25.07.08 13:10 Uhr
 1.577
 

Bill Gates: 500 Mio. Dollar für Antiraucherkampagne

Zusammen mit seinem Freund und New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg will Bill Gates nun gegen die Zigarettenindustrie antreten.

Hauptsächlich wolle man sich auf China, Indien und andere Entwicklungsländer konzentrieren, da die Zigarettenhersteller dort besonders intensiv um neue Kunden werben.

Beide Milliardäre nehmen an, dass im 21. Jahrhundert zehnmal mehr Menschen an den Folgen des Rauchens sterben könnten als in den hundert Jahren davor. Sie gehen von bis zu einer Milliarde Opfern in diesem Zeitraum aus.


WebReporter: breaky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Dollar, Bill Gates
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 12:55 Uhr von breaky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe selbst 18 Jahre lang geraucht und bin nun seit 2 Jahren Nichtraucher. Ich begrüße diese Aktion und kann nur jedem rate: Hört auf für nichts euer Geld zu verbrennen!
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:14 Uhr von Mistbratze
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde die Aktion gut. [ironie]
Aber in DTL kann man nicht so einfach mit Rauchen aufhören. Schließlich kratzen wir Raucher uns die Kohle für den Antiterrorkampf aus der Lunge.
[/ironie]
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:20 Uhr von Eckstein1879
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da tun: Die beiden was gutes muss ich schon sagen .
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:26 Uhr von halilovic
 
+10 | -18
 
ANZEIGEN
DANKE BILL!!!2: WENN ER MIR DAVON 10 000 TAUSEND DOLLAR GIBT HÖRE ICH AUCH AUF!!
ODER WAS HALTET IHR DAVON!

BEI 50 milliarden hätten wir 5 MILLIONEN weniger RAUCHER
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:28 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Man: kann ja von Bill Gates halten, was man will, aber spendabel ist er schon, ich hoffe, dass diese Kampagne auch etwas erreicht. Auch wenn die 500 Mio $ für die Kampagne nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sind, die Zigarettenindustrie wird sicherlich eine noch größere/teurere Gegenkampagne starten. Letztendlich gewinnt nur der, der das stärkere finanzielle Rückgrat hat.
Kommentar ansehen
25.07.2008 14:28 Uhr von T00L
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@halilovic: " BEI 50 milliarden hätten wir 5 MILLIONEN weniger RAUCHER"

warum milliarden? es geht hier um 500. Millionen ^^

aber ich würds auch für 10.000 Euro lassen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 14:42 Uhr von gekide
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, das Geld wäre woanders besser aufgehoben. Denn wenn diese Menschen an Unterernährung, Armut, AIDS und anderen Krankheiten, Kriegen, Völkermord usw sterben bevor sie 30 sind, haben sie einfach nicht mehr die Chance Lungenkrebs zu kriegen!
Kommentar ansehen
25.07.2008 14:42 Uhr von fuDDel@
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
halilovic: Ich komme nur auf 0,5 Milliarden und somit nur 500.000 neue Nichtraucher, wenn man nach deine Idee gehen würde.
Evtl. hörst Du ja so irgendwann auf und siehst dann, wenn der Nebel verzogen ist, dass Du die Caps-Lock-Taste aktiv hast.

Zur News: Ist eine gute Sache, aber ich komme irgendwie nicht drum herum zu überlegen, was die beiden daraus für einen Profit schlagen können. Weiß auch nicht wieso ^^
Kommentar ansehen
25.07.2008 14:59 Uhr von coolkoepi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die 10.000-euro habt ihr auch so schnell genug zusammen wenn ihr das rauchen aufgebt.... da brauch man keinenBill Gates für ^^

lg
Kommentar ansehen
25.07.2008 15:37 Uhr von Jimyp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@gekide: Durch seine Stiftung fließt auch sehr viel Geld in andere Projekte! Es ist gut, dass er sich nicht nur auf eine Sache konzentriert.
Kommentar ansehen
25.07.2008 17:55 Uhr von Mr.ICH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist ja schön und gut, dass Bill gates soviel Geld spendet, man sollte dabei aber nicht vergessen, dass er dafür aber auch den nötigen finanziellen Spielraum hat.

Zur News:

Ich denke, dass ist rausgeworfenes Geld. Klar sind klingen 500 mio. Dollar viel Geld, aber ich danke in der Zigarettenindustrie fließen größere Beträge zu Gegenmaßnahmen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 18:31 Uhr von Jean-Dupres
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage wer hat mehr Geld... ^^: Die Tabakindustrie oder der Herr Gates. In diesem Fall hoffe ich letzterer.
Kommentar ansehen
25.07.2008 18:42 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.Mich: Er hat zwar die Kohle, aber es ist nicht selbstverständlich dass so einer auch Geld spendet und nicht in diesem hohen Ausmahse.

Er ist nach wie vor der Mann, der am meisten Spendet in der Welt und das seit ´99, davor hat er auch schon ne menge gespendet, aber eben nicht in diesen Dimensionen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 21:31 Uhr von fir3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist echt spendabel. Zwar nur ein kleiner Bruchteil seines jährlichen Zinseinkommens, trotzdem ist es auf jeden Fall sinnvoller als die Anschaffung weiterer Schiffe und Flugzeuge,

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?