28.07.08 18:23 Uhr
 2.457
 

Laut Zentralrat der Juden geraten Aktionen von Neonazis "außer Kontrolle"

Charlotte Knobloch, Vorsitzende des ZDJ, ist der Meinung, dass die Neonazis immer selbstbewusster werden und ungehemmter mit Symbolen verfassungswidriger Organisationen umgehen.

Ausschlaggebend für ihre Aussage waren die Ausschreitungen vom Wochenende, wobei sich etwa 90 Rechtsextremisten zur Beerdigung ihres Kameraden Friedhelm Busse in Passau einfanden.

Es hat nach den Trauerfeierlichkeiten einen Angriff gegen zwei Menschen gegeben. Gegen das Einschreiten der Polizei sind dann etwa 50 Extremisten aufmarschiert, um ihren Unmut über die Polizeipräsenz zu zeigen.


WebReporter: seele1967
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aktion, Neonazi, Kontrolle, Jude, Zentral, Zentralrat, Zentralrat der Juden
Quelle: www.die-topnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 18:21 Uhr von seele1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja der ZDJ hat ja lange Nix zu vermelden gehabt und macht mal wieder die Welt verrückt. Meines Erachtens gibt es andere Aufmärsche von Gruppierungen die mir weit mehr Angst machen als die paar rechten Hansels.Vor allem sind da die Schäden auch höher als hier in diesem Fall
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:31 Uhr von high-da
 
+38 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:31 Uhr von DerPunkt
 
+23 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:32 Uhr von high-da
 
+17 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:40 Uhr von BastarDt.
 
+59 | -12
 
ANZEIGEN
achja: die Knobloch, die würde am liebsten das Internet verbieten ( http://www.youtube.com/... ), damit die Massen der Rechtsextremisten nicht mehr die tolle heile Welt gefährden.

Wir haben weitaus krassere Probleme als Antisemitismus aber der ZDJ würde dafür am liebsten die freie Meinungsäußerung verbieten.. Solange man nicht offen die Auseinandersetzung sucht sondern den Leuten den Mund verbietet, wird sich der Rechtsextremismus nicht verringern, im Gegenteil.
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:48 Uhr von seele1967
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Wir , haben hier in Deutschland ganz andere ,grössere, brutalere Auseinandersetzungen.Vor allem die unser aller Alltag betrifft.Davor hab ich weiß Gott mehr angst, ohne hier irgendwas beschwichrtigen zu wollen.Man sollte nicht vergessen das einige am Kampf gegen rechts sehr gut verdienen. Damit meine ich nicht nur Aufmerksamkeit. Von gewissen Ethnien die sich hier gegenseitig bekämpfen etc. will ich gar nicht anfangen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:06 Uhr von mustermann07
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Die sollten besser vor der eigenen Türe kehren. http://www.trend.infopartisan.net/...
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:22 Uhr von Alice_undergrounD
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
is doch gut so^^: weiss man sofort mit wem mans zu tun hat^^
ich mein solangs nich mehr nazis werden xD

aber es gibt wohl nur wenige dinge die mediengeiler sind als Lory Glory und dieter bohlen zusammen: der zentralrat ist definitiv eines davon -.-
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:29 Uhr von WeedKiller
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ähm 90 von 82 Millionen?? Also es gibt weitaus gefährlicher Leute als die,die mit rechten Symbolen rumlaufen und auf 90 Mann kommen.
Lächerlich! Außerdem kann das Swastika (heißt doch so der?) Nichts dafür dess es durch Adolf solch einen Ruf genießt. Es kommt ursprünglich laut unseres Lehrer von den Indianern.
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:34 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm... geraten ausser kontrolle...?! das klingt ja so, als wären sie vorher unter kontrolle gewesen...?!

da stellt sich doch die frage: WER hat die denn vorher kontrolliert...???
vielleicht diejenigen, die ihre existenzberechtigung im mahnen & warnen vor solchen gruppierungen.......^^
...ups, sorry - pöser, pöser erdbär *sich selber auf die finger klopft*

;oP
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:45 Uhr von FranknFurther
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
hallo gehts noch? ist denn "jetzt lasst doch die paar neonazis in ruhe die tun doch keinem was" die volksmeinung?!
außer kontrolle geraten sind sie noch nicht und trotzdem mir reichts schon dass die aufmarschieren und leute verprügeln!
nur weil es gefährlichere leute gibt heißt dass doch nich das wir den nazis narrenfreiheit lassen sollten!

Intolerante Leute sollten nicht toleriert werden,das ist meine Meinung
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:03 Uhr von Commander_J
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ WeedKiller: Swastika = Sonnensymbol
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:14 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:16 Uhr von LoneZealot
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:22 Uhr von LoneZealot
 
+13 | -21
 
ANZEIGEN
Antisemiten! Endlich offenbaren sich sie die Neonazis und Antisemiten hier grandios selbst!!!

Ich finde es richtig spassig wenn sie so offen aus ihren Löchern kommen, Namen merken damitman bei anderen News wer wer ist!

Troll_Collect erfüllt den Tatbestand der Volksverhetzung und bekommt nur VIER Minuspunkte!! Da wundert mich nur das er nicht im PLUS ist.

