28.07.08 08:18 Uhr
 336
 

Laut Umfrage sagen Iren weiter nein zum Lissabon Vertrag

62 Prozent von Befragten Iren lehnen weiter einen EU Vertrag ab. Eine vom britischen Instituts Open Europa durchgeführte Studie ergab dieses Ergebnis. Selbst eine neue Abstimmung zum Reformvertrag lehnen inzwischen 71 Prozent der Befragten ab.

Für ein zweites Referendum waren gerade einmal 24 Prozent, von denen 34 Prozent dem Vertrag zustimmen würden. Somit bleibt auch weiter unklar, wie es mit dem Lissabon Vertrag weitergehen soll.

Der Lissabon Vertrag würde nur zustande kommen, wenn alle 27 Mitgliedsstaaten der EU den selbigen unterschreiben würden. Nur den Iren war es von allen Mitgliedstaaten möglich, einen Volksentscheid durchzuführen. Im Juni 2008 entschieden sich 53,4 Prozent Iren gegen den Vertrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seele1967
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Vertrag, Lissabon
Quelle: www.die-topnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 00:04 Uhr von seele1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem ja Frankreich und die Niederlande schon mal nein sagten,und der Vertrag einfach unbenannt wurde, war es nun ein neuer Versuch im Juni.Wenn man alle gefragt hätte,käme es zu einem deutlicheren nein.Und die Iren könnten nicht als die Sündenböcke hingestellt werden.Das dürfte unstrittig sein.
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:27 Uhr von Darkman149
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Ich find es super, dass die Regierung in Irland das Volk gefragt hat was es will. Nicht so wie es hier läuft "oh die Leute sind ja viel zu dumm um das entscheiden zu können, deswegen fragen wir sie lieber erst gar nicht und unterschreiben den Schwachsinn einfach". Wie der Autor schon sagte: hätte es so einen Volksentscheid auch in anderen Ländern gegeben so wären es noch wesentlich mehr Mitgliedsstaaten gewesen, die nein zu diesem Vertrag gesagt hätten.
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:31 Uhr von fiver0904
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Glaubst du wirklich, dass man sie "abwählen" kann? Seit der letzten Wahl in DE bezweifle ich das enorm!
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:31 Uhr von Tumbleweed
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN HEIßT NEIN: und ich bin jedem Iren wirklich dankbar, der mit nein gestimmt hat und sehe sie eher als Retter anstatt Sündenbock

ich frage mich aber immer noch wieso nicht jedes Land einen Volksentscheid machen ließ???
wir sind doch das "Volk" Europas und nicht unsere Politiker
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:36 Uhr von Tumbleweed
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
klärt euch auf: hier die Links einer Rede von
Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider in Salzburg, März 2007, der sich wirklich damit auseinander gesetzt hat :

http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...
http://youtube.com/...

trotz schlechter Tonqualität absolut sehenswert
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:23 Uhr von need.more.brain
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:56 Uhr von uhrknall
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte hier den Iren einen grossen Dank aussprechen.
Hätten sie nicht dagegen gestimmt, wäre der Vertrag einfach durchgewunken worden. Wenige hätten viel darüber erfahren, es hätte keine Diskussionen gegeben. Und wir wären vor vollendeten Tatsachen gestellt worden.

Es wird Zeit, auch die Demokratie in der restlichen EU in Ordnung zu bringen. Denn erfolgreich die Vorteile der Demokratie zu predigen funktioniert nur, wenn diese auch glaubwürdig ist.
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:12 Uhr von koelschgirl
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auch ich danke den Iren! Wenn ich gefragt würde, ich würde auch gegen diesen Vertrag stimmen.Warum? Weil ich z.B. nicht Mitglied in einem "Verein" sein will, der unter bestimmten Voraussetzungen (Krieg) die Todesstrafe wieder einführen könnte. Weil ich nicht Mitglied in einem "Verein" sein will, der die Demokratie immer mehr mit Füßen tritt! Ein interessanter Link dazu hier http://politblog.net/...
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:35 Uhr von JCR
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ihr gutes Recht. Aber wissen die Iren auch genau, was sie da aus welchem Grund abgelehnt haben?

Die Mehrheit unserer Politiker wusste ja nicht einmal, was sie da abgenickt haben.
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:03 Uhr von Darkman149
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollten sie es nicht gewusst haben zeigt das nur, dass deren öffentlich rechtliches Fernsehen so sie denn sowas haben genau so gut funktioniert wie das unsrige: nämlich gar nicht. Denn an dieser Stelle sehe ich eindeutig alle Medien in der Pflicht dafür zu sorgen, dass die Bürger aufgeklärt werden worum es geht. Klar gibt es dann immer noch einige, die nicht wissen was Sache ist. Das liegt aber daran, weil die dann vermutlich nicht wirklich Zeitung lesen oder ihren Fernseher nicht für die Nachrichten einschalten.
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:40 Uhr von Commander_J
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ need.more.brain: Hast du dich mal mit dem Inhalt des Lissabon-Vertrags befaßt?
Hier nur mal kurz nen paar Inhaltspunkte:
- Wegfall der staatlichen Unabhängigkeit
- Verhaftungen ohne Grund möglich
- Militär wird nicht mehr vom Parlament überwacht

Warum wurde in den gleichgeschalteten Medien nie über den Vertrag berichtet? Erst als Irland das Ding abgelehnt hat, wurde darüber berichtet.
Das Merkel und Konsorten Aufgrund der Zustimmung zum Vertrag wegen Hochverrat angezeigt wurden, wird natürlich auch totgeschwiegen.

Du bist genau der Bürger, den sich die EU-Diktatoren wünschen: Leichtgläubig, lenkbar und ohne Durchblick!
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:42 Uhr von Commander_J
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ups... Schreibfehler: -s +ß
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:22 Uhr von califahrer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irland wehrt sich nur so lange bis auch deren Verfassung ausghebelt wird!
Das kann man tun in dem man die Verfassung nicht mehr Verfassung nennt! Fragt mal in England nach! Die Wissen wie das geht!

Wir alle werden doch schon jetzt langsam aber sicher versklavt! Das ist Fakt! Wer es nicht merkt ist für mich blind! Wir können, sobald dieser "Vertrag" angenommen und unterzeichnet wurde, alle als Terroristen behandelt werden. Jeder der sich gegen dieses System stellt wird weggeschlossen oder hingerichtet (dürfen die laut Vertrag, wenn eine Gefahr für die EU besteht. Welche Art von Gefahr ist nicht festgelegt... oder so ähnlich) und es werden dann auch genug Exemple statuiert werden, damit es auch wirklich keiner wagt etwas dagegen zu unternehmen!

Ich habe dazu einen interessanten Link:

Europa-Reformvertrag!!!


http://spatzseite.de/...


Gut lesen und meinung bilden!!!
Kommentar ansehen
29.07.2008 08:55 Uhr von Darkman149
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon Einstein sagte er weiß nicht womit im drotten Weltkrieg gekämpft wird. Aber er weiß womit wir im vierten kämpfen werden: mit Stöcken und Steinen.

Und wenn diese Deppen in der Regierung (egal ob nun eine beliebige Landesregierung oder das EU Parlament) so weiter machen wird es eher dazu kommen als uns allen lieb ist.

Nur wie will man da was gegen tun? Es ist doch scheißegal wen oder was man wählt, weil eh jeder den Müll fortsetzt, den sein Vorgänger angefangen hat. Will man etwa alle Poltiker exekutieren lassen? Dann kommen wieder neue, die ebenfalls nur ihr eigenes Bankkonto im Kopf haben. Also was soll man dagegen unternehmen?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?