28.07.08 17:41 Uhr
 359
 

Fußball: Klinsmann oder Klopp - welcher Trainer startet heuer durch?

Nach einer Umfrage auf "bild.de" trauen fast 80 Prozent der Teilnehmer Jürgen Klopp zu, Borussia Dortmund wieder ins Spitzenfeld der Bundesliga zu führen. Nur die Hälfte rechnet damit, dass die Meisterschale in Klinsmanns Debütsaison nach Bayern geht.

Obwohl die beiden Jung-Trainer grundsätzlich ähnliche Profile aufweisen, werden sie in der Öffentlichkeit doch unterschiedlich wahrgenommen: Klinsmann gibt sich ruhig und reflektiert, wo Klopp schon mal Emotion und markige Sprüche walten lässt.

Wieviel Substanz hinter Klopps Motivationsrhetorik steckt, bleibt abzuwarten, für neue Euphorie in Dortmund sorgt sie allemal. Während Klopp Leidenschaft und Einsatz beschwört, stellt Klinsmann das "big picture" - langfristiger Aufbau und individuelle Entwicklung der Spieler - in den Vordergrund.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Jürgen Klinsmann
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 17:52 Uhr von marshaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
glaube klopp.....sein druck ist nicht so hoch wie der bei klinsmann....bayern erwartet einiges, aber nicht so viel in dortmund
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:55 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind mir beide sympathisch: Aber erstens hat der FC Bayern mehr Möglichkeiten, und zweitens bin ich in sportlicher Hinsicht eher Anhänger der Klinsmann-Philosophie.

Bin weder Fußballfan noch gar Bayernfan, aber ich denke dass Bayern sportlich wesentlich erfolgreicher sein wird als Dortmund, oder um Klartext zu reden: Dortmund mit Glück UEFA, Bayern wird langweiligerweise wieder Meister.
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:54 Uhr von SellersFocus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kloppo führt derzeit eine Werbekampagne: in eigener Sache,.. er muss den Jungs im Pott zeigen, dass er einer von ihnen ist und kann dann auf dieser Basis aufbauen...

Klinsmann braucht nichts zu beweisen, muss es aber von Anfang an auf Platz 1 oder 2 der Tabelle schaffen,... ich glaube es wird erst nach 5 oder 6 Spieltagen absehbar, wer von beiden seinen Weg besser umsetzen kann
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:57 Uhr von KnowHower
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also,... beide sind eine Bereicherung: allemal besser als die grauhaarigen Trainerfürsten,...

hmmm es ist wohl so wie bei den Köchen,.... die Zeiten von Max Inzinger sind vorbei,.. die Zacherls dieser Welt tischen auf,... also es ist angerichtet,.. guten Appetit in Dortmund und München
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:59 Uhr von mediareporter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heuer ?! heißt übrigens "in diesem Jahr" :o)
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:22 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klopp ist zwar ein guter Trainer, aber mit den Spielern, welche er zur Verfügung hat, kann er nicht viel erreichen! Der Kader ist einfach zu schlecht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?