29.07.08 10:28 Uhr
 9.325
 

Neuötting: Anfangsverdacht bestätigt - 14-Jährige in Schul-WC vergewaltigt

Ein 14-jähriges Mädchen war Ende Juni von einem Schüler auf der Schultoilette sexuell missbraucht worden, so die Aussage der Schülerin, die Anzeige gegen einen 17-Jährigen erstattete. Da der Jugendliche diese Tat bestritt, wurde eine molekulargenetische Untersuchung veranlasst.

Das Ergebnis dieser Analyse bestätigte nun die Aussage des Mädchens. Der Untersuchungsrichter beschloss jetzt, den Hauptschüler wegen des dringenden Tatverdachts, eine Vergewaltigung begangen zu haben, in U-Haft zu nehmen.

Die Rektorin der Schule in Neuötting wies Vorwürfe gegenüber den Schulverhältnissen zurück. Der 17-Jährige hatte dort eine ganztägige Betreuung gehabt. Das Jugendgericht sei nun am Zug. Weitere Gutachten sollen zudem entscheiden ob Anklage erhoben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, 14, Anfang, WC
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2008 10:32 Uhr von oneWhiteStripe
 
+63 | -14
 
ANZEIGEN
17jähriger Hauptschüler? irre ich mich oder sollte man mit 17 nichtmehr auf der hauptschule sein? unglaublich was für eine verrohung an unseren schulen passiert...und sorry...aber in eine hauptschule würde ich nicht freiwillig gehen...das ist doch anarchie. 80% lernunwillige ausländer und gewalt pur...wieso zieht die eltern dieser "tiere" nicht zur verantwortung!

und bitte keine fragen welche nationalität der typ hatte...
Kommentar ansehen
29.07.2008 10:42 Uhr von oneWhiteStripe
 
+36 | -8
 
ANZEIGEN
und schon wieder ein zu- oder einzelfall Ein 17-jähriger Schüler, der Ende Juni in der Toilette der Max-Fellermeier-Schule Neuötting (Lkr. Altötting) ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll, befindet sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Wie der Leiter der Kriminalpolizei Mühldorf, Josef Maier, gestern mitteilte, seien die Ergebnisse der molekulargenetischen Untersuchungen so, dass der Anfangsverdacht gegen den türkischstämmigen Hauptschüler bestätigt worden sei.

Aufgrund dieser Ergebnisse habe die Staatsanwaltschaft Traunstein Haftbefehl gegen den Schüler beantragt. Der Untersuchungsrichter schickte den Schüler wegen des dringenden Verdachts der Vergewaltigung in Untersuchungs-Haft. Das Verfahren, so Maier, gehe jetzt beschleunigt an das Jugendgericht. Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen, weitere Gutachten folgen. Die Staatsanwaltschaft entscheidet dann, ob Anklage erhoben wird.

Das inzwischen 15-jährige, türkischstämmige Mädchen hatte Ende Juni Anzeige wegen eines Sexualdelikts bei der Polizei erstattet. Sie beschuldigt den 17-Jährigen, den sie aus der Schule kennt, sie am Nachmittag in einer Schultoilette vergewaltigt zu haben. Die Schülerin hatte sich Lehrern anvertraut, die medizinische Untersuchungen in die Wege leiteten. Der junge Mann hatte die Tat bestritten und war zunächst aufgrund der ungeklärten Umstände auf freien Fuß gesetzt worden.

Der Schüler, der im Rahmen der offenen Ganztagsbetreuung an der Schule beaufsichtigt wurde, hat die Schule nach dem Vorfall verlassen, teilte Rektorin Josefine Mayer auf Nachfrage mit. Sie zeigte sich „sehr betrübt“ über die Entwicklung, betont aber, dass die Schule keine Schuld treffe. Man werde von daher „weitermachen wie bisher“.
Sollte es zur Verhandlung vor dem Jugendrichter kommen, so findet diese unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Urteil kann aber wegen des öffentlichen Interesses bekanntgemacht werden, teilte Volker Ziegler, Sprecher der Staatsanwaltschaft Traunstein, mit.

ps: der typ wird nichts zu lachen haben. immerhin war es keine "deutsche ungläubige schlampe" sondern eine türkin!

naja vielleicht löst ja die familie des opfers das problem. handfest. vergewaltigung sollte mit minimum 10 jahren haft bestraft werden. und danach verwahrung. aber das stück dreck kommt sowieso bald wieder frei...und wird sein krankes verhalten weiterhin kultivieren können...

ob der typ von sich selber wohl behauptet dass er sowas wie "ehre" hat?

