27.07.08 20:32 Uhr
 195
 

Medien: SPD-Zentrale warnt Ypsilanti vor neuem Anlauf mit Linken in Hessen

Die Spitze der Bundespartei SPD warnt davor, dass sich die Landesvorsitzende von Hessen, Andrea Ypsilanti, erneut unter zu Hilfenahme der Linkspartei "Die Linken" zur Ministerpräsidentin wählen lässt.

Ypsilanti sagte in der Samstagsausgabe des "Tagesspiegel", sie werde sich keinen Repressalien aussetzen. Die Landtagsfraktion und der Landesverband stehen da geschlossen hinter ihr. "Wir können uns deshalb die Freiheit nehmen, ohne Denkverbote zu überlegen, wie es weitergeht."

Der Parteivorsitzende Kurt Beck (SPD) hat eine gemeinsame Zusammenarbeit mit den Linken bundesweit erneut und definitiv ausgeschlossen. Bayerns Spitzenkandidat der SPD, Franz Maget, zu FOCUS-Online": "Das können Sie sofort vergessen, diese Frage erübrigt sich." Ypsilanti würde er davor abraten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Hessen, Medium, Die Linke, Zentral, Zentrale, Anlauf
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 20:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange das Trauerspiel um eine Koalition in Hessen noch anhält? Die Zustimmung der Grünen hat sie ja und die Linken würden da mitmachen. Koch (CDU) ewig als geschäftsführender Ministerpräsident ist auch keine Lösung. Für mich sind Neuwahl der einzige Ausweg.
Kommentar ansehen
27.07.2008 21:09 Uhr von Der Erleuchter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes Land bekommt die: Regierung, die es verdient... weil selbst gewählt. Es ist schon verwunderlich, dass es nicht einen einzigen Sympathieträger bzw. fähigen Politiker in Führungsverantwortung in Hessen gibt. Verallgemeinern ist nicht gut, aber die Hessen sind schon ein eigenartiges Volk.
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:31 Uhr von copstation
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
lieber die linke als den müll den wir jetzt haben :-(((
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:50 Uhr von KingPR
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Oh toll: eine Koalition mit den Linken wäre aber politischer Selbstmord weil der linke Flügel dann die Linke und der Reche die CDU wählen würde @ Nesselsitzer
Kommentar ansehen
28.07.2008 01:06 Uhr von hifish2
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Jop: Bei der momentanen Lage wäre ich dazu geneigt eher CDU zu wählen, weil ich niemals den Linken auch nur den Hauch einer Chance geben möchte irgendwo mitzuwirken!!!
Kommentar ansehen
28.07.2008 08:49 Uhr von borgworld2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
SPD is lustig. Die können sich nicht mit der linken zusammentun, das wurde ja damals im Wahlkampf ausgeschlossen.
Wenn sie das jetzt machen würden, wer könnte die dann noch erst nehmen??
Eigentlich blöde Frage, die nimmt ja jetzt schon keiner mehr ernst...
Kommentar ansehen
22.08.2008 23:37 Uhr von Sensei Dirk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Neuwahlen: müssen her und dann kann Frau Y einpacken!!!

Ist auch viel zu Lange das Theater!

Die SPD ist lächerlich! Genau wie Hasseschröder!

Vieleicht eine Schwester von Herr S?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben
Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?