun, dass er seitdem straffrei war und den Führerschein beruflich als Handelsvertreter benötige. Das Landgericht milderte die Strafe auf 1 Monat ab und der nette Richter fragte den Angeklagten, wann er denn dieses Jahr Urlaub habe. Ér werde vermerken, dass der 1-monatige Entzug dann bei Antritt des Urlaubs beginnt.

So sind sie halt unsere netten RIchter.
Kommentar ansehen
31.07.2008 13:11 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wo ich wohne ist so etwas nicht möglich. Sie wären schon nach der 1.Tat rausgeflogen, noch vor der Gerichtsverhandlung.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?