28.07.08 12:11 Uhr
 94
 

Irak: Bombenanschlag auf Schiitische Pilger

Vier weitere Terroranschläge wurden gestern in Bagdad gemeldet. Das Ziel waren schiitische Pilger, die den Todestag eines Imams begingen.

Man rechnet mit rund 40 Verletzten und 28 Toten. Die ersten drei Anschläge wurden von Selbstmordattentäterinnen begangen, ein weiterer durch eine Bombe. Unter den Toten sind auch Kinder.

Einen weiteren Anschlag gab es außerhalb von Bagdad, ein Attentäter sprengte sich inmitten einer Demonstration von Kurden in die Luft. Es wird von 11 Toten und 54 Verletzten gesprochen.


WebReporter: hekken
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Bombe, Pilger
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 12:22 Uhr von usambara
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
schwarze Witwen wie in Tschetschenien- die Männer sind getötet worden, die
Frauen gehen hinterher.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?