28.07.08 17:36 Uhr
 333
 

Drama in den USA: Eltern mit Gartenwerkzeug getötet und in Klärgrube versenkt

Im US-amerikanischen Bundesstaat Rhode Island muss sich ein 24-jähriger Mann vor Gericht verantworten, weil er seine Eltern mit einer Garten-Hacke ermordet und anschließend die Leichen in eine Klärgruppe im Garten des Hauses versenkt haben soll.

James A. S. wurde in der Polizeikaserne in Lincoln wegen zweifachen Mordes angeklagt und äußerte dabei keinen Einwand.

Der 60-jährige Vater und die 53-jährige Mutter wurden am 15. Juli als vermisst gemeldet, da sie zu einem Familientreffen nicht erschienen. Ein Tatmotiv ist derzeit noch nicht bekannt.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Eltern, Drama, Garten
Quelle: hosted.ap.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 17:03 Uhr von Davtorik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will mir das nicht vorstellen. Wie kann man nur so verrückt sein ? Ein Polizist meinte: "It's incomprehensible to think that someone could kill someone that brought them into the world"... seh ich absolut genau so
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:50 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das sehe ich anders: Es kann durchaus menschlich nachvollziehbare Gründe geben, seine Erzeuger zu töten. (Auch wenn es trotzdem verkehrt ist, außer in Notwehr.)

Beispiel: Fritzl aus Österreich.

Da das Tatmotiv unbekannt ist, kann man noch kein moralisches Urteil fällen.
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:51 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten was da wirklich heraus kommt...aber krank ist es trotzdem was er getan hat.........

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?