28.07.08 14:12 Uhr
 12.375
 

Plötzliches Aufwachen während der OP: Kein Einzelfall

Die Frau, die am Bauch operiert wurde, erinnert sich an die unfassbare Hilflosigkeit, als sie während des Eingriffs wach wurde. Sie spürte unglaubliche Schmerzen und wollte schreien, aber es ging nicht. Die Medikamente, die sie vor der OP bekommen hatte, hinderten sie daran.

Was sich nach einem Albtraum anhört ist durchaus Realität. Auf den ersten Blick sagt die Zahl 0,1 bis 0,2 Prozent aus, dass diese "intraoperativer Wachheitszustände" selten vorkommen. Wenn man diese Zahl jedoch ins Verhältnis zu jährlich fünf Millionen Vollnarkosen setzt, sind es immerhin 5.000 bis 6.000 Fälle.

Hilfe verspricht man sich vom "prozessierten EEG". Das Messen der Gehirnströme soll die Gefahr des frühen Erwachens vermeiden. Absolute Sicherheit biete aber auch das nicht, so Eberhard Kochs von der Uni München. Auch EEGs seien fehleranfällig und die Qualifikation des Arztes sei das Wichtigste.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: OP
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 14:58 Uhr von borgworld2
 
+23 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:02 Uhr von JustMe27
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
@borgworld: Liess einmal die Quelle, bitte. Bei bestimmten Operationen oder Risikopatienten darf das Zeug einfach nicht so hoch dosiert werden, weil sonst Lebensgefahr entstehen könnte.
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:26 Uhr von That_Rulez
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
3 OPs mit Vollnarkose gehabt und bisher nix passiert.
Aber ich finde das schon krass.
Stell dir vor du hast BlinddarmOP du kriegst was gespritzt bist weg und auf einmal wachst du in der OP auf
uuuuuuuuuuuuah!!!
Ich krieg angst!
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:32 Uhr von Chef-Chris
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
that rulez: stell dir vor mir ist das passiert bei meiner blinddarm-op.

schon geil wenn du auf einmal höllische schmerzen hast aber komplett nichts tuen kannst(weder bewegen noch sprechen).
ka wie lange es gedauert hat aber gefühlte 10min waren es bis ich wieder weggetreten bin. hinterher habe ich erfahren das sie den blinddarm ewig nicht richtig gefunden haben und auch die narbe ist scheiße groß. dann kam wahrscheinlich noch dazu das ich zu dem zeitpkt noch jugendlicher war und sie wohl deshalb auch nicht ganz so viel narkosemittel geben wie bei einem erwachsenen. habe aber zum glück kein trauma davon bekommen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:40 Uhr von YoungFlow
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ich finde sowas schlimm wenn man da aufwacht hat schmerzen, und dann kann man nix sagen... wenn die dir gerade den blinddarm rausmachen oder so...

ich nenne das Pfuscherei am BauchWerk xD
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:46 Uhr von reno_fem
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Na Danke: Das ist mir schon 2x passiert. Mir wurde erzählt das ich allergisch auf die Narkotika reagiere und man nichts gegen tun kann. Ich wünsche das auf jedenfall niemandem.
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:00 Uhr von razorfx
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
ist mir während meiner blinddarm OP passiert! jedem den ichs erzählt hab, hat mir nicht geglaubt.
wenigstens weiß ich jetzt, dass es keine einbildung war xD
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:01 Uhr von Webmamsel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
lass das blos nicht die saw leute lesen: sonst basteln die daraus den nächsten schocker.

manipulierte narkosemittel und der film ist dann aus sicht des auf dem op tisch liegenden.


aber nun mal im ernst, was für eine vorstellung, grauenhaft
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:12 Uhr von borgworld2
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Aha und deshalb soll ich ihm danken, damit ich die Schmerzen gehabt hatte oder wie?
Is mir doch Rille warum er gepfuscht hätte, ich hätte dann schmerzen gehabt, also würde ich zusehen das er auch welche hat. Irgendwelches Schmerzensgeld bekommt man eh nicht.
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:20 Uhr von al3x
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich bei so einer operation aufwachen und meinen geöffneten bauch sehen müsste, würde ich eh sofort wieder in ohnmacht fallen... ;)

nicht schön.
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:53 Uhr von landlord
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Es gibt eine Möglichkeit: das "aufwachen"zu erkennen. Nennt sich Narkosemonitor und überwacht die Gehirnströme. Soweit mir bekannt ist das Teil auch schon serienreif und im Einsatz.
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:06 Uhr von Großunddick
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm ist nicht die Operation, sondern dass davor und danach im Krankenzimmer!
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:14 Uhr von Lustikus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@landlord: News gelesen? dein angesprochener Narkosemonitor ist darin erwähntes EEG...
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:49 Uhr von niruma
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
von 0,3% sind schon 3 hier dabei: ^^ die News an sich ist alt, aber schon geil wie hier einige "aufmerksamkeitsdefizite" haben
Mir ist das auch passiert, und dem nächsten ists gleich 3 mal passiert.. hammerhart.

Naja seis drum, erlebe ich hier bei vielen news, etwas schlimmes oder hartes wird rausgefunden oder als news gemacht und 10 leute schreien "ich auch"

so her mit den Minuspunkten :-D
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:51 Uhr von landlord
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@lustikus: Muss ganz ehrlich gestehen ich hab sie nur überflogen.
Sorry mein Fehler.
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:57 Uhr von Lustikus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
macht nix: ist mir heuer auch schon passiert bei einer News :-)
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:21 Uhr von Homeboy25do
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wurde es bemerkt ??? hoffentlich konnte sie sich bemerkbar machen um so wieder nakotisiert zu werden, weil wäre ja schlimm wenn das garnicht auffallen würde wenn sie wach geworden ist.
die schmerzen ünber die gesamte länge der operation hinweg wäre echt der hammer.
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:31 Uhr von suesse-yvi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mir: ist mal sowas in der Art passiert. Ich wurde damals am Kiefer operiert, die Op dauerte ca 3 Stunden und so nach ca 2std bin ich "wach" geworden. Habe alles um mich herum mitbekommen, gott sei dank aber nichts gemerkt. Der Arzt sah, dass ich die Augen offen hatte und gab mir noch eine kleine Nachdosierung des Narkosemittels. Er hat mich auch darauf angesprochen und war ziemlich froh das ich nichts gespürt habe.(Ich im übrigen auch^^)
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:00 Uhr von Pommbaer84
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Macht doch nichts ärzte sind doch auch nur Menschen. Wo Menschen werkeln kommen fehler vor.
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:15 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
deswegen würde ich einfach immer: ne sicherheitsdosis morphium empfehelen :)

aba halt: sind ja drogen, die sind bööööse und dürfen NUR im _äussersten_ notfall gegeben werden...-.-
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:19 Uhr von Stalker_CH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier schon üblich: Hatte vor gut einem Jahr ne OP im Kantonsspital St. Gallen und da werden die Gehirnströme auch gemessen.

Was mir einfach passiert ist, da ich ziemlich nervös bin bei solchen Sachen und mir zuwenig Beruhigungsmittel gegeben wurde, biss ich während der OP (Kiefer) dem Chirurgen in die Finger.. das war anscheinend ziemlich schmerzhaft für ihn, war allerdings nur ein Reflex von mir, musste dann aber lachen... mit gebrochenem Kiefer übrigens relativ schmerzhaft.
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:23 Uhr von ICEM4N
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die: Anästhesisten müssen sehr genau dosieren, da das Narkosemittel für den Körper im Prinzip Gift ist. Von daher werden sie gerade bei Risikopatienten das Mittel geringer dosieren um Folgeerscheinungen der Narkose zu vermeiden. Dann kommt es schonmal vor dass ein bisschen zu wenig Narkose verabreicht wird, und der Patient aufwacht.Ist im vergleich zur Überdosierung aber das kleinere Übel.
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:49 Uhr von kidneybohne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe mir passiert sowas nie..
Kommentar ansehen
28.07.2008 20:12 Uhr von Leo123
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schmerz: Autsch, das tutu sicher fest weh.

Ich will nie dass das mir passiert (ihr wollt das wahrscheinlich auch nicht).
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:28 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
eine Narkose: besteht für gewöhnlich aus 3 Medikamenten. Schmerzmittel, Muskelrelaxanz und Lachgas das eigentliche Schlafmittel, Lachgas ist für gewöhnlich unkritisch das ist innerhalb von 2 minuten wieder aus dem Körper raus, Die andern sind da schon etwas kritischer weil die viel länger im Körper bleiben.

Was ich nicht verstehe. Wenn einer wärend der OP wach wird und Schmerzen hat steigt automatisch der Blutdruck das müsste dem Anästhesisten eigentlich auffallen.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?