Ach ja, ich habe Troll_Collect gemeldet, tut ja scheinbar kein anderer hier.
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:50 Uhr von poseidon17
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
LoneZealot: Während einige auf nen Minusbutton drücken oder auch nicht oder sich wundern oder sonstwas machen, werden andere aktiv^^

http://www.shortnews.de/...

Es sind hier weitaus weniger Leute antisemitisch, als Du denkst, nur reagieren sie auf ihre Art und erreichen damit mehr ;-)

Wenn ich allerdings im Mitgliederbereich den Namen Troll eingebe, habe ich wenig Hoffnung, dass der uns künftig erspart bleibt^^
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:55 Uhr von Antibus
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
es gibt noch Andere Aktionen von Anderen, will mal sagen Gruppen, die in den letzten Jahren immer mehr ausarten! Aber wer das als Otto-Normal-Hansel erwähnt ist ja gleich braun.
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:01 Uhr von Commander_J
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
den folgenden Text hatte ich vor einiger Zeit mal in einem anderen Forum gepostet...

Bevor ich zu diesem Thema meine Meinung sage, möchte ich vorab ein paar Dinge klarstellen...

1. Ich bin definitiv kein Nationalsozialist!
2. Ich verurteile definitiv keinen Menschen nach Hautfarbe, Rasse, Geschlecht, Herkunft, Gesinnung oder Ähnlichem!
3. Das, was in der Zeit des Nationalsozialismus geschehen ist - ich beziehe mich hier auf den Holocaust und andere Verbrechen des NS-Regimes gegen die Menschlichkeit - hätte nie geschehen dürfen!


Nachdem ich meinen Standpunkt klargestellt habe, möchte ich jetzt meine Ansichten (dh. meine Meinung - wir leben ja bekanntlich in einem Staat, wo das GG mir garantiert, meine Meinung folgenfrei zu äußern) zu diesem Thema darstellen:

Der in Deutschland anzutreffende Fremdenhass und der Antisemitismus ist zum Großteil in der Multi-Kulti-Vorstellung begründet! Die Gruppen, Vereine, Organisationen, die gegen Fremdenhass e.t.c. aktiv arbeiten, tragen eine nicht unerhebliche Mitschuld am Fremdenhass (Anmerkung: ich umschließe mit dem Begriff Fremdenhass die ganze Problematik). Warum...? Diese Verbände gehen blindlinks gegen alles vor, was irgendwo den Begriff "deutsch" enthält. Es wird vielerorts nicht unterschieden zwischen Patriotismus und Fanatismus. Wie sonst kann man erklären, daß es - m.E. - durch Teile der PDS während der Fußball-WM 2006 Aufrufe gab, die deutsche Nationalfahne nicht zu zeigen?! Dieses wurde damit begründet, daß das Zeigen der Fahne gleichbedeutend mit einer nationalsozialistischen Einstellung ist. Demokratische Parteien, repräsentiert durch VOLKSVERTRETER haben also gegen die eigene Nationalfahne gesprochen. Jeder einfache Beamte, der gegen den deutschen Staat spricht, wird sofort entlassen. Warum ist es für Amerikaner, Briten, Franzosen oder Polen z.B. völlig normal, ihre jeweilige Nationalfahne zu hissen und ihren Nationalstolz offen auszusprechen, während ich mich als Deutscher in diesen Fällen sofort von allen Seiten als NAZI beschimpfen lassen muß...?! Wie war das mit: alle Menschen, egal welcher Herkunft sind gleichwertig...??? Gilt das nicht für Deutsche? Warum werde ich sofort, wenn ich sage: "Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein, ich bin stolz auf Deutschland" als Anhänger des Nazi-Faschismusses gebranntmarkt...?! Jeder Amerikaner wird für diesen Ausspruch, natürlich hier die USA lobpreisend, beglückwünscht!
Ich habe es schon oft persönlich erlebt, daß in Momenten, wo ich von Berufswegen her gegenüber Bürgern mit Migrationshintergrund (was für nen Wort...) in der Öffentlichkeit allgemeingültige Regeln versucht habe, höflich aber bestimmt, durchzusetzen, ich sofort von denen als "NAZISCHWEIN" beschimpft wurde. Und als Sahnehäubchen wurde ich dann, als ich mich darüber aufgeregt hab, noch von anderen Passanten als ausländerfeindlich beschimpft. Was soll das denn...?! Ich werde diskriminiert, nur weil ich deutsch bin...?! Würde ich diesen Menschen aber als -z.B.- Kanakenschwein bezeichnen, würde ich sofort Probleme mit der Staatsmacht bekommen.
Ich wurde im Jahre 1978, also lange nach Ende des WK II und der NS-Diktatur geboren. Trotzdem bekomme ich immer wieder zu hören, daß ich persönlich - nur weil ich deutsch bin, für den WK II verantwortlich bin. Ständig wird der Generation, die lange nach dem Kriegsende geboren wurde, die Kriegsschuld übergeholfen. Wie soll ich bitteschön für etwas verantwortlich sein, was geschehen ist, lange bevor ich überhaupt gezeugt worden bin...?! Und, wieviele Völkermorde haben andere Völker im Laufe der Geschichte vollzogen...?! Darüber verliert niemand ein Wort! Ich will keinesfalls Unrecht mit Unrecht abgelten oder aufrechnen, aber wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen!
Solange die Nachkriegsgenerationen hierzulande für Dinge verantwortlich gemacht werden, ...
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:02 Uhr von Commander_J
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Teil 2 solange man fälschlicherweise für gesunden Nationalstolz sofort in die NAZI-Ecke gedrückt wird, solange man für berechtigte Kritik an ausländischen Mitbürgern sofort als Faschist abgestempelt wird, solange blind gegen alles "Deutsche" in völliger Verkennung daß Deutsch = Nazi /Faschistisch, vorgegangen wird, solange es heißt. "Du bist Deutscher, also zahle für die Geschichte..." (überspitzt) - solange wird sich diese Problem nicht wirklich in den Griff bekommen lassen. M.E. erzeugen Verbände, welche das Miteinander der Kulturen fördern wollen, wo auch nix gegenzusetzen ist, mehr Fremdenhass als sie verhindern.
Ich hab keinen Bock drauf, ständig nur aus dem Grund, weil ich Deutscher bin, persönlich als generalverantvortlich für Verbrechen der NS-Diktatur zu sein.
Eine gesunder, kritischer Umgang mit der Geschichte - kein Vergessen - ist das, was ich möchte...

Ich werde jetzt natürlich nicht mich irgendwelchen hirnlosen Idioten anschließen und "Türkenklatschen" gehen. Gegen diese Leute hilft wirklich nur wegsperren! Aber der unterschwellige Fremdenhass in der breiten Bevökerung könnte durch einen besseren, vorurteilsfreien Umgang mit der eigenen Vergangenheit und einer Entvorurteilung des Wortes "DEUTSCH" auf ein Minimum reduziert werden...!
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:21 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
@ poseidon17: " Während einige auf nen Minusbutton drücken oder auch nicht oder sich wundern oder sonstwas machen, werden andere aktiv^^"

Naja, das war auch nicht persönlich gemeint, ich habe michnur gewundert das Troll immer noch nicht gemeldet wurdem, dann hab ichs getan. War dann vermutlich mindestens zeitgleichmit anderen hier.

"Es sind hier weitaus weniger Leute antisemitisch, als Du denkst, nur reagieren sie auf ihre Art und erreichen damit mehr ;-)"

Ich hoffe du hast recht.

"Wenn ich allerdings im Mitgliederbereich den Namen Troll eingebe, habe ich wenig Hoffnung, dass der uns künftig erspart bleibt^^"

Einen gewissen Unterhaltungswert hat er ja schon, zumindest ist er kein Holocaustleugner, sonst wäre sein letztes posting sinnlos gewesen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:22 Uhr von lsdangel
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: Soso, erzähl mal, auf welche Aktionen des ZdJ du dich konkret beziehst? Kann mich da an keine "Aktion" in den letzten Monaten/Jahren erinnern, aber du wirst mir bei deinem gesammelten Wissen da sicher auf die Sprünge helfen können?!
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:46 Uhr von Leodavin
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ Commander-J: Ein hervorragender und treffender Beitrag,der die Realität widerspiegelt.Ich wurde sogar während eines Fussballligaspiels gegen eine türkische Mannschaft als Nazi beschimpft und bespuckt,nur weil ich zwei Tore gegen sie geschossen habe.Komischerweise wurde dieser nicht mal vom Schiedsrichter wegen Beleidigung verwarnt,da es schon als normal angesehen wird wenn man als Nazi beschimpft wird.Die Verwarnung habe ich dann allerdings persönlich vorgenommen,so das ich denke das ihm das blaue Auge und die gebrochene Nase,beim nächsten mal beim Nachdenken geholfen haben,bevor erwieder jemanden beleidigt und bespuckt.Das war mir die 6 wöchige Sperre wert.:-)
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:49 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:51 Uhr von Leodavin
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Der ZDJ: sollte sich manchmal ein wenig zurück halten mit seinen Äusserungen,manchmal erscheint es schon so als hätten die schon eine Naziphobie.Bei allen kritischen Äusserungen gegen Israel oder Ausländern wird man sofort in die rechte Ecke gedrückt,obwohl es wohl oft genug Grund zur Kritik gibt,welche man aber anscheinend besser für sich behält,wenn man nicht als Antisemit oder ausländerfeindlich gelten will.
Kommentar ansehen
28.07.2008 22:55 Uhr von One of three
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lone: "... jemanden der der "Swastika = Sonnensymbol" schreibt um somit das Hakenkreuz zu verharmlosen"

Ach?
"Swastika" bedeutet nunmal "Glücksbringer", hat zudem auch die Bezeichnung "Sonnenrad", da schon mehrere tausend Jahre als solches dargestellt. Wenn man dies aufzeigt wird automatisch das von den Nazis benutze Symbol verharmlost?

Habe ich jetzt auch das Nazi-Symbol verharmlost?

Du bist reichlich Paranoid.

Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?