27.07.08 11:37 Uhr
 8.803
 

Online-Gaming: Kinder mit Spielpunkten zu Nacktbildern gelockt

Ein Spezialist in Sachen Internetkriminalität aus den USA hat herausgefunden, dass Kinder während dem Online-Gaming teilweise dazu aufgefordert werden Nacktbilder von sich machen um zusätzlichen Spiel-Punkte zu bekommen.

Die Konsolen sind während dem Spielen oft mit einer Webcam und Internet-Verbindung ausgestattet und bieten Kriminellen eine neue Möglichkeit, die Leichtgläubigkeit der Kinder auszunutzen.

Eltern wird geraten, die Spiele-Konsole in ihrem Wohnzimmer aufzubauen, um möglichst gut auf das Spielgeschehen Einblick nehmen zu können.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Spiel, Kind, Gaming, Nacktbild
Quelle: www.local6.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 11:20 Uhr von Davtorik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke dass Eltern gerade bei Konsolen da immer besser aufpassen müssen. Das die Kinder am PC nicht mit dubiosen Leuten chatten ist ja schon etwas bekannter, aber die Technik geht weiter, die kriminellen Möglichkeiten somit leider auch.
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:42 Uhr von MiefWolke
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Naja die rede ist von Konsolen und du machst ein PC Spiel als Bild.

Ansonsten, wer sich nicht auskennt mit Internetspielen und wie man da zu Punkten kommen kann, sollte seinen Kindern das Spielen verbieten.
Kommentar ansehen
27.07.2008 12:01 Uhr von Davtorik
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@miefwolke: Das bild war in der Quelle dargestellt....jo, is definitiv etwas unpassend ...

lg
Kommentar ansehen
27.07.2008 12:08 Uhr von BadBorgBarclay
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@MiefWolke: Eltern müssen auch nicht unbedingt wissen wie man bei Online-Spielen zu Punkten kommt. Die Eltern sollen lediglich die Aktivitäten ihrer Kinder in solchen Spielen überwachen. Wenn eine Nachricht über den Schirm flimmert in der das Kind zum Versand von Nackfotos aufgefordert wird und dafür Punkte bekommt, verstehen Eltern auch ohne Online-Gaming KnowHow dass sie ihrem Kind das Versenden eines Nacktfotos lieber ausreden sollten.
Kommentar ansehen
27.07.2008 12:17 Uhr von Commander_J
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.07.2008 13:18 Uhr von MBGucky
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@C3rone: red mal nich so nen Schwachsinn.

Eltern müssen ihre Kinder nicht beaufsichtigen, auch wenn das nicht heisst das es nicht manchmal besser wäre.

Wenn Du mal die Nachrichten über Gerichtsurteile verfolgen würdest, so wüsstest Du, das Eltern z.B. nicht haftbar zu machen sind, wenn ihre Kinder illegal Musik aus dem Netz saugen. Und zwar ist das gerade deshalb so weil sie nämlich eben NICHT dazu verpflichtet sind die Kinder zu kontrollieren.

Sie müssen ihre Kinder nur dann kontrollieren, wen ein konkreter Verdacht besteht, das sie strafbare Handlungen vornehmen. Und das ist idr. erst dann der Fall, wenn die erste Abmahnung im Briefkasten landet oder wenn der Postbote plötzlich Sex-Spielzeug bringt ^^


Zur News:

Einfach nur abartig. Obwohl ich strikt gegen diese Vorratsdatenspeicherung bin, kann ich - wenn ich solche News lese - zumindest die Beweggründe der Befürworter der VDS verstehen.
Kommentar ansehen
27.07.2008 13:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@C3rone: naja wenn n 16/18 jähriger auf sowas reinfällt isser selbst schuld^^
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:06 Uhr von Schwarzhemd
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@C3rone: Das stimmt so nicht.
In öffentlichen Gebäuden (z.B. Schulen) müssen Jugendliche unter 18 Jahren offiziel beaufsichtigt werden, wenn sie das Internetz nutzen.
Zuhause gilt diese Regel allerdings nicht.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:24 Uhr von OliDerGrosse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
C3rone: das stimmt aber die meisten Eltern geben gerne die Verantwortung und schuld an den Chat/Spielebetreiber weiter weil das ja so einfach ist.

Alle haben schuld nur Papa und Mama nicht.

Wenn das Kind opfer wird sollten auch die eltern bestraft werden und eine teilschuld bekommen.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:33 Uhr von Dr.NoNO
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Die hier solch einen SCHWACHSINN labern: können keine Kinder haben. Andernfalls sollen mir die Klugscheißer mal an einem Beispiel eines Alleinerziehenden gehen soll, die Kinder neben dem Beruf ständig zu überwachen. Das ist so ein Schwachsinn. Wer macht Hof und Garten, Wäche, Essen, Putzen............. und überwacht noch neben seinem 40 h Job nach Feierabend zwei oder mehr Kinderzimmer Gleichzeitig? Das kann nur Lonezelot, weil der hat seinen Gott an seiner Seite.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:35 Uhr von Dr.NoNO
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hier so wie Oli der Große: sicher, großes Maul und nichts dahinter.
Kommentar ansehen
27.07.2008 15:20 Uhr von kernbauer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@C3rone

ja
aber möchtest du mit 12-14j.+ immer beobachtet werden von dein eltern wenn du etwas im internet machst

und ich kann das gut nachvollziehen ich würde wenn ich kinder hätte auch nich alle 20mion ankomm um zu überprüfen was sie tun
da man ihnen ja auch vertraut das sie aufpassen und sich nich für unbekannte nackelig machen
Kommentar ansehen
27.07.2008 16:15 Uhr von Melodysvoice
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wir haben drei Kinder im Alter zwischen 16 und fünf Jahren. Unsere Große läßt sich nicht über die Schulter schauen! Sie hat Regeln, die ihr den download ohne zu fragen verbieten, daß Gleiche gilt für Chaträume, die wir vorher nicht abgesegnet haben. Ich kontrolliere nur den Verlauf und vertraue ihr. Die Jüngsten dürfen Spiele spielen, die wir vorher angeschaut haben. Öffnet sich da ein neues Fenster, sollen sie uns bescheid geben, sonst wars das mit PC. Das funktioniert bislang ganz prima. Ich finde, gerade kleine Kinder sollten wirklich nicht unbeaufsichtigt im Netz rumsurfen- das ist echt gefährlich!
Kommentar ansehen
27.07.2008 16:32 Uhr von honso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einfach nur ekelhaft dieses pädophile gesockse.
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:20 Uhr von Sparta300
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Ansatz für solche Kriminalität: war ja schon immer gegeben.
Das ist natrürlich keine schöne Sache Nacktbilder anzufordern für ein paar Punkte....
Aber mal im Ernst ich denke nicht das viele Kinder darauf eingehen vllt Kidz unter 11 / 12 Jahren die noch nicht einschätzen können was sie tun.Die haben aber meiner Meinung nach ehh nichts an einer Konsole zu tun. Sondern gehören in den Garten und sollten sich mit Freunden beschäftigen aber das gehört ja nicht hierher...
Und alle älteren Kidz sollten wissen das soetwas nicht ligitim sein kann die die es doch machen sind doch totale Gaming Junkies!
Gebt Pedophilen keine Chance
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:31 Uhr von That_Rulez
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Als ob: die Eltern da jedesmal dabeiwären, wenn die Kinners Spiele spielen...
wenn die Kinder mit den Konsolen und Internet anfangen ganz sicher ja, aber was ist so mit 12/13/14 und älter?
a) die wollen gar nicht das man denen über die Schulter schaut
und
b) ist das (zumindest so wie ich das kennengelernt habe) so das die meisten meiner Freunde die Neueste Konsole einfach irgendwann reingedrückt bekommen weil Mama und Papa ihre Ruhe wollen oder den ganzen Tag arbeiten....
@Topic
pfffff krass die können auch nicht bei ihren Methoden bleiben, oder?
Kommentar ansehen
27.07.2008 21:42 Uhr von kernbauer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
warum down votes
die comments die nich angezeigt werden
einfach mal oben auf den titel drücken =S^^
Kommentar ansehen
29.07.2008 21:27 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn, wie weit die Täter heutzutage gehen. Also wer würde denken, dass die Kids gefährdet sind wenn sie Playstation und Co. zocken?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?