sorry, aber ich kann dieses ganze migrantenzeug nichtmehr lesen oder hören...
Kommentar ansehen
29.07.2008 10:49 Uhr von Hala
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripes: nananana so leicht is des auch net. Du musst nur wissen wo du suchen musst^^. Bin bis vor einer Woche selber noch auf die Hauptschule gegangen und muss sagen was ich immer hör in den News des ist natürlich Beschissen wenn dann einer rumschreit "Hauptschule?? Bähh" dann is des Klar so dass dann der Nächste denkt "Hmm Hauptschule eigentlich Scheisse" und so kommt des immer mehr in Verruf. ABER sowas wie in der News, ob Vergewaltigung, Schlägereien, Unwillige Ausländer, Anarchie oder Gewalt gegen Lehrer alles sowas dess pasiert nur an einem kleinen Prozentsatz aller Hauptschulen Deutschlands

@News So ein Idiot wie kann ma nur so eine Scheisse machen? Soll er halt selbst Hand anlegen wenn er sooo dringend braucht!
Kommentar ansehen
29.07.2008 11:03 Uhr von oneWhiteStripe
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@hala da hast du natürlich nicht unrecht. war auch relativ emotional was ich da geschrieben habe, habe selber ein paar hauptschüler in der firma und wunder mich jedes mal wieder warum die "nur" auf der hauptschule waren da offensichtlich IQ,EQ und SQ passen...

deshalb entschuldige ich mich hiermit bei den ca. 90% normalen hauptschülern.

ich kanns nur langsam nichtmehr hören wie solche kleinen paschas sich einfach nehmen was sie wollen. mit dieser prämisse hat KEINE gesellschaft auch nur annähernd eine chance zu überleben...aber man erinnere sich an adorno der die absolute aufklärung der gesellschaft gleichzeitig als das todesurteil der selbigen bezeichnet hat! und da hatte der herr leider offensichtlich recht...
Kommentar ansehen
29.07.2008 11:04 Uhr von Flund3r
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
oneWhiteStripe: Nur schade, dass dein Kommentar editiert jetzt editiert wird, weil die Admins der Wahrheit nicht ins Gesicht schauen wollen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 11:35 Uhr von Hala
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Minus?? Warum bekomme ich Rot???
Nur weil ich meine Meinung sage, weil ich meine Hauptschule verteidige?
Oder weil hier jemand nur gern Rumtrollt?
Kommentar ansehen
29.07.2008 11:57 Uhr von Eruptiv
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der wird: von ihren Brüdern sicher ordentlich den Arsch aufgerissen bekommen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:12 Uhr von dkr1965
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Lebenslänglich wegsperren: Lebenslänglich wegsperren mit anschließender Sicherheitsverwahrung und Schlüssel wegwerfen.
Aber nein es wird diskutiert gelabert und nach Drei Monaten ist er wieder Draußen und sucht sich ein neues Opfer. Was für eine Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:39 Uhr von PapaVonMandy
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Izzo: Da muss ich dir mal Recht geben....is genauso wie bei dem Britischen Mädchen wo die Eltern des Mädchen streng katholisch sind...die Katholiken sind nähmlich auch kein Deut besser als die Muslime
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:41 Uhr von einziiqartiiq
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Also ehrlich gesagt ich war auch auf der Hauptschule und hab mi r den ******aufgerissen um höher gestuft zu werden was aber nichts wurde und ich bin weder ausländer noch dumm im kopf !! man sollte haptschulen nicht immer über einen kamm scheren !!!
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:44 Uhr von elenath
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Izzo: Wer sagt denn, dass die Schülerin nicht gekratzt, gebissen usw hat?

Eine "molekulargenetische" Untersuchung (man könnte auch DNA- Abgleich dazu sagen....) kann mit vielerlei Körpermaterial gemacht werden:

Blut, Speichel, Sperma, Hautzellen usw.

Der Artikel der PnP ist mMn einfach nicht genau genug um das auszuschließen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:47 Uhr von robrai19
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weg damit weil wenn er sihet das die Gerechtigkeit siegt wird es nicht mehr tun. bekommt er 3 Monate lächerliche ( unsere Justiz ) wird er wohl auf eine andere Schule mit 17 kommen **gg**.....

Ich würde ihn auf ein Mädchenpensionat einsperren mit 21 und 22 Jährigen Mädchen, und due dürfen ja auch ran und nienad ahnt was, weil es so vetuscht wird, weil man will ja die Schulen nicht in eine Kritik bringen.

Weg sperren, und nachdenken soll er,
Kommentar ansehen
29.07.2008 12:48 Uhr von Windelwuff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Izzo: Izzo Deine Bewertung wurde aufgenommen


Türkisches Mädchen spielt rum, ist neugierig und wahrscheinlich auch geil, Flirtet mit nem Jungen und lässt sich im Eifer Flachlegen.

Danach wird ihr klar, dass sie große Probleme mit ihrer Familie bekommen wird. Denn spätestens bei ihrer Hochzeit wäre es rausgekommen und die Ehre ihrer Familie wäre beschmutz worden. Die möglichen Folgen kennen wir alle.

Zitat :"So beschuldigt man schnell den Jungen einer Vergewaltigung und zumindest ihre Familie könnte "gnädig" mit ihr sein. Die schlimmste Folge wäre somit, dass sie in Zukunft Vögeln kann mit wem sie will.

Ich frag mich warum sich ein Mensch vergewaltigen lässt und sich nicht wehrt? Ich würde um mein Leben kämpfen, kratzen beißen, schlagen. Egal was. Hauptsache kämpfen."

alles so leicht gesagt wenn ein Mensch angst hat man weiss ja nicht wie der verdächtigte / beschuldigte vorgegangen ist das ma zu bedacht

so klar muss man alles in bedracht Ziehen was nur geht vielleicht wollte Sie es ja auch und hat so wie du geschrieben Izzo daran gedacht ohu scheisse dat kommt spähtesten raus wenn Sie Heiratet deswegen sollten das Die Gutachter mit Ihren möglichkeiten entscheiden und die Psychologie :)
Kommentar ansehen
29.07.2008 13:33 Uhr von Deniz1008
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ drogus und andere kommentatoren das minderjährige straftaten begehen (morden, vergewaltigen usw.) ist in deutschland nicht abhängig von der nationalität oder deren abstammungsprinzip.

anscheinend haben du und andere kommentatoren nichts dagegen, das deutsche im ausland als sex-touristen ihre pädophilen neigungen befriedigen. würgs*

daher ist dein kommentar in bezug auf integration total fehlgeleitet.
Kommentar ansehen
29.07.2008 16:28 Uhr von chilldochmal
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bild dir deine Meinung!!! Ich finde der Spruch passt immer!!!
Ich finde es echt beschäment mir eure comments durchzulesen...
es war bestimmt ein ausländer der das mädchen vergewaltigt hat....
alleine dieser grundgedanke ist in meinen Augen FALSCH!!!
achja und wer sagt, dass das mädchen nich auch türkin oder polin war?

ok es mag sein das ein großer satz an imigraten nicht grad helle in der birne ist... ... aber es gibt auch imigranten die hier gerne leben und sich in deutschland wohl fühlen
ich kenn da ein paar... (auch ein paar mehr)
MEINE MEINUNG!!!
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:08 Uhr von ac-cruiser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ohhohh: jetzt muss er die heiraten, sonst gibts Besuch von den Brüdern und Onkels! :-)
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:27 Uhr von Leo987
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chilldochmal: Der Täter IST ein türkisch-stämmiger Jugendlicher und die QUELLE sagt, dass das Mädchen ebenfalls türkisch-stämmig ist. Das haben sich die Urheber der anderen Kommentare keinesfalls ausgedacht.

Dass es auch viele intelligente und in die Gesellschaft eingegliederte Migranten gibt, hat niemand bestritten.


@News: Schrecklich was an unseren Schulen passiert, vor allem an den Hauptschulen. Ich denke auch, dass unser Schulsystem Hauptschüler sehr an den Rande der Gesellschaft drängt, doch zum einen führt das zu sehr anspruchsvollen Gymnasien in denen man weit mehr lernt als in z.B. Ländern wie Amerika und Australien an den High-Schools - zum anderen ist der Täter für seine Tat komplett selbst verantwortlich und es kann keine Entschuldigung dafür geben.
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:43 Uhr von snake-deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes 14 jähriges Mädel... argh

Hm einfach Ding ab, und gut is. Wenn ers nicht unter Kontrolle hat...
Is doch genaus mitn Alk, wer ihn nicht verträgt sollts sein lassen!
Kommentar ansehen
30.07.2008 12:58 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anwalt des Türken wird: auf einen "minderschweren Fall" von Vergewaltigung plädieren, da Täter und Opfer sich kannten.
Dann beträgt die Mindeststrafe für JURISTISCH ERWACHSENE TÄTER (also ab 21 Jahren !) nur 6 Monate auf Bewährung.

Für Jugendliche (bis 21 Jahren) sind die Strafen natürlich noch geringer.

Nachzulesen hier:

http://dejure.org/...

StGB § 177 Absatz 5 (Erwachsenenrecht !)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?