27.07.08 21:52 Uhr
 770
 

Batman bricht Rekorde: 300 Millionen US-Dollar in zehn Tagen eingespielt

Der neue Film aus der Batman-Reihe mit dem Titel "The Dark Knight" hat nach dem zweiten Wochenende in den USA einen neuen Einspielrekord erzielt. Ein Sprecher des Filmkonzerns Warner Bros bestätigte, dass der Film bereits nach zehn Tagen die magische Schwelle von 300 Millionen US-Dollar erreicht hat.

Genau 314 Millionen US-Dollar habe der Film bereits eingespielt. Die bisherige Rekordmarke hielt der Film "Pirates of the Carribean: Dead Man's Chest". Er benötige allerdings 16 Tage, bis er die 300-Millionen-Dollar-Marke überwand.

Auch bei den IMAX-Großkinos erreichte der Film Höchstmarken. In dem Film spielt der im Januar dieses Jahres verstorbene Schauspieler Heath Ledger die Rolle des Bösewichts "Joker". Weitere Schauspieler sind Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman und Morgan Freeman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Million, Dollar, Rekord, 300, Batman
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 22:36 Uhr von Gloi
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Nicht mein Ding: Action mäßig sind die Batman Filme sicher Up-to-Date, aber mir gefallen die Filme nicht. Allein die komischen Fahrzeuge von Batman :-(
Ich mag Comic Verfilmungen, aber den Erfolg von Batman kann ich nicht ganz nach vollziehen. Dann doch eher einige Marvel Verfilmungen wie Spidermann, Dardevil oder X-Men.

Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:22 Uhr von Jimyp
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Gloi: Hast du denn mal Batman Begins gesehen?
Diese beiden neuen Filme sind komplett anders. Kein Rumgespinne und Rumgehampel wie in den alten Teilen und storymäßig weit aus "realistischer" und düsterer als Spiderman oder X-Man!

Schau dir beide Filme an, sonst hast du wirklich was verpasst. The Dark Knight wird nicht ohne Grund als der bisher beste "Superhelden"-Film bezeichnet!
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:28 Uhr von Cloverfield
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: hab "Dak Knight" jetzt 3x gesehen und fand ihn von mal zu mal besser. sicher einer der besten filme aller zeiten, ohne übertreibung. Seitdem Nolan Regie führt und man Oldman, Bale und Caine dauerhaft verpflichten konnte sind die filme einfach gigantisch.

Why so serious?
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:34 Uhr von Raizm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja die Frage ist wohl...

Ist der Film gut oder gehen die Leute nur wegen Heath Ledger rein ?

Es gab so einen Hype darum,dass er nun tot ist und dennoch postmortem einen Oskar für diese Rolle bekommen könnte...Oder auch die Gerüchte,dass er durch seine Rolle als Bösewicht Joker in eine Depression gerutscht ist,die ihn in den Tod trieb...
Kommentar ansehen
28.07.2008 00:33 Uhr von Carandiru
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Laut imdb ist er sogar überhaupt der bisher beste Film ;)
hab ihn noch nicht gesehen, ich will lieber warten, bis er im Kino anläuft, aber heath ledgers performance soll ja wirklich herausragend sein !
Kommentar ansehen
28.07.2008 01:12 Uhr von schnittgemuese
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Burton/Nolan: Ich bin grosser Batman Fan
ich habe Dark Knight noch nicht gesehen aber ich muss sagen beide begeistern mich.
Burton hat viel Wert auf die düstere Stimmung der Comics gelegt.
Dabei waren es dann die Schurken die überragend waren:
Jack Nicholson in Teil 1, Danny de Vito und der geniale Christopher Walken in Teil2(MichellePfeiffer ist nur Naschwerk).
In den Nolan-Film waren es die überragenden guten Charaktere:
Michael Caine als Integrer Butler,Oldman als Inspector der ungewohnt unsicher spielen MUSSTE, Morgan Freeman der auch sonst gerne mal Charaktere mit Schalk im Nacken spielt.
Und dann ist da natürlich Cristian Bale...ich denke der überragende Nachwuchs-Schauspieler der nächsten Dekaden...wer andere Filme von ihm sah weiss was ich meine...der Mann kann kaputte zerissene Charaktere Spielen:American Psycho(genial),Equlilibrium,The Mechanist,Duell der Magier.

Ich gehe inzwischen in jeden Film in dem Bale mitspielt..er ist garant für gutes Kino.
Kommentar ansehen
28.07.2008 01:49 Uhr von backuhra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und Bale is ausgebucht: Ein dritter Batman 100%
John Connor in Terminator Salvation und
Er spielt auch Robin Hood in Notthingham^^
Kommentar ansehen
28.07.2008 07:23 Uhr von der_da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich glaube kaum das die Leute nur wegen Heath Ledger in die Kinos strömen. Sicher hat er da ein Glanzstück an Schauspielkunst abgeliefert. Dennoch glaube ich das es eher daran liegt, das der Vorgänger des Films auch schon große Klasse war. Das gesamte Szenario seit Batman Begins. Schließe mich da der Meinung von Jimyp an...
Kommentar ansehen
28.07.2008 08:31 Uhr von borgworld2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Batman Beginns wurde die Story nochmal neu "angefangen" und diesmal wurde wie bei fast allen neueren Comicverfilmungen auf die Atmosphäre eingegangen.
Rausgekommen sind 2 sehr gute Filme wo die Leute auch gerne ins Kino gehen und Geld zahlen!
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:29 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade in Deutschland: gibt es wo wenige IMAX Kinos würde mir den Film gerne dort ansehen... Leider haben faßt alle zugemacht, dabei ist doch IMAX momentan voll im Trend.
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:01 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass es keine THX-Filme mehr gibt ... das war Sounderlebnis pur ;-)

Aber wenn der Film in unser kleines privat geführtes Kino kommt, werd ich ihn mir auch ansehen. Gemütliche Atmosphäre zu einem super Preis-Leistungsverhältnis. Da macht Kino richtig Spaß.

Ach ja, 4-5 Euro Eintritt :-)

Cinemaxx? Nie wieder ...
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:23 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kandis2: THX ist nur ein Zertifikat, keine Technologie. Alles kann "THX" sein wenn es zertifiziert wurde. Da dies eigentlich eine pure Geldverschwendung für die Studios ist machen sie es nicht mehr- Das heißt aber nicht das der Sound schlechter ist.
Kommentar ansehen
28.07.2008 15:48 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man hat den Film gefälligst: Im CineStar auf O-Ton zu gucken! Alles andere wäre als FilmFan eine absolute SÜNDE!!!!!

Habt ihr die deutsche Stimme vom Joker gehört? Das is mit das grausamste was die deutsche Synchro zu Bieten hat.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?