28.07.08 17:51 Uhr
 419
 

München: Erstmalig könnten erfolgreich ganze Arme transplantiert worden sein

An der TU München im Klinikum rechts der Isar konnte man in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag einem 54-jährigen Mann weltweit erstmals zwei vollständige Arme transplantieren.

Der 54-Jährige hatte bei einem Unfall vor sechs Jahren beide Arme verloren. Die Vorbereitungen für diese Operation haben mehrere Jahre gedauert. Das OP-Team bestand aus 30 Personen unter der Leitung von Prof. Edgar Biemer und PD Dr. Christoph Höhnke.

Dem Patienten geht es nach der OP entsprechend gut. Am 1. August findet eine Pressekonferenz im Klinikum rechts der Isar statt. Experten der Chirurgie, Plastischen Chirurgie, Anästhesiologie und Unfallchirurgie werden dort zur Transplantation Rede und Antwort stehen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: München, Arme
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 19:04 Uhr von XIIZQ
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wenn er nun noch: die arme bewegen kann ist das der hammer, wenn er dann noch die hände bewegen können sollte, haben die leute den nobelpreis verdient oder was man da verleiht und sollte das alles sein, dann haben wir deutsche endlich wieder weltwunder geschaffen!
Kommentar ansehen
30.07.2008 23:31 Uhr von NoGo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Weltwunder wärs: wenn die Arme entweder komplett künstlich (Roboterarme mit Rückmeldung, also Gefühl usw...) oder im Labor gezüchtet wären. Da diese Arme aber immernoch von einem anderen Menschen stammen, ist es nur eine etwas größere Sensation, da sowas noch nie gemacht wurde. Trotzdem Respekt! Grundlagenforschung (wozu auch die Transplantation ganzer Gliedmaßen noch gehört) war und ist eine unserer größten Stärken.
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:24 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt, inwieweit die Arme wieder funktionieren werden, bzw. ob man die Abstoßungsreaktion des Körpers in den Griff bekommen kann...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?