28.07.08 18:14 Uhr
 397
 

St. Gallen: Verbrechensopfer neun Jahre später in Kanalschacht entdeckt

Arbeiter einer Kanalreinigungsfirma entdeckten bei einer Inspektion im schweizerischen Ort Flawil ein fast restlos skelettiertes menschliches Überbleibsel. Einige Tage lang hatten Experten damit verbracht, die Herkunft des Toten überhaupt aufzuklären.

Die kriminalistische Überprüfung ungelöster Vermisstenfälle ergab dann, dass es sich bei dem Toten um einen Schweizer Bürger türkischer Abstammung handelt. Das gefundene Opfer, ein Wirt aus Wattwil, war durch einen Schuss getötet worden.

Angehörige des verschwundenen Mannes hatten 1999 eine Vermisstenanzeige nach dem damals 37-Jährigen aufgegeben. Jetzt wird die Suche und Fahndung nach dem Mörder erneut in die Wege geleitet.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Entdeckung, Verbrechen, Kanal, St. Gallen, Kanalschacht
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 19:16 Uhr von s8R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das dürfte den Mörder, der das wahrscheinlich lange halbwegs verdrängt hat, ziemlich stören ;)
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:30 Uhr von scrp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unwahrscheinlich Die Chance den Täter zu fassen dürfte ziemlich gering ausfallen...

Aber: Sag niemals nie!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?