28.07.08 11:07 Uhr
 5.689
 

Spanien: Forscher entdeckten 110 Millionen Jahre altes Insekt in Bernstein

Spanische Wissenschaftler fanden einen Bernstein aus der Urzeit, der eine Insektenart eingeschlossen hat.

Der Fund des rund 110 Millionen Jahre alten fossilen Harzes aus der Kreidezeit sei "außergewöhnlich", da das im Bernstein enthalte Insekt unbekannten Ursprungs sei.

Die urzeitliche Insektenart starb offenbar vor 60 Millionen Jahren aus.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Million, Forscher, Spanien, Entdeckung, Insekt, 110, Bernstein
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 11:35 Uhr von reno_fem
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Fehler: laut Quelle starb diese Insektenart noch VOR den Dinosauriern aus.
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:50 Uhr von Niels Bohr
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
VOR den Dionos? Wenn die Art vor 60 Mio Jahren ausgestorben ist dann haben sie doch die Dionos überlebt....
Meines Wissens nach starben die Dinos vor 65 Mio Jahren aus und damit ergeben sich deine positive Differenz von 5 Mio Jahren für die Insektenart.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:00 Uhr von reno_fem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Niels Bohr: "Der Fund sei "außergewöhnlich", weil die in dem fossilen Harz eingeschlossenen Insekten zu einer bislang unbekannten Art gehörten, die vermutlich vor 60 Millionen Jahren ausgestorben sei - noch vor den Dinosauriern."

Das steht in der Quelle. Ich muss allerdings gestehen das ich nicht weiter darüber nachgedacht habe.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:20 Uhr von Noseman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle unlogisch: hab auch andere Seiten abgeklappert; es bleibt immer noch total unlogisch (schreiben nämlich alle das Gleiche, der Fehler muss also schon bei EP liegen)

Der Bernstein soll 110 Jahre alt sein, dadrin sei ein bisher unbekanntes Insekt, das vor 60 Millionen Jahren ausgestorben sei.

Woher wollen die Forscher das denn wissen bei nur einem Exemplar, wann die Art ausgestorben ist?

Das einzige bekannte Faktum ist doch, dass es diese Art vor 110 Millionen Jahren gab und es da zumindest noch nicht ausgestorben war.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:32 Uhr von kidneybohne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für mich is die frage interessant woran sie ausgestorben sind..aber dazu kommen vll bald ja news x)
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:11 Uhr von Antibus
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
kann doch gar nicht sein lt. den Hardcore-Christen hat sich das gesamte Leben in den letzten 2008 Jahren abgespielt. Das ist doch wohl plausibel .... oder ???
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:21 Uhr von Noseman
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Du übertreibst, Antibus: Das Leben habe sich so rund in den letzten 6000 Jahren abgespielt laut Fundis.

Das ist doch ein entscheidender Unterschied [zyn]
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:09 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reno_fem: Das hat er doch im ARD Videotext gelesen. Da steht dick drin, dass die Art Insekt vor 60 Millionen Jahren ausstarb.
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:31 Uhr von Slaydom
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@antibus: du laberst ein müll^^
Das ist lediglich das neue Testament^^
Es gibt noch ein altes und da lass noch mal 6000Jahre verstreichen.

Zur news. Quelle irgendwie falsch^^ und so besonderes ist ein 110Millionen Jahre alter fund auch nicht. Es gab so viele Lebvewesen die wir wirklich noch nciht kennen kannten.
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:34 Uhr von Picard2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie musste ich bei in Bernstein eingeschlossenen Insekten sofort an Jurassic Park denken. :-)
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:34 Uhr von Antibus
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ihr Pappnasen merkt auch nichts mehr! (Sark.)
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:41 Uhr von Antibus
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich wollt mich hier nur ein bischen über die Schöpfungstheorie lustig machen, weil mit das grad zum Thema einfiel! Da müßt Ihr hier nicht wegen ein paar tausend Jahren klugscheißen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:43 Uhr von YoungFlow
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wow! aber wenn es vor den dinos austarb warum starb diese art dann aus ? naja komisch^^
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:02 Uhr von Slaydom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@antibus: Sarkasmus funktioniert auch nur, wenn man klever ist und trotzdem wahrheitsgemäß schreibt und es nur ein wenig ins lächerliche zieht.
Hier bei SN wird sowieso viel zu viel Ironie und Sarkasmus geschrieben, selten sind sie sogar witzig.
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:49 Uhr von Kassiopeia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich: hätte gerne ein Bild von dieser neuen Insektenart gesehen, so eine Mischung aus Spinne und Biene sieht bestimmt scharf aus.
Kommentar ansehen
29.07.2008 10:56 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?