28.07.08 17:31 Uhr
 465
 

Gericht verbietet iPhone-Werbung von T-Mobile

Stein des Anstoßes war die Werbebotschaft, "einen freien Internet-Zugang mit unbegrenzter Datenflatrate" zu erhalten. Dagegen hatte der Internet-Telefonie-Anbieter Indigo Networks geklagt. Die Argumentation: Internet-Telefonie und Chatten sei verboten, also könne von "unbegrenzt" nicht die Rede sein.

Indigo monierte weiter, dass die Bandbreite bei höheren Datenmengen eingeschränkt sei. Das Gericht folgte der Forderung und verbot die T-Mobile-Werbung mit dem Hinweis, sie sei unzulässig, weil irreführend. T-Mobile selbst hatte kürzlich das Unternehmen Sipgate abgemahnt.

Sipgate bietet eine ähnliche Software für das iPhone an, die über W-Lan kostenfreie bzw. sehr günstige Internet-Telefonie ermöglicht. T-Mobile bremst jedoch künstlich das Tempo. Sipgate hatte daher die gleiche Abmahnung an die Adresse von T-Mobile geschickt und bekam jetzt von den Richtern recht.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, iPhone, Werbung, Mobil, T-Mobile
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 17:37 Uhr von weg_isser
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
das ging ja voll nach hinten los für T-Mobile! ^^
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:41 Uhr von Raptor667
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tja und so hackt die eine Krähe der anderen doch ein Auge aus....
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:31 Uhr von ciller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
auch wenn: die haben sowieso fast keine mehr auf lager die sie verkaufen könnten, früher oder später gibst schon wieder was neues...

und dann gucken die von tmobile nur blöd zu

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?