25.07.08 09:48 Uhr
 5.775
 

USA: Beim Bewachen von Atomcodes schliefen US-Soldaten ein

Vier US-Soldaten sollten die Codes, die zu einer Atomrakete gehörten, bewachen. Dabei schliefen sie jedoch ein. Die Rakete selbst war nicht scharf. Dennoch müssen die vier mit einer hohen Strafe rechnen. Der Vorfall ereignete sich auf einem Stützpunkt in Norddakota.

Die vier Soldaten hatten unter der Erde die Codes getauscht und warteten ein Stockwerk höher darauf, dass sie abgeholt würden. Zu dem Zeitpunkt, als die Soldaten ihren Schlaf einlegten, waren die Codes bereits ungültig geworden.

Ein Luftwaffensprecher erklärte, dass die Rakete nicht aus Versehen hätte gestartet werden können, Gefahr habe nicht bestanden. Ein Soldat hatte den Vorfall seinem Vorgesetzten mitgeteilt, da er ein schlechtes Gewissen bekommen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Soldat
Quelle: www.zisch.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.07.2008 09:56 Uhr von vakuum
 
+11 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.07.2008 10:01 Uhr von der_Bob
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.07.2008 10:05 Uhr von vostei
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@vakuum: http://upload.wikimedia.org/...

Länge ca 18 Meter, Gewicht ca 35 Tonnen, der Sprengkopf wiegt ca 700 kg...
Kommentar ansehen
25.07.2008 10:14 Uhr von Das_Kommentar
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Hohen Strafe? Oh nein die vier Soladten sind eingeschlafen, gleich vors Kriegsgericht oder was?
Einmal Latrinenputzen und fertig.... als würden Terroristen warten bis Soldaten einschlafen, damit die an die Codes kommen.
Kommentar ansehen
25.07.2008 10:18 Uhr von MiefWolke
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und weiter mit den Codes könnt ihr die Raketen nicht von eurem PC daheim starten, denkt mal drüber nach. (an alle die Denken das sie die Codes benutzen können)

Man muss schon in den gut Bewachten Bunker kommen, und dann dir Codes, die ja ungültig sind, eingeben. Aber wenn man schon so weit gekomen ist, kann man die Soldaten die die Gültigen Codes haben, umboxen und dann die Raketetn starten, da man ja dann die gültigen Codes hat

Danke das sie das Gelesen haben, wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

nenene

Zur News: Sie haben einfach eine Vorschrift missachtet, abgesehn davon ob sie Codes usw haben, mehr is das net.
Kommentar ansehen
25.07.2008 10:21 Uhr von FAC223
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ist doch klar, dass mit den Codes nichts anzufangen ist, würden sonst ja nicht nur vier Soldaten bewachen, weil die auszuschalten, egal ob sie schlafen oder wach sind,stellt ja kein Problem da.
Kommentar ansehen
25.07.2008 11:16 Uhr von tigga01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: Finde es schon gerechtfertigt das die bestraft werden. Wären sie beim Stuben- und Revierreinigen eingepennt hätte da kein Hahn nach gekräht. Aber das ist schon recht krass.

Dazu muß man allerdings auch sehen das es schon einigen Aufwand gebraucht hätte überhaupt erstmal in deren Nähe zu kommen um ihnen dann die Codes zu entwenden. Also schon ´ne recht unangenehme Strafe, aber nichts über das man nicht hinwegkommen kann.
Kommentar ansehen
25.07.2008 11:21 Uhr von JCR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Miefwolke: "... mit den Codes könnt ihr die Raketen nicht von eurem PC daheim starten, denkt mal drüber nach. "

Es sei denn, jemand nimmt den passenden Bombenkoffer gleich mit, der ebenfalls schon mehrfach unbewacht war und Zugriff auf das gesamte Waffenarsenal hat ;-)
Kommentar ansehen
25.07.2008 11:37 Uhr von sluebbers
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem sind sie über den alten, sprich abgelaufenen codes eingeschlafen...da hätte keiner was mit anfangen können...
Kommentar ansehen
25.07.2008 12:11 Uhr von Zilk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: Eben... die sind runter, haben die codes getauscht, sind mit den alten nach oben und dann eingepennt.

Ist natürlich trotzdem nicht das richtige, also, lasst die 3 Jungs mal ein paar Runden um die Kaserne joggen :)

Und das Kameradenschwein die doppelte Menge :P
Kommentar ansehen
25.07.2008 12:28 Uhr von Chefkoch75
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Kameradenschwein müsste erst recht die Strafe kriegen.
Weil er die anderen Jungs und sich verpfiffen hat.Die anderen können ja nix dafür.
Was für ein Idot !!!!
Kommentar ansehen
25.07.2008 13:09 Uhr von Eckstein1879
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Am ungefährlichsten: ist es wohl wenn man die Atomraketen endlich abbaut.
Solche waffen sind ohnehin nicht Rechtzufertigen,nichtmal die Amis können das verantworten.
Schlafen ist menschlich,Atomwaffen nicht.
Natürlich sollten Soldaten in solch Positionen, auf der Hut sein,und kein schläfchen im Dienst machen. ;-D
Kommentar ansehen
25.07.2008 18:29 Uhr von Cyphox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hatten die amis sich nich letztens erst beschwert, dass zum bewachen ihrer hier gebunkerten Kernwaffen "nur" normale Bundeswehrsoldaten oder so, eingesetzt werden?

Wer im Glashaus sitzt....
Kommentar ansehen
25.07.2008 18:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
solche vollidioten xD: das war bestimmt n deppentest:

wer schläft beim bewachen von ungültigen codes einer unscharfen atomrakete in einer hochgesicherten anlage nicht ein. und dann kommt der oberhonk und hat auchnoch n schlechtes gewissen :D:D:D

war bestimmt ne abm-massnahme für typen, die man sonst für nix brauchen kann xD
Kommentar ansehen
26.07.2008 01:34 Uhr von Totoline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Dachte die Leute in der US-Army bekommen Speed...Wieso pennen die? Haben die ihre Ration nicht bekommen???
Kommentar ansehen
26.07.2008 02:39 Uhr von Totoline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im WK2: war Speed auch bei den Deutschen in Gebrauch.
Es wird noch heute besonders bei den Kampfpiloten verteilt (auch Afghanistan, Irak etc.) Ebenso wird es bei Positionen verteilt, in denen Einschlafen verhindert werden soll. Das sollte hier wohl auch der Fall sein ;-)

http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
26.07.2008 11:04 Uhr von kultbrother2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
verstehe gar nicht warum sich hier leute aufregen,das die jungs "verpetzt" wurden und nun auch noch bestraft werden.als ich beim bund war,hat sich n mobbing opfer in der stube selbst erschossen,wenn es bei uns solche psychos gibt dann sicher auch im ammiland.und wenn die nich genug selbstdisziplien haben um mit ungültigen codes umzugehen,haben sie dies auch nicht mit gültigen codes.und es geht hier nicht um einen feuerwerkskörper.also ich find das verhalten des soldaten der dies gemeldet hat ok.demnächst regt ihr euch darüber auf,das jemand betraft wird der son ding versehendlich abschießt.also manchmal frag ich mich echt wer hier seine kommentare abgibt und zu allem übel werd ich jetzt sicherlich für meine aussage auch noch negativ bewertet und darf mir anhören das ich rechtschreibfehler im text hab.einige leute hier haben glaub ich n paar rechtscheibfehler im kopp......
Kommentar ansehen
26.07.2008 20:48 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon einmal kommentiert: könne z.B. diese vier Soldaten NIE eine Rakte zünden. Wie bei einem Banktresor oder Schließfach. Da den Code noch viele andere persoen kenn, wird erst durch das Zusammenwirken mehrerer Perosnen eine Zündung überhaupt möglich sein.
Hacker sind zwar schon bis ins Pentagon vorgedrungen aber die Codes zu entschlüsseln: UNMÖGLICH

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?