25.07.08 13:54 Uhr
 594
 

Schadstoffe in Isolierflaschen

14 Edelstahl Isolierflaschen hat die Stiftung Warentest getestet. Fazit - jede dritte Flasche ist mit Schadstoffen belastet.

Die verwendeten Materialien können Krebs hervorrufen bzw.. erbgutschädigend wirken. Besonders Verschlüsse und die Beschichtung der Isolierflaschen seien betroffen.

Negativ aufggefallen sei zudem, der bei einigen Produkten dazugehörige Trinkbecher. Bei heißen Getränken würde der sich so stark erhitzen, dass man diesen nicht mehr festhalten könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schadstoff
Quelle: www.test-und-preisvergleich.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 13:40 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte also genau schauen, welche man sich zulegt. Interessant wäre auch ein Test von Kindertrinkflaschen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?