27.07.08 09:11 Uhr
 582
 

Merkel blockt Konjunkturplan von Wirtschaftsminister Glos ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt dem CSU Wirtschaftsminister Glos in Hinblick auf seinen Vorschlag, die stagnierende deutsche Wirtschaft mit einem Konjunkturprogramm anzukurbeln, die kalte Schulter.

Ungefähr zehn Milliarden Euro stark soll jenes Programm zur Unterstützung der privaten Nachfrage sein. Es beinhaltet unter anderem die Wiedereinführung der alten Pendlerpauschale, einen höheren Freibetrag bei der Einkommenssteuer sowie eine Reform des Steuertarifs.

Da Merkel sich jüngst strikt gegen die Forderungen der CSU zur Pendlerpauschale ausgesprochen hat, war ihre Reaktion abzusehen. Sie strebt, wie Finanzminister Steinbrück von der SPD, den ausgeglichenen Haushalt 2011 an. Eine kommende Rezession steht für Experten außer Frage.


WebReporter: BastarDt.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Angela Merkel, Konjunktur, Wirtschaftsminister
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2008 20:51 Uhr von BastarDt.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich steht es außer Frage, dass wir uns schon in einer Rezession befinden ;) Arbeitslose werden in der Statistik geschickt als 1-Euro-jobber getarnt, die gefühlte Inflation, die der Wahrheit wohl näher kommt als die offizielle, steigt unaufhaltsam und Sprit ist auch nicht mehr ganz so günstig. Gleichzeitig verlegen immer mehr Unternehmen ihre Standorte ins Ausland. Fachkräfte verlassen Deutschland, ungebildete Arbeiter kommen. Traurig.
Kommentar ansehen
27.07.2008 09:19 Uhr von bounc3
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"Sie strebt, wie Finanzminister Steinbrück von der SPD, den ausgeglichenen Haushalt 2011 an."


Koste es, was es wolle ?
Kommentar ansehen
27.07.2008 09:30 Uhr von Raptor667
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Koste es was es wolle! Die Bundesmerkel wird dabei über Leichen gehen...Schön und gut wenn Deutschland keine Schulden mehr hat?Was aber hat das gemeine Volk davon?Nix...wir werden weiter gebeutelt damit die Politiker weiterhind Geld für Sinnlose Dinge ausgeben können...erst vor 2 Wochen wurde hier in unserem Ort eine Unterführung eröffnet...300m weiter ist eine Brücke. Die Unterführung ist so unnötig hat aber ein heidengeld gekostet.
Sollen die Politiker weiterhin auf Staatskosten in Urlaub fahren oder mit Ihren Dienstwagen einkaufen oder zur Oma aufs Land..das Volk zahlt ja.
Irgendwann knallt es...und ich wünsche mir echt das es nicht mehr lange dauert!!!!!
Kommentar ansehen
27.07.2008 09:46 Uhr von meisterthomas
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Konjunkturverplant: Der Plan besteht aus einem Steuerfreibetrag bemessen am Steuerpflichtigen Einkommen. In Amerika hat dieses Steuer-Geschenk nahe zu nichts gebracht. Denn um die Konjunktur zu beleben, muß man die Konsumenten nicht die Spekulanten entlasten.

Hier zeigt sich deutlich wo die SPD ihre neue Mitte sucht.
Kommentar ansehen
27.07.2008 09:48 Uhr von mueppl
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ausgeglichener Haushalt 2011? Kann man sehen wie man will.
Für Merkel ist der Haushalt schon ausgeglichen, wenn keine neuen Schulden gemacht werden "müssen".
Gelder für Zinsen und Tilgung müssen dennoch bereitgestellt werden - was hat das mit ausgeglichenem Haushalt zu tun?
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:28 Uhr von hu199
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
eine: Frau gehört auch nicht in die Politik.
Meine Meinung :D
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:30 Uhr von hu199
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
man könnte die schulden ganz schnell loswerden !!!!

Deutschland in kürzester Zeit schuldenfrei ? geht das ?

JA das geht.

Die Finanzagentuf GmbH muss einfach nur Insolvenz anmelden.

Die BRD GmbH ist dann pleite und Deutschalnd kann von vorne beginnen.

Aber bitte nicht mit den jetzigen Lobby Politikern !!!
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:32 Uhr von hu199
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
2009 sind Wahlen Wählt alle die keinen Parteien !!!

blos nicht die jetzigen Systemparteien.

Mal sehen was die Politiker dann machen :D

ha ha ha , die Gesichter will ich sehen im Fernsehen :D
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:33 Uhr von mmslulu
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man: diese F.... nicht mal aus dem Amt entfernen. Alles was dem Bürgern gut tun würde, wird vernichtet - weg mit der ollen, ich kann sie nicht mehr sehen.
Kommentar ansehen
27.07.2008 11:44 Uhr von Subzero1967
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesmarionette: War es nicht die CDU die es soweit hat kommen lassen.Und jedesmal, wenn auch selten,eine andere Partei das Sagen hatte haben die alles daran gesetzt irgendwie Schulden ab zu Tragen.Diese Partei hat uns normal arbeitenden Bürger schon immer mit Füssen getreten.Wir sollen dafür Bluten das die in Saus und Braus leben.Aber keiner hat sie Gewählt.Ist klar.
Kommentar ansehen
27.07.2008 14:29 Uhr von Ratz11
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Abwärtssog: Deutschland ist bereits in einem so tiefen Abwärtssog gelandet,daist es letztenendes egal ob der Haushalt ausgeglichen ist oder nicht.Vielleicht tut sich hier mal was,wenn
bei einem kalten Winter einige hundert erfrieren weil kein Geld fürs heizen vorhanden ist.Ansonsten geht es wohl weiterhin fröhlich bergab
Kommentar ansehen
27.07.2008 18:18 Uhr von Köpy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Wahlen hatte sie noch damit geprahlt, Deutschland zu dienen. Warum tut sie uns dann nicht endlich den Gefallen und geht?

Naja, die nächsten Wahlen kommen bestimmt. Mit einer Wahlbeteiligung wo einem die Nackenhaare hochgehen. Es hat keiner überhaupt noch Bock zur Wahl zu gehen. Was ja eigentlichauch nicht richtig ist. Allerdings.. was soll man denn wählen? Bei jeder neuen Regierung kommen immer wieder neue Belastungen auf die Bevölkerung. Hauptsache DIE kriegen die Taschen voll. Machen Versprechen, die sie dann nicht halten können, oder schlimmer.. sie machen genau das Gegenteil von dem was vor den Wahlen gezeigt wurde.

Ich bin schon auf den nächsten kälteren Winter gespannt und den Schlagzeilen in den Zeitungen. "Familie x mit x Kindern können Strom und Gas nicht mehr bezahlen, oder haben nichts zu Essen".
Kommentar ansehen
27.07.2008 18:26 Uhr von Tomoko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@köpy: Da brauchst nicht gespannt sein, auf die Schlagzeilen. Es wird so kommen, das viele, zigtausend Familien diesen Winter frieren und Hungern, weil es sich keiner mehr leisten kann. Alle Preise steigen, Heizöl, Gas, Strom, Holzpaletts, Lebensmittel usw... und ein Ende ist vorläufig nicht in Sicht. Aber unsere Damen und Herren Volksvertreter laufen mit einer Rosa Brille planlos in der Gegend rum und sehen nicht, was im eigenen Land vor sich geht.

Es wird Zeit das sich in diesem Land was regt. So kanns nicht weitergehen .....
Kommentar ansehen
27.07.2008 22:00 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da spare ich mir meinen Beitrag und: stimme nur der Meinung des Autoren zu. Volltreffer.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?