28.07.08 21:51 Uhr
 809
 

Nicole Richie ist völlig abgemagert: Schuld ist das Baby

Vor kurzem hat Nicole Richie ihr Baby namens Harlow auf die Welt gebracht. Ihr Baby erblickte im Januar 2008 das Licht der Welt.

Doch nun beschlossen die Ärzte, dass Nicole Richie ihr Baby nicht mehr stillen darf. So berichtete MSN.

Nun darf Nicole Richie ihrer kleinen Harlow nur noch die Flasche geben. Die Ärzte sagten zudem auch noch, dass man nach einem halben Jahr anfangen muss "abzustillen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALeX_96
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Baby, Schuld, dünn, Nicole Richie
Quelle: vip.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 21:56 Uhr von Sir.Locke
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
eine news aus einer fotoserie mit bilduntertiteln gemacht - wahnsinn...
Kommentar ansehen
28.07.2008 23:18 Uhr von Baststar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
sonst heißt es doch, dass man so lange wie möglich stillen sollte... hmmm
Kommentar ansehen
28.07.2008 23:37 Uhr von Seelenkrank
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und: wieso ist das baby jetzt schuld? versteh ich nicht.
ich kenn leute die sind erst nach 1-2 jahren nach der geburt ihres kindes wieder normalgewichtig...
Kommentar ansehen
28.07.2008 23:38 Uhr von CRK277
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Baststar: Naja, möglichst lange nun nicht. Ein halbes Jahr sollte es schon sein, aber danach wird es unnötig, da die Kinder ja auch Zähne entwickeln ;-)

Und die Kinder stillen, bis sie in den Kindergarten kommen (oder noch viel länger), zählt schon wieder in Bereiche des Kriminellen...
Kommentar ansehen
29.07.2008 05:55 Uhr von ottmar01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Nicole einfach mal was essen und nicht nur ´n Pfeffi pro Tag lutschen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:31 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Schlankheitswahn: ist doch wahnsinnig ... dass man damit die Gesundheit ruinieren kann, scheint sie wohl zu verdrängen, aber was will man erwarten ...
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:35 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: Bis 2,5 Jahre??????
Wow!!
Das ist krass!!!!!
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:45 Uhr von Talena
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ CRK277: Nö nichtmal. Das heisst ja nicht, dass Kinder, die so lange gestillt werden, nichts anderes zu essen bekommen. Einmal am Tag dazu stillen ist ja nichtmal schlecht. Stärkt das Immunsystem des Kindes und verhindert möglicherweise Allergien.

Viele Frauen nutzen das Stillen ja auch, um schneller Gewicht nach der Geburt zu verlieren. Aber wenn man dann so unvernünftig isst, wie Frau Richie, ist das dämlich.
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:59 Uhr von CRK277
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Talena: Ich hab auch nicht gesagt, dass die Kinder dann nichts andres zu essen bekommen ;-)
Es ist mir schon klar, dass 2,5-jährige Kinder mehr essen müssen.
Trotzdem ist es krass, ein (fast)Kindergartenkind an die Brust zu nehmen, das hat schon was perverses!!!
Guck in Ratgeber, da wirst du immer die 0,5-Jahr-Empfehlung finden.
Und Frauen, die das Stillen für ihren eigenen Nutzen (Gewicht reduzieren) einsetzen und nicht zum Wohl des Kindes, haben eh einen an der Klatsche!

Ich versteh echt nicht, wie man ein selbstständiges Kind, das laufen und vernünftig essen kann (mit 2,5 Jahren kann man das wohl erwarten) stillen kann. Aber das sind wohl auch die Mütter, die es in den knapp 3 Jahren nicht geschafft haben, ihre Kinder von den Windeln zu entwöhnen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:32 Uhr von CRK277
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@KampfErdbeere: Sind Deutsche oder US-Amerikaner etwa Naturvölker??? Oh man...
Kommentar ansehen
09.08.2008 00:00 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn unsere Katze Junge hat, magert sie auch immer ziemlich ab, das gibt sich dann mit der Zeit wieder!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?