28.07.08 08:14 Uhr
 1.962
 

Bayern: Nachbarschaftsstreit - Ehepaar erstochen

Ein lang anhaltender Nachbarschaftsstreit endete für ein Ehepaar am gestrigen Sonntag in Mainburg (Bayern) tödlich. Eine Ruhestörung war der Auslöser für diese Bluttat.

Ein 35-Jähriger beschwerte sich bei seinen Nachbarn (66 und 72 Jahre) wegen einer Ruhestörung. Doch das Gespräch eskalierte und der 35-Jährige zückte ein Messer und stach seine Nachbarn nieder. Nach der Tat stellte sich der Mann der Polizei.

Das 66-jährige männliche Opfer starb noch an Ort und Stelle. Seine 72-jährige Ehefrau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Nachbar, Ehepaar, Nachbarschaft
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 09:48 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
unterlag ihren Verletzungen? wohl eher "erlag"
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:17 Uhr von ShadoW235
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn man: jahrelang mit Ruhestörungen zu kämpfen hat (wir wohnen direkt neben einer Discothek), dann kann man eine solche Tat noch nichtmal im Ansatz verstehen...

Wie kann man nur?!
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:40 Uhr von jodta
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Anleitung und Anregungen dazu: kommen jeden Tag im Fernsehen!
Schulfersehen mit Mord und Todschlag läuft jeden Tag ohne das jemand etwas dagegen unternimmt.
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:26 Uhr von Para110
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Immerhin hatte er die "Eier" dazu, und stellte sich selbst.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:42 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: ich frage mch gerade, wer da wen wegen Ruhestörung und so..?
Hier wird nämlich deutlich, dass es sich bei den Ermordeten um die VERMIETER ders Täters handelt....und ich denke nicht, dass das Renterehepaar so viel Lärm verursacht hat..

http://www.mittelbayerische.de/...

Und wer geht zu einer Ausspreche mit einem Messer? Es sei denn, das wäre nicht im Affekt, sondern durchaus geplant....tses.
Kommentar ansehen
28.07.2008 16:35 Uhr von Fels
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als: unsere Politiker mit offenen Armen ganze Heerscharen von gering Qualifizierten zu den Sozialkassen lockten, geschah dies angeblich, um das “Rentnerproblem zu lösen”.

Ob das wirklich so gemeint war?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?