25.07.08 19:51 Uhr
 1.231
 

Belgien: Wegen offenem Klofenster versank eine Jacht

Vor der Küste Belgiens ist am letzten Sonntag die 15,8 Meter lange Jacht "Lucia" gesunken. Die geretteten Bootsfahrer konnten sich in den letzten Tagen nicht erklären, warum das Schiff gesunken war. Jetzt aber weiß man es: Die Jacht soff ab, weil jemand das Bullauge vom Klo offen gelassen hatte.

Als man die Jacht wieder vom Meeresgrund hob und sie an Land brachte, fand man keinen Leck, sondern nur das offene Bullauge an Steuerbord, das wohl jemand nach dem Toiletten-Gang nicht wieder verschlossen hatte.

Laut der Nachrichtenagentur "Belga" muss der Zweimaster zwei Kilometer vor Bredene wegen des Windes in Schieflage gegangen sein. Dabei flossen durch das offene Bullauge Unmengen von Wasser in die Jacht, was schließlich zum Sinken führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Belgien
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 19:56 Uhr von Noseman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Mal eine doofe Frage: zahlt sowas die Haftpflichtversicherung?

Ich weiss es nicht, ich hab zwar eine, hab die aber seit Jahrzehnten noch nie in Anspruch genommen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 19:56 Uhr von s8R
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...




OWNED :D
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:10 Uhr von MiefWolke
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
aua Nachricht des Tages. ...... :)
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:16 Uhr von Illus
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Boulevardjournalismus: War es eigentlich von Bedeutung in welchem Raum ein Bullauge geöffnet blieb?
Es wird ja besonders in der Überschrift erwähnt.
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:31 Uhr von Styleen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nein: Ist eigentlich nicht von Bedeutung.

Allerdings muss das Schiff schon eine recht starke schräglage bekommen haben um so viel Wasser durch das Bullauge reinkommen zu lassen. Hach bin ich froh dass ich keine Segelyacht habe. EIne Motoryacht macht wesentlich mehr Spaß :P (selbst wenn das Bullauge zum Klo offen steht)
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:36 Uhr von wrigley
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
musste schmunzeln :D: schade um das schiff, aber lustig klingt das auf alle fälle ^^
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:37 Uhr von Compolero
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hm wär der "Fenster Öffner" drauf gegangen wärs fast ein Fall für den Darwin Award... xD
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:42 Uhr von ksros
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir auch warum die Titanic versank der Eisberg hat die Klofenster eingeschlagen.
</ironie>
Kommentar ansehen
26.07.2008 00:31 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das erste mal: In der Vergangenheit ist so eine Unachtsamkeit schon einigen Schiffen zum Verhängnis geworden.
Kommentar ansehen
26.07.2008 15:16 Uhr von Artemis500
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kann man das Klofenster überhaupt öffnen, wenn man damit die Jacht zum Sinken bringen kann? Heutzutage gibt es doch auch andere Möglichkeiten der Belüftung.

Und ich würde das Schwimmen oder Sinken eines Schiffes lieber nicht von der Intelligenz + Aufmerksamkeit der Fahrgäste abhängig machen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?