28.07.08 15:48 Uhr
 368
 

Großbrand zerstört berühmte Seebrücke in England

Am heutigen Montag, um sieben Uhr Ortszeit, entwickelte sich ein riesiges Feuerinferno auf der über 100 Jahre alten Seebrücke im Atlantik-Ferienort Weston. Die Brücke zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen mit Spielhalle, Kneipen, Go-Kart Bahn und anderen Freizeiteinrichtungen.

Was das Feuer entzündete ist bisher unklar. Trockenes Wetter sowie das zahlreich eingebaute Holz begünstigten, dass sich die Flammen rasend durch das Gebäude fressen konnten. 30 Feuerwehrleute sowie ein Aufgebot von sechs Löschfahrzeugen konnten den Brand nicht stoppen.

Für die Region sei es eine Katastrophe, sagte der geschockte Bürgermeister, und hofft, dass die 400 Meter lange Brücke bald wieder im viktorianischen Stil aufgebaut werden kann. Besonders tragisch ist wohl, dass die Brücke erst im April dieses Jahres neu renoviert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seele1967
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Berühmtheit
Quelle: www.die-topnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 18:04 Uhr von Illus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?