27.07.08 11:57 Uhr
 716
 

Trauerfeier von Neo-Nazis in Passau: Neonazis griffen auch Ausländer an (Update)

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Besucher der Beisetzung eines gestorbenen Rechtsextremisten in Passau (SN berichtete) nicht nur Pressevertreter attackiert sondern auch Ausländer, Linke und die Polizei.

So haben zwei Rechtsextremisten eine Frau rassistisch beleidigt und ihr ins Gesicht geschlagen. Auch eine junge Frau, die der linken Szene zugeordnet werden kann, wurde von mehreren Neonazis angegriffen. Ein Reporter wurde zu Boden geschlagen und getreten.

Außerdem haben Neonazis versucht, ihre verhafteten Gesinnungsgenossen gewaltsam zu befreien und die Polizei angegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Nazi, Neonazi, Ausländer, Trauer, Trauerfeier
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2008 11:44 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So viel kann ich gar nicht essen wie ich kotzen möchte wenn ich über solche Umtriebe in Deutschland lesen muss.
Kommentar ansehen
27.07.2008 12:20 Uhr von usambara
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
keine Hakenkreuzfahne sondern die Fahne der verbotenen FAP wurde auf den Sarg
gelegt. Die Alten und Kriegsbeteiligten sterben aus, gut so.
Kommentar ansehen
27.07.2008 12:48 Uhr von Cloverfield
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
also überraschend ist es ja nicht grade, dass nazis ausländer angriffen. sonst hätte ihr jämmerliches leben nichtmal ihn ihren augen einen sinn.
Kommentar ansehen
27.07.2008 13:55 Uhr von dragon08
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
News ist Doppelt: siehe http://www.shortnews.de/...




.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:02 Uhr von mustermann07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was für feige Schweine: Frauen in das Gesicht zu schlagen ist ja wohl das Letzte und dieses dumme Gesindel redet dann auch noch von Ehre.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:03 Uhr von Nuernberger85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dragon08: is nicht doppelt, der inhalt ist doch unterschiedlich. und am titel erkennt man ja, dass es eine fortsetzung deiner verlinkten news sein soll.

(soll kein anmaulen von mir sein, nur als info ;) )
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:04 Uhr von Nightfire79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dragon08: Die News ist nicht doppelt sonder ergänzt neue Details zu dem von dir genannten Link. Dewsegen ja auch Update im Titel.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:09 Uhr von owinger
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
was machen eigentlich ausländer und linkle bei einer nazi-beerdigung?

nur so als frage
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:57 Uhr von Nightfire79
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@owinger: Die Faschos haben ganz Passau unsicher gemacht. Die Asiatin wurden in der Innenstadt angegangen und die junge "Linke" am Bahnhof. Aber ganz abgesehen davon haben Ausländer und Linke nicht das Recht sich dort unversehrt aufzuhalten wo sie wollen? Oder muss man jetzt die Straße räumen wenn der braune Mob kommt?
Kommentar ansehen
27.07.2008 15:00 Uhr von owinger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
dann is alles klar, danke.

natrülich dürfen sich ausländer und linke aufhalten wo sie wollen, ich hab nur irgendwas falsch aufgegriffen.
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:05 Uhr von exchangefrank
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich frage mich eins neo-nazis greifen immer nur frauen an. warum?? haben sie angst gegen männer zu kämpfen??
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:11 Uhr von Nightfire79
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ach wenns passt schlägt man auch einen Obdachlosen tot (siehe Brandenburg). Das Opfer darf sich nur nicht wehren können dürfen.
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:48 Uhr von Vandemar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: "Keine Hakenkreuzfahne ... sondern die Fahne der verbotenen FAP wurde auf den Sarg
gelegt."

Du meinst also, dass man bei der Polizei nicht den Unterschied zwischen einer HK-Flagge und dem Symbol der FAP kennt?

http://www.polizei.bayern.de/...
Kommentar ansehen
27.07.2008 17:51 Uhr von Montrey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sich Leute immer: schwächere suchen ist nicht nur bei Neonazis so...
Kommentar ansehen
27.07.2008 20:40 Uhr von Heiliger
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Rechte Szene wird nie aussterben, weil Viele behaupten ja, das es bald keine Rechte szene geben wird. Also es wird immer Menschen geben die Deutschland oder Ihrem Land treu bleiben werden und wenns sein muss, werden diese zur Rechten Szene gehören. Es gibt im jeden Land auf dieser Erde rechte, die Ihren Land verteidigen. Und diese wird auch in jedem Land Tolleriert. Bis auf die Deutschen.
Das ist das Menschliche und was ganz normal ist.
Griechenland, Italien, Polen, Ukraine, Portugal, Spanien, Zypern. Also viele EU mitgliedsländer sind Naturell rechts eingestellt.
Woran man es sieht?
In diese Länder würden Sie nie zulassen, das Deutsche sich da breit machen oder Engländer sich da breit machen oder die franzosen sich dort breit machen, oder Ausländer oder oder.
Warum die das so machen? Ganz einfach. Sie wollen Ihren Land nicht verlieren.
Ist doch auch Ihr gutes recht.
Warum dürfen Deutsche das nicht tun?
Und wenn Sie es tun, werden diese als Nazis bezeichnet.
Und das die Medien nicht vertrauenswürdig sind, haben diese schon oft genug bewiesen.
Etwas nebenbei gesagt:
Wenn ein Reporter von der rechten szene angegriffen wird, so halten alle Reporter zusammen und berichten dann z.B. über die rechte szene. Aber dann auch nur das schlechte. Wie Sie Kinder verprügeln. Linke duchrlassen ect. Also ein Rachezug von Medien gegen Nazis. Also was Persöhnliches. Und wir Menschen werden für Dummverkauft.

So. Wenn man aber heute die Kapitalisten sieht wie SPD, CDU, CSU ect. da berichtet keiner was.
Also diese Parteien werden in naher Zukunft sorgen, das die Moderne Sklaverei fuss fassen wird. Sieht man ja heute. Zeitarbeit wird gefördert. Der Mensch soll am besten 70 Stunden in der Woche arbeiten und das für 7-8€ netto die Stunde. Er soll damit abhängig gemacht werden. Keiner traut sich heute mehr auf die Strasse, weil Sie angst haben Ihren billig Job zu verlieren. Heute kriegt man ja fast kein Job mehr. Aber Deutschland soll trotzdem kinder machen. Obwohl wir doch wissen, es gibt kein Jobs mehr. Alles wird von Maschinen gesteuert. Also warum dann kinder machen, wo man so wieso weisst, das die KEIN job kriegen werden, wenn Sie erwacksen sind.
Heute macht doch alles die Maschine/Roboter.
Diese Kinder werden Automatisch zur kriminälle. Das muss doch die Politik wissen. Aber warum lässt Sie es zu?
Zur 80% der Deutschen leben in Schulden. Ist beabsichtigt von der Politik. Den so kann man Sie kontrollieren.
In dem Motto: Du hast schulden, also bleib ruhig sonst kannst Du mehr Probleme kriegen.
Sieht man ja heute schon, das es so ist. Der Mensch hat so gut wie keine rechte. Die kapitalisten herschen über die Rechte. Und mit Angst kann man auch sehr gut Menschen kontrollieren. Dafür gibt es auch zicht beweisse.
Aber so was wird von Medien tot geschwiegen und nicht berichtet.
Die heutige Politik ist in vielen Widersprüche verwickelt. Darüber berichtet keiner. Weil alle zusammen gehören/halten.

So zum abschluss:
Das ist Meinungsfreiheit. Man kann über alles offen und ohne Gewalt reden, diskutieren.
Nur so kann man fehler finden und korrigieren. Wenn man aber jemanden, nicht zur Wort kommen lässt, führt es Automatisch irgend wann zur gewalt.
Man muss über alles reden dürfen. Sonst schaft man kein frieden.
So und die Politik will nicht darüber reden.
Etwas über meinem Karakter:
Ich bin weder für die Politik oder für die rechte szene. Aber ich weiss was beide seiten wollen. Und es ist so einfach eine lösung zu finden. Aber die Kapitalisten lassen es nicht zu. Das ist Fakt.

Eine gute nachricht gibt es.
Die quelle will ich nicht angeben. Weil über diese (ich sag mal Gesellschaft), weil über diese Gesellschaft auch nur schlechtes berichtet wird.
Diese haben eine Methode entwickelt, wo man dauerhaft unendlich viel Strom erzeugen kann. Man bekommt also bald Strom via Flatrate. Soviel Strom verbrauchen wie man will, aber man Zahlt nur eine kleine Summe im Jahr.
Ich bin dann mal gespannt, wie die Politik dann reagieren wird.
Das selbe gilt für Autos. Kein Benzin Probleme mehr.

Also am Ende, so Gott es will, wird es immer gut Enden.
Macht euch doch nicht gegenseitig fertig, weil er schwarz ist oder weiss ist. Oder weil er an eine andere religion glaubt. Jeder hat seinen Platz und das ist gut so.
Europa kann nicht wie Amerika werden. Denn Europa wie Griechenland, Italien ect. oder Asialänder Türkei, Iran Irak ect. würden niemals Ihren Land hergeben. Niemals.
Und wenn dann nur mit Gewalt und kriegen.
Ist das der richtige weg?
Kommentar ansehen
27.07.2008 20:46 Uhr von Nightfire79
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wow: Selten so viel Schwachsinn in einem einzigen Kommentar gelesen. Respekt. Ich wusste gar nicht das es in der Klappsmühle Internetanschlüsse gibt.
Kommentar ansehen
27.07.2008 20:57 Uhr von Heiliger
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Nightfire WOW bin auch überrascht: Deine Antwort:
Selten so viel Schwachsinn in einem einzigen Kommentar gelesen. Respekt. Ich wusste gar nicht das es in der Klappsmühle Internetanschlüsse gibt.

Meine A:
Genau so argumentiert Ihr immer. Das ist falsch. Warum beleidugst du mich jetzt? Wozu Provozieren?
Diskutiere mit mir. Gib gegenargumente, irgend was. Aber sei nicht beleidigent.
Das führt doch immer zur streiter rein.
Vestehst Du was ich meine?
Kommentar ansehen
28.07.2008 09:47 Uhr von Afkpu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@heiliger: ich würde an deiner stelle mal die bildzeitung und in polen gedruckte rechte informationsblätter als einzige informationsquelle überdenken^^

les mal die faz die artikel sind zwar "etwas" größer als die die du für gewöhnlich lesen wirst aber enthalten dafür auch mehr.

news:

je mehr von dem pack unter die erde kommt desto besser wird es deutschland auf dauer gehen... übrigens bin ich der meinung das kein mensch ein recht auf nationalstolz hat wenn er nicht lernt das wir hier nach einem demokratischen grundgedanken leben.. und keine nationalitäten als unsere feinde anzusehen haben.
Kommentar ansehen
28.07.2008 13:13 Uhr von Nightfire79
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Heiliger: Du brauchst mich nicht im Plural anzusprechen. Ich bin keine königliche Hoheit. Oder willst du damit anspielen ich hätte ein paar Pfunde zuviel? Das wäre aber gar nicht nett. :)
Kommentar ansehen
30.07.2008 03:23 Uhr von Heiliger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Nightfire u. Afkpu: @Nightfire:
Ich finde das Du ein paar Pfunde zu wenig hast. Aber wenn Du dich damit Wohlfühlst, ist ja alles kein Problem.

Der Satz, "Genau so argumentiert Ihr immer" ist auf alle bezogen, die kein gespräch mit der rechten szene suchen wollen oder eingehen wollen. Das können normale Bürger wie Du sein oder angestelle in der Politik oder in Medien ect.
Und das führt automatisch zur Provokationen und manschmal zur Gewalt.
Muss doch nicht sein. Das wollte ich damit sagen.
Also nicht zur Persöhnlich nehmen.

@Afkpu:
Demokratie ist dann gut, wenn es auch so ausgelebt wird.
Aber wenn Demokratie nur für eigene zwecke verwendet wird und nicht für die Allgemeinheit, ist es keine Demokratie.

Demokratie heisst auch, das die Mehrheit entscheidet. Ich wüsste nicht, wann Deutschland seine Bürger das letzte mal entscheiden dürften.
Und das andere:
Demokratie heisst auch, das man beide Seiten erhört und Ihre ideen so gut wie es geht vereint um so eine Lösung was für beide Seiten und somit für die Allgemeinheit gut ist, zu finden.
Heute darf der Bürger überhaupt keine ideen vorlegen.
Die Politik gibt irgendwelche Vorlagen und da muss man durch. Ob Du/Bürger meckerst oder nicht. Das interessiert die Politik nicht.

Wenn das deine Vorstellung von Demokratie ist, ist es aber keine Demokratie mehr. Dann nenn es bitte nicht mehr Demokratie. Bezeichne das was Du hier kennst als eine Modernisierte Diktatur/Sklaverrei. Mehr ist es aber auch nicht.

Und zur meine Quellen:
Ich lese nicht nur die Bild. Solche Anbieter lese ich nur, damit ich weiß, für wie Dumm die Menschen wider verkauft werden.
Ich Reise gerne und erlebe alles mit meinen Augen.
Ich kann nur sagen. Hier geht es nicht mit rechten dingen zu.

Es wird immer Nationen geben. Ein Kontinent wie USA kann nicht lange aufrecht gehalten werden. Es wird aus einer grossen Nation immer kleinere Nationionen entstehen die gegen das große Nation kämpfen werden.
Also warum nicht den Teufelskreis unterbrechen und alle Nationen/Religionen respektieren?
Warum muss man die Denkweise von Person A auf Person B aufzwingen?

Zur Rechten Szene zurück:
Die Rechte Szene will einfach sein Land nicht verlieren. Diese wollen nicht mit den Franzosen oder Engländer oder oder eins werden.
Und das wollen auch viele nicht Rechte Deutsche. Aber die Politik redet nicht davon. Wird tot geschwiegen.
Daher diese feindlichkeit zwischen der Rechten Szene und der Politik.
Hier muss ich der Rechten Szene recht geben.
Es wäre die beste Lösung, das es mehrere Nationen gibt die sich gegenseitig Respektieren. Weil es immer weiß und schwarz geben wird ist es auch die beste Lösung.

Den die Kunst liegt nicht darin, das man mit einer großen Nation mit Gewalt den frieden zeugen kann, sonder das man mit sehr vielen Nationen ohne Gewalt den frieden schaffen kann.
Und dieses Wissen ist euch auch verloren gegangen.
Aber ist ja nicht schlimm.
Wird ja nicht immer so bleiben.
Kommentar ansehen
22.01.2010 21:02 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Heiliger: Was mienst Du mit "hergeben"? >Europa kann nicht wie Amerika werden. Denn Europa wie Griechenland, Italien ect. oder Asialänder Türkei, Iran Irak ect. würden niemals Ihren Land hergeben. Niemals.<

Was mienst Du denn mit "hergeben"??
Die Bevölkerung der von Dir angegebenen Länder hat durch die Jahrtausende mehrmals komplett durchgewechselt. So etwas wie eine Stammbesatzung, also eine "Volkssorte", die immer da war, hat es nie gegeben.

Beispiel Deutschland, nur mal große Strömungen, weil die auch ohne detaillierte Geschichtskenntnisse nachvollziehbar sind:
1. Die Römer
Deren Gene haben sich in großer Zahl in die damals germanisch genannten eingestreuselt. Und da schon "die Römer" keinen einheitlichen (italienischen) Genpool hatten, sondern aus den verschiedensten "Gaststämmen" bestanden, sind so also noch wesentlich mehr fremdströmungen in die Germanen gekommen.

2. Die Dänen und Schweden:
Beide haben, jeweils für sich, große Teile des heutigen Deutschlands überrannt und entvölkert bzw, neu bevölkert.

Beide dieser Beispiel laufen mehr oder weniger auf einen 50%-Austausch der Bevölkerung hinaus.
Dennoch würde keiner behaupten, dass dieser Vorgang etwas mit "hergeben" zu tun hätte.


Mir als aufgeklärtem, weltoffenen Deutschen ist es am wichtigsten, die hiesige Gesellschaftsform zu erhalten. MIt welchen Hautfarben, Gesichtstypen und Gentypen das passiert, ist mir eigentlich eher egal. Ich will friedliches Funktionieren und Prosperität!
Ob meine Tochter nun einen Schwarzafrikaner heiratet, oder mein Sohn ein Kind mit einer Asiatin, ist mir gleich. Ich nenne ein Stück Land mein eigen und das möchte ich in gute Hände geben, das ist alles.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?