28.07.08 09:09 Uhr
 14.717
 

Wagen verlassen nach Totalschaden: War es Schumi?

Offenbar hat Ex-Weltmeister Michael Schumacher während einer Testfahrt auf dem Nürburgring einen Prototypen des "Ferrari 430 Scuderia" zu Schrott gefahren. Doch das Management des Ex-Formel 1-Piloten hält sich über die genauen Umstände bedeckt.

Der Wagen ist am sogenannten "Schwedenkreuz" bei Tempo 250 außer Kontrolle geraten und in die Leitplanke gerutscht. Ambulanz und Polizei rückten an, aber der total demolierte Wagen wurde seltsamerweise verlassen vorgefunden. Besucher des Nürburgrings wollen gesehen haben, dass Schumi am Steuer saß.

Sicher scheint, das der Ex-Kerpener im Wagen saß. Seitens Ferrari hieß es, Schumacher sei an Bord gewesen, jedoch habe Testfahrer Raffaele de Simone das Fahrzeug gelenkt. Willi Weber deutete an, "Michael ist nichts passiert". Auch Schumis Sprecherin Sabine Kehm gab zu, dass der Wahlschweizer beim Crash dabei war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Wagen, Totalschaden
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 09:13 Uhr von borgworld2
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Wer issn nu gefahren?
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:25 Uhr von nchcom
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich niemand, haben alle ganz brav hinten gesessen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:29 Uhr von marshaus
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
erinnert mich: an den autofahrer der betrunken war und nicht wusste welcher von beiden gefahren ist........sass aber nur einer im wagen.....hoert sich fast genauso an
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:54 Uhr von CasparG
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
cool: schumi als geist am nuerburgring. aber dafür muesste er erst mal "das zeitliche segnen" -
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:55 Uhr von Fabian030
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
aha: "Der Wagen soll am sogenannten "Schwedenkreuz" bei Tempo 250 die Kontrolle verloren haben ..."

der wagen hat also die kontrolle über sich verloren. ;)
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:00 Uhr von Haecceitas
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich isses doch egal, wer gefahren ist, oder? auto ist schrott, aber dem fahrer, welchen auch immer, ist nicht passiert.

oder übersehe ich als "motorsporthalblaie" irgendwas?
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:17 Uhr von Sandkastengeneral
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
steht in der bild: nicht auch noch das vielleicht sein 9 jähriger sohn das auto gelenkt haben könnte?
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:21 Uhr von Subzero1967
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Prototyp: Ja was denn nu.War das eine Limmo wer war noch im Wagen?Ich wusste gar nicht jetzt zwei Fahrer an Bord sein müssen.Und wie geht es dem zweiten Fahrer.Hat Schummi den fix zu Fuß ins Medicalcenter gebracht.Fragen über Fragen.Alter Schwede!!!
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:07 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Uh am Schwedenkreuz: Schwedenkreuz ist eine gefährlichsten Stellen auf der Nordschleife. Man kommt bei dem Gefährt mit ca. 270 km/h an und kommt dann in eine langgezogene Linkskurve, die dazu noch über eine Kuppe führt. Dabei wird der wagen meist auf der hinterachse leicht, und man hat da immernoch knapp 200 Sachen drauf.

Der hat wahnsinnig Glück gehabt, denn normalerweise sehen Crashs am Schwedenkreuz so aus:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:22 Uhr von Syro028
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Ist doch egal wer ihn zu Schrott gefahren hat. Die Hauptsache ist, dass sich niemand was getan hat ;)

Die Kosten übernimt eh die Versicherung oder Ferrari selbst... Auch wenn Schumi ihn locker mit den Zinsen seines Kontos zahlen könnte...
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:42 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soviel dazu! Vor ner Woche dem Wüsten SLR Fahrer zuwenig Erfahrung bescheinigt, und jetzt trifft es einen gestandenen Profi. o0 Abhaken und ab ins nächste Auto ;)

Da war wohl einer auf der Jagt nach der Viper Zeit =)
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:58 Uhr von DarkDome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
äußerst wichtig sobald so jemand einen unfall baut, ist das natürlich sofort die aktion des jahres.....
das muss ein großer nachteil sein, wenn man rennfahrer ist, und würde im straßenverkehr einen unfall bauen!

das muss ziemlich nerven :D steht sofort in jeder blöd zeitung auf der titelseite.....
rennfahrer baut unfall im öffentlichen verkehr
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:48 Uhr von SpeedyMakla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is klar: für was sollte schumi in nem prototypen als beifahrer sitzen? ich glaub dafür ist selbst ferari schumis stundenlohn ein wenig zu teuer.

Warum er geflohen ist - is doch ganz klar .. eben um genau solche Artikel der Bildzeitung zu verhindern - solange er Rennfahrer war hatte er wegigstens Privat seine Ruhe größtenteils vor denen. Aber nun hängen die dem Bei jedem Schritt und Tritt an den Fersen .. das man die Leute nicht einfach in Ruhe lassen kann.
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:11 Uhr von honso
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was steht nochmal in deutschland als strafe für fahrerflucht??
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:44 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passiert hal er wäre nicht der erste, der bei Testfahrten auf einer Rennstrecke einen Prototypen zu Schrott gefahren hat.

Passiert eben, wenn man die Dinger am Limit bewegt denn auch ein Profi ist am Ende nur ein Mensch und Menschen neigen dazu ab und an Fehler zu machen.
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:16 Uhr von Homeboy25do
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schumi nein: warum sind die einfach abgehauen ist die frage !!!
das darf auch bei berühmten nicht passieren, da werden sonst ermittlungen fällig, oder wieder unterm tisch gekehrt !

aber das das auto bei tempo 250 die kontolle verloren haben soll, ist ja echt witzig eingebaut worden, schreibfehler nehm ich an ?
Kommentar ansehen
28.07.2008 18:22 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war es Schumi...?? ich sage JA....und er liegt im Sterben...

in ein bis zwei Monaten kommt die Nachricht...

Schumi seit dem Crash mit dem Prototypen am Nürburgring nicht mehr aufgetaucht....

Gerüchte um Bestattung im engsten Kreise...

hallo Bild..ich will ein Honorar für diese Behauptung..

*isdochsooder?*
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:25 Uhr von YetiF
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die eigentliche Aussage dieses Artikels ist doch, dass der neue Ferrari 430 Scuderia bei hohen Geschwindigkeiten offensichtlich schwer unter Kontrolle zu halten ist; und das selbst von Profi Fahrern.

Wenn das so ist werde ich mir diesen Ferrari natürlich nicht kaufen... ;-)
Kommentar ansehen
28.07.2008 20:14 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift: ist irgendwie reißerisch formuliert... Es sollte unbedingt dabeistehen, daß es sich um einen Unfall auf der Rennstrecke handelt! Aber abgesehen davon... Quelle ist Blöd... nun ja.


@ Honso... Fahrerflucht auf ´ner Rennstrecke???
Kommentar ansehen
29.07.2008 15:10 Uhr von NetCrack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke er hat mehr als zur Genüge bewiesen, dass er fahren kann, da kann er auch mal n Auto Schrotten ;).
Kommentar ansehen
29.07.2008 18:44 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Typische BILD ne Frage im Titel
und beantworten kann man die mit der News auch nicht


-> unbrauchbar, ein Stern
Kommentar ansehen
29.07.2008 20:57 Uhr von 102033
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich musste auch schon mal flüchten, als betrunken: in den Graben fuhr.

Es ist 13 Jahre her, und kann es nur jedem empfehlen, wer seinen Lappen behalten will.
Kommentar ansehen
31.07.2008 14:30 Uhr von -maddy-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein formel1-wagen: ich bin die ganze zeit davon ausgegangen, dass es sich um einen formel1-wagen handelt..
deswegen hat mich der letzte abschnitt leicht verwirrt. :-P

aber warum sollte er abhauen? und das unbemerkt...?

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?