28.07.08 11:22 Uhr
 336
 

Pulheim: Wenige Stunden alter Säugling an Bushaltestelle ausgesetzt

Eine Rentnerin ging mit ihrem Pflegehund, einem kleinen Terriermischling, am frühen Morgen spazieren. Plötzlich, an einer Bushaltestelle, 100 Meter von ihrer Wohnung entfernt bellte der Hund.

Neben einer Bank auf dem Boden stand ein Plastikkörbchen, indem sich ein Neugeborenes befand. Es war nur mit zwei Handtüchern bedeckt und hatte schon leicht blaue Füßchen.

Der Junge wurde von einem gerufenen Rettungswagen in die Kölner Uniklinik gefahren. Dem Baby geht es gut, erklärte die Polizei. Nähere Angaben wollte die Polizei wegen den Ermittlungen nicht machen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stunde, Säugling, Bushaltestelle, Pulheim
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 11:08 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer macht so etwas.Bei uns wird doch jedem geholfen.Ausserdem gibt es ja noch die Babyklappen.Aber ein Kind einfach aussetzen ist grausam
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:46 Uhr von son99
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum?! Wie kann so etwas nur immer wieder passieren? Es gibt in fast jeder Deutschen Stadt die möglichkeit sein Kind in eine Babyklappe zu legen, wo es sofort versorgt wird.
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:50 Uhr von dwight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
selbst: wenn man einen säugling vor die haustüre eines anderen setzt würde ihm geholfen werden, falls man klingelt. was ist nur los mit dieser welt
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:45 Uhr von Fragmich
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: Hier in Köln ist eine Babyklappe, die ist sogar Blickdicht und so kann man Anonym sein Baby dort reinlegen.
Von Pulheim nach Köln ist es wirklich nicht sehr weit....

Ich möchte gerne einmal wissen was in solchen Müttern vorgeht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?