27.07.08 12:27 Uhr
 419
 

Manila: Leck an notgelandeter Boeing 747 löste vermutlich Sauerstoffflasche aus

Die Jumbo-Maschine der Quantas-Air, die letzten Freitag in der philippinischen Hauptstadt notlanden musste, wurde ersten Überprüfungen zufolge von einer explodierenden Sauerstoffflasche beschädigt.

An der Stelle des aufgerissenen Lecks soll eine Sauerstoffflasche angebracht gewesen sein. Jedenfalls habe der australische Ermittler Neville Blyth nach erster Inspektion des 17 Jahre alten Flugzeugs eine dieser Flaschen vermisst.

Mehrere Passagiere hatten nach der geglückten Notlandung von einem "Riesenknall" gesprochen, mit einem anschließend "kräftigen Luftzug" im Passagierraum. Kritisch äußerten sich Passagiere über teilweise defekte Sauerstoffmasken, die nach dem Explosionsgeräusch herab gefallen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boeing, Sauer, Leck, Sauerstoff, Manila
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 13:07 Uhr von fBx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Komische Grammatik: Sollte es nicht heißen "Sauerstoffflasche verursachte vermutlich Leck"? Wie es da steht klingt es, als würde durch das Leck eine Sauerstoffflasche "ausgelöst" worden sein, was auch immer das für einen Sinn haben mag ;)
Kommentar ansehen
27.07.2008 13:48 Uhr von Raptor667
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm ich bin immer noch der meinung das das Loch für eine Explosion zu "sauber" ist.
Die Außenhaut an der Flügelwurzel ist einfach zu sauber abgerissen so das ich vermute das es eine Materialermüdung war. Die Sauerstoffflasche die sich dort normalerweise befindet speißt anscheinend die Sauerstoffmasken der Steuerbordseite weshalb diese dann auch nicht funktionierten :-)
Kommentar ansehen
29.07.2008 06:10 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
explosion muss nicht unbedingt: etwas mit feuer und rauch zu tun haben - ein lkw-reifen kann auch "explodieren", sprich platzen....

wenn es also tatsächlich so sein, dass eine der sauerstoffflaschen geplatzt ist, dann müssen aber mehr dinge auf einmal schief gelaufen sein.

sowohl, das druckgefäß selbst, als auch das ventil haben für den fall eines zu hohen drucks sicherheitseinrichtungen und das sytem, woran es angeschlossen ist, auch.

2004 gab es übrigens schon mal probleme mit den sauerstoffflaschen bei der 747 - damals waren es sog. bogus parts, sprich falsifikate, nachgemachte bzw illegal retournierte schrottware - die landeten dann sogar in der airforce one...

Die Qantas hatte heute übrigens ihr nächstes prob:
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?