28.07.08 09:25 Uhr
 20.764
 

Suzanne Sommers zeigt versehentlich im TV was sie unten drunter trägt

Suzanne Sommers spielte die Mutter in der amerikanischen Sitcom "Eine starke Familie".

Sie ist mittlerweile 61 Jahre alt und verkauft ihre eigene Mode-Kollektion im amerikanischen Homeshopping-TV.

Bei der Präsentation eines Kleides hebt sie dieses kurz an und dabei konnte man für einige Sekunden ihre Unterwäsche sehen.


WebReporter: Pottschalk
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Sommer
Quelle: www.promipranger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2008 08:50 Uhr von Pottschalk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frau hat sich für Alter aber verdammt gut gehalten! Aber diese Homeshopping Nummer finde ich irgendwie schon ein bisschen peinlich..
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:42 Uhr von Zilk
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Um es mit den Worten von Al Bundy zu sagen..

Ich bin blind, ahh.. ich bin blind :P

Achja, nachdem ich nun weiss, was 61jährige Frauen so an Unterwäsche tragen habe ich Frieden mit mir selbst geschlossen und kann endlich wieder ruhig schlafen...
Danke !
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:08 Uhr von Alfaeins
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Zilk: dem ist nicht weiter dazuzufügen. Schlafe in Ruhe. !!! :-))
Kommentar ansehen
28.07.2008 10:39 Uhr von dwight
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
schaut: für ihr alter gar nicht mal schlecht aus
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:17 Uhr von Elessar_CH
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Diese News übertrifft an Erbärmlichkeit jegliche News von Aguirre.
Sorry...
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:18 Uhr von X-Mail
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie gut, dass über die wirklich wichtigen dinge auf dieser welt noch ausreichend auf shortnews berichtet wird!
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:30 Uhr von Superhecht
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.07.2008 11:39 Uhr von kornie1972
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auftritt peinlich aber das Aussehen für ihr Alter...., Hut ab.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:07 Uhr von JustMe27
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
schwarzes wölflein: DICH interessierts! Oder warum hast die News gelesen und kommentiert?
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:20 Uhr von EminenzLTM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant :-(: Nachrichten die, die Welt nicht braucht!! ;-(((
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:35 Uhr von iLL.k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Inhaltlich falsch "für einige Sekunden" ja, wenn man nen Zeitraffer nutzt.. ansonsten war das nichtmal eine halbe Sekunde.
Kommentar ansehen
28.07.2008 12:38 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@zilk: das hastu jetz mit eine schrecklich nette familie verwechselt...ja heut trumpfe ich wieder mit geballtem fachwissen auf loooool -.- ...moment wayne ruft grad an^^
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:00 Uhr von h1i
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
äh Wayne kennst du Esther!? Waynes Schwester....
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:20 Uhr von persepolis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein! Was für ein ungeheuerlicher Skandal! Mittlerweile sieht man die Unterwäsche von jeder zweiten Frau auf der Strasse.
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:18 Uhr von Commander_J
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Hat jemand mal nen Löffel??? ich hab den Drang mir meine Augen rauszupulen... *würg, brech*
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:21 Uhr von Commander_J
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
In der Nähe eines chinesischen Atomkraftwerks ist ein Sack Reis umgefallen. Nach Angaben der Betreiber ist dabei keine radioaktive Strahlung ausgetreten. Internationale Experten wollen die Angelegenheit untersuchen. Nach dem Bekanntwerden des Vorfalls formierte sich sofort eine spontane Protestkundgebung vor dem AKW, welche durch chinesische Sicherheitsbehörden aber umgehend unterbunden wurde. Deutsche Umweltgruppen warnten vor dem Verzehr von Pilzen in den nächsten 3-4 Wochen, da sich evtl ausgetretene Strahlung dort besonders anreichere.
Kommentar ansehen
28.07.2008 14:22 Uhr von Commander_J
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Funk-a-Tronic: Notstand ausgebrochen...?!?!?!
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:03 Uhr von honso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube mit dem thema beschäftige ich mich lieber erst, wenn ich auch das gnadenvolle alter erreicht habe.
brrrrrrrrrr............schütttel..........
Kommentar ansehen
28.07.2008 17:38 Uhr von oehne
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: pottschalk hat sogar auf seiner homepage n packen rechtschreibfehler (verramschen zum beispiel schreibt man mit 2 r)...
so geht das eigentlich nicht... kulturverrohung ist das
Kommentar ansehen
28.07.2008 19:27 Uhr von honso
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ohgott war mich schon 2x übergeben......
Kommentar ansehen
28.07.2008 21:33 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: find ja eher den sponsored Link amüsanter:

Dr. Franke Consulting
Qualifizierte Ghostwriter für Ihre wissenschaftliche Texterstellung.

Wär doch ein Job mit Zukunft, Ghostwriter bei Shortnews, einige könnten den echt gebrauchen *g*

ontopic:
Selbst mit 61 sieht sie doch nicht schlecht aus, ich stell mir gerade vor (oder lieber doch nicht), wie Angela Merkel ihre Unterwäschekollektion präsentiert und dabei *brrr* (nein, den Rest spar ich mir, ich will mein Abendessen noch ein Weilchen behalten).
Kommentar ansehen
29.07.2008 06:19 Uhr von vostei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hm - naaja: http://farm3.static.flickr.com/...

das versehentlich im titel bezweifele ich jetzt einfach mal...^^

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?