27.07.08 16:08 Uhr
 218
 

GB: Premier Gordon Brown in Schwierigkeiten

Der britische Premier, Gordon Brown, der schon lange unter dem Kreuzfeuer der Medien steht, wird weiter angegriffen. Die Labour-Party will ihren Frontmann scheinbar loswerden.

Die Regierungspartei soll schon nach Möglichkeiten suchen, Brown so schnell wie möglich abzulösen. Presseumfragen zeigen nämlich, dass Brown nicht mehr vertraut wird.

Brown selbst meint dazu nur, dass er seine Arbeit weiter so erledigen will, dass es in Zukunft keine Probleme gibt. Von Obama bekam Brown Mut zugesprochen und auch der Justizminister Straw sieht einen Sturz als völlig falsches Manöver.


WebReporter: hekken
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Premier, Schwierigkeit, Gordon Brown
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 16:02 Uhr von hekken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Toni Blair kann er sich vermutlich nicht messen, aber dass seit er gewählt wurde kriegt er nur noch Kritik ab. Durchaus interessant, wie sich die Sache noch entwickeln wird.
Kommentar ansehen
27.07.2008 21:20 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor Ich möchte kein Prophet: sein: aber dieses Jahr überlebt Brown nicht mehr.
Positive Schlagzeilen von ihm, so rar wie Bananen in der damaligen DDR.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?