25.07.08 16:19 Uhr
 449
 

Studie: Viele Stammzellen sind in Fettpolstern an Bauch und Oberschenkeln

Eine aktuelle Untersuchung von brasilianischen Ärzten hat ergeben, dass in den Fettpolstern von Bauch und Oberschenkeln Stammzellen vorhanden sind. Unklar ist noch der Zusammenhang zwischen den eingesetzten Zellen zur Wundheilung, den Organ- beziehungsweise Nervenschäden.

Für diese Studie wurden einigen jungen Frauen Fett abgesaugt und dieses dann untersucht. Die Absaugen wurden an verschiedenen Körperstellen durchgeführt. Dadurch konnte man festsetzten, bei welchem Körperteil das größte Stammzellpotenzial vorhanden ist.

Eine Überlegung ist es nun, in welchen Bereichen der plastisch-ästhetischen Chirurgie diese abgesaugten Zellen eingesetzt werden können. "Stammzellen aus Körperfett haben den Vorteil, dass sie in großer Menge bei Fettabsaugungen anfallen", so der Präsident der amierkanischen Gesellschaft plastischer Chirurgen.


WebReporter: do-28
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Bauch, Stammzelle
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 17:43 Uhr von Fleischor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts gegen Dich, do-28, aber prüft Hier nochmal Jemand die Rechtschreibung?

@topic: Sorry, aber ist es nicht ein wenig eklig sich das Alte ranzige Fett von Jemandem spritzen zu lassen?!
Kommentar ansehen
25.07.2008 20:31 Uhr von Lustikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2 Rechtschreibfehler und 1 total falsches Wort :-)
Kommentar ansehen
26.07.2008 12:44 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenfett: ich glaube nicht das man fremdes Fett (Stammzellen) bekommt, eigenes Erbgut ist da wesentlich besser für geeignet.

Außerdem denke ich, dass es einem Querschnittsgelähmten relativ egal ist, ob er nun Stammzellen von ner fetten Frau bekommt wenn er dafür wieder gehen kann.
Kommentar ansehen
27.07.2008 06:08 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann Stammzellen einfach aus Fett holen? Warum dann der ganze Kram mit Embryonen und so weiter?

Tja, nem Querschnittsgelähmten wird die Herkunft der Stammzellen eher wurst sein, bei Blutspenden ist man ja auch nicht wählerisch.

Und falls man das Zeug irgendwann zur Hautverjüngung einsetzt werden die Patientinnen die Stammzellen gleich mitliefern...wer findet sich denn heute nicht zu fett?
Kommentar ansehen
27.07.2008 23:15 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Embryonenstammzellen daher, da omnipotente Stammzellen, welche das Embryonengewebe hervorbringt, viel besser einsetzbar ist, da jede Form von Zellen sich daraus entwickeln kann. Bei polypotenten Stammzellen ist dies nicht der Fall, diese können sich meines Wissens nach nur in 20 Zelltypen "verwandeln" (und es gibt insgesamt über 100 im Menschen).

Trotzdem ist das wohl eine Möglichkeit Stammzellen für Zelltypen zu besorgen für die man nicht umbedingt omnipotente Stammzellen braucht